Artikelformat

Neue, alte Leidenschaft: Rubiks Cube

DSC08355.JPG

Ich habe letztens in einem Fernsehbeitrag gesehen, wie Leute die guten, alten Würfel, auch genannt Rubik’s Cube, in Windeseile lösten. Es gibt sogar internationale Meisterschaften. Und nicht nur das. Die Cubes wurden meisten unter 1 Minuten gelöst. Der Weltrekord liegt bei sagenhaften 7,08 Sekunden aufgestellt im Jahr 2008 vom Niederländer Erik Akkersdijk. Es gibt sogar Varianten mit verbundenen Augen. Unglaublich. Meinen alten Cube habe ich leider nicht mehr gefunden, deshalb habe ich mir gestern einen neuen gekauft. Ich habe wahrscheinlich viel zu viel dafür ausgegeben.

Bild 793.jpg

Ein weiterer Grund für meinen Kauf war aber auch noch eine iPhoneApp, die schon in den letzten Wochen umhergeisterte und erstaunlich gut gemacht ist und mit der man solche Würfel lösen kann. CubeCheater habe ich mir natürlich auch gleich geholt. Die 0.79 € waren es mir wert, um das mal auszuprobieren und was soll ich sagen. Das funktioniert so unglaublich gut. Mich verwundert das deshalb so sehr, weil ich mich nicht erinnern kann, dass ich diese Würfel überhaupt jemals gelöst habe. Aber das spornt mich doch jetzt ein wenig an. Es gibt bestimmt ein paar Dreh-Tricks mit den es recht einfach fällt die Cubes zu lösen. Auch mein Arbeitskollege bekam feuchte Augen als ich heute früh mit diesem Teil aufschlug und erzählte mir auch , dass es dafür deterministische, logische Lösungswege gibt.

Lösungshilfen und Anleitungen gibt es natürlich wie Sand am Mehr. Hier ein paar Links, die mir so über den Weg gelaufen sind:

http://www.keks.de/wuerfel/
http://www.mjasmund.de/verschiedenes_zauberwuerfel_loesung.html
http://www.puzzle-shop.de/loesung.html   

Eine gutgemachte Videoanleitung gibt es hier:

http://www.youtube.com/watch?v=mfvgeOarPBo

Und wie ein 3 jähriges Kind diesen Würfel in 118 Sekunden schafft, kann man hier bewundern:

[youtube tSqUcrFJ498]

Youtube ist echt voll davon.

Wer keinen Würfel zu Hand hat, aber ein iPhone oder ein iPod Touch, der kann sich ja auf die kostenlose App CrazyCubeLite stürzen, bei der man einen 3×3 Würfel lösen darf. Viel Spass damit.

Und zum Abschluss noch eine ganz andere Methode: die Gedanken-Nasenmethode:

[youtube pB8XedMowDU]

Links
http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=300162540&mt=8  
http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=304604881&mt=8  
http://www.youtube.com/watch?v=pB8XedMowDU  
http://www.youtube.com/watch?v=tSqUcrFJ498
http://www.youtube.com/watch?v=mfvgeOarPBo   
http://www.keks.de/wuerfel/
http://www.mjasmund.de/verschiedenes_zauberwuerfel_loesung.html
http://www.puzzle-shop.de/loesung.html    

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

16 Kommentare

  1. Die Leidenschaft habe ich auch wieder für mich enteckt, ich habe ende letzten Jahres schon damit angefangen :D, bisher habe ich ihn noch nicht gelöst… aber ich kämpfe weiter!

  2. 3 Jahre in 114 sekunden, nicht zu glauben, die war doch mind 5. Da ich der ostasiatischen sprachen nicht mächtig bin, kann ich ja nicht behaupten das es chinesen war, aber die haben bei olympia mit sicherheit auch 16 jährige eingeschleust, – und haben gesagt wir sind ein kleinwüchsiges Volk. der kinderstuhl dient nur zur optischen hilfe das das en kleinkind sein soll.

    ich als designstudent finde immer noch den rubik-cube von pantone am besten ;)

  3. ouu da bekommt man doch gleich lust seinen alten Würfel aus zu motten :D

    leider hab ich das noch nie lösen können, ich glaube ich muss mehr üben :<

  4. Ich habe mir mal das Anleitungsvideo bei youtube angesehen … und schon bei den Abkürzungen wieder ausgestiegen. Man muss sich ja scheinbar echt damit beschäftigen, um den Würfel lösen zu können. Ich dachte, es gibt ein, zwei Tricks und fertig. Na ja, egal, ich finde meinen Würfel eh nicht mehr :-)

  5. Was die Fersehsendung zufällig SternTV?
    Ach ja der weltrekord liegt nicht bei 9 sekunden sondern bei 7 sekunden von dem Niederländer (namen vergessen) der auch bei SternTV war.

  6. Will seit 2 Wochen auch unbedingt einen haben, aber 15,- Ocken sind bisschen viel. Ich nehm‘ an, du hast auch sowas in dem Dreh dafür gezahlt?

  7. Ja, die Immitate habe ich auch gesehen, aber dann sind die Farben sicher aufgeklebt und lösen sich schnell ab.

  8. Hab meinen zu Weihnachten bekommen. Die „Urwelle“ habe ich ja danke meines zarten Alters von 16 Jahren nicht mitgekiregt aber dass sie Kult sind, wusste ich auch so schon ;). Als ich mal gestoppt hab hab ich rund 5 Minuten gebtaucht, hab mich aber nicht besonders beeilt oder so, dürfte mehr drin sein.

    @Robert: Wenn dann ist es eher andersrum, beim Original sind die Farben aufgeklebt. Hab glaub mal ein Video von nem Künstler gesehen, der Kunstwerke aus den Dingern macht, der verwendete welche aus China, da bei denen keine Sticker verwendet werden und man sieht, dass er die Kunstwerke nicht einfach durch vertauschen der sticker gemacht hat.

  9. Hab mir auch einen besorgt^^
    Naja das war vor 2 wochen…
    Immerhin kann ich ihn schon in 2 min. lösen!
    (Und 3 Muster mit geschlossenen Augen xD)

  10. Pingback: Gadgets für Geeks: Magnetpuzzle