Artikelformat

[Mac] TinyUrl als Shortcut

Bild 798.jpg

Ich benutze sehr gerne den Url-Verkürzungsdienst TinyUrl um Links weiterzugeben. Macht sich besonders in Twitter gut, da man bei diesem Dienst nur einen begrenzte Zeichenanzahl zur Verfügung steht. Viele Twitter Clients haben meistens schon eine solche Unterstützung eingebaut. Ich bin da jetzt aber schon mehrfach auf die Nase gefallen und ich wollte eine systemweite Lösung haben, die zuverlässig funktioniert. Nach ein wenig „Googlen“ bin ich auf das Script von Jack-Daniyel Strong gestossen, der dieses nutzt, um mit TextExpander eine URL, die sich im Speicher (Clipboard) befindet automatisch in eine TinyUrl-Url umwandelt.

Ich habe das Script noch um eine Zeile erweitert, welche das Ergebnis nicht ausgibt, sondern wieder in das Clipboard zurück schreibt. Dieses Script habe ich dann noch mittels Spark einem Shortcut zuweisen und flux habe ich schon mein gewünschtes Ergebnis.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
set the ClipURL to (the clipboard as string)
 
ignoring case
	if ((characters 1 through 4 of ClipURL as string) is not "http") then
		return "Malformed URL."
	else
		set curlCMD to ¬
			"curl --stderr /dev/null \"http://tinyurl.com/api-create.php?url=" & ClipURL & "\""
 
		-- Run the script and get the result:
		set tinyURL to (do shell script curlCMD)
 
		set the clipboard to tinyURL
		return tinyURL
	end if
end ignoring

Für Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich wie immer dankbar.

Links
http://tinyurl.com/  
http://twitter.com/slith76  
http://www.shadowlab.org/softwares/spark.php  
http://jdstrong.com/textexpander_tinyurl_applescript

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

25 Kommentare

  1. Hihi, das Hintergrundbild wird wohl doch nicht absichtlich mit den Fenstern verschandelt, oder doch?
    An dem hätte ich nämlich eigentlich Interesse und würde mich über eine E-Mail freuen. :)

  2. Ja hier besteht auch interesse an dem Hintergrundbild! Falls möglich kannst du es mir auch per Mail schicken? ;)

  3. Versteh ehrlich gesagt den Sinn von tinyurl nicht ganz – außer für Twitter und um Leuten irgendeinen Mist zu zeigen, den sie normalerweise an der URL erkennen.

    Eigentlich nervt mich tinyurl, weil ich anhand einer URL oft entscheide, ob ich die Website aufrufe oder nicht. Ich hoffe du willst das hier nicht auch einführen, weil hier würde es ja eh keinen Sinn machen, oder?

  4. @Friedrich:

    Kann NutsuLion (das nutzt Du doch zum Twittern, oder?) die URLs nicht selbständig kürzen? Ich bin aus diesem Grund von Twitterrific auf TweetDeck umgestiegen. Da kann ich mir den Kürzungsdienst aussuchen und notfalls die dann generierte URL auch in ein anderes Programm kopieren. Klappt für mich super, auch ohne zusätzliches Script.

  5. Möchtest Du Deine Tweetback-Funktion nicht noch um eine Beschreibung ergänzen?

    Bei Twitter finde ich bedauerlich, dass man keine vollständigen URLs nutzen kann. Umleitungen verdecken die eigentliche URL und können damit ein Sicherheitsrisiko darstellen.

  6. Oder man nutzt ganz einfach TextExpander, der TinyURLs erzeugt, wenn man die URL in die Zwischenablage kopiert.

  7. @DASKAjA: cool, ah so einfach geht das, wieder was gelernt

    Für mich ist das eigentlich mal ein Grund ein bisschen in AppleSccript umherzuschnuppern. Das Potential scheint ja größer als erwartet.

    @mds: Was genau meinst du sollte ich an einer Info für Tweetback hinterlassen und wo?

    Und ja die gekürzten Url birgen ein gewisses Risiko. Ich hatte gerade von FF Plugin gelesen, welches diese Links wieder automatisch auflöst. Wäre dann aber FF spezifisch.

  8. Hmm .. ein echter hingucker das Wp ;)

    Darf man sich dem wunsch des Erstposters anschließen? *g*

    danke und lg, steven

  9. @mds: Was genau meinst du sollte ich an einer Info für Tweetback hinterlassen und wo?

    Was? Die URL allein erscheint mir etwas mager. Füge doch noch den Titel des jeweiligen Blogeintrages dazu.

    Wo? Im Quelltext Deines WordPress-Themes natürlich – oder allenfalls im Quelltext der entsprechenden WordPress-Erweiterung.

    Und ja die gekürzten Url birgen ein gewisses Risiko. Ich hatte gerade von FF Plugin gelesen, welches diese Links wieder automatisch auflöst. Wäre dann aber FF spezifisch.

    Ich installiere mir gerade http://www.longurlplease.com/ – FF-spezifisch geht für mich in Ordnung, ich möchte nicht mehr ohne Filter nach meiner Wahl surfen müssen … :)

  10. Muss das denn sein?
    Immerhin sieht man so ja nicht mehr genau, auf welche Seite ich gelockt werde, oder?

    Phishing, wir kommen, oder wie?!

  11. … es gibt auch Twitterclients die die URLs wieder in ihre Originalurls rückübersetzen. Und wer will, kann das Skript ja so weit anpassen, dass ein markierte TinyURL in der Zweischenablage rückübersetzt wird.

    Stimmt zwar das solche URLs die richtige URL verschleiern, aber sie bieten bei mobile Kommunikation auch Vorteile.

  12. Stimmt zwar das solche URLs die richtige URL verschleiern, aber sie bieten bei mobile Kommunikation auch Vorteile.

    Inwiefern?

  13. ….kann mir jemand mal auf den Hinterkopf hauen? Danke.

    Sorry für den Stuss in Kommentar #11. ;)

  14. oder man verwendet das folgende Bookmarklet – einfach als Lesezeichen speichern und „öffnen“, wenn der Link zur aktuellen Seite gekürzt werden soll…

    javascript:void(window.open(‚http://tinyurl.com/create.php?url=’+document.location.href));

  15. Ich habe auch ein Bookmarklet für tr.im:
    javascript:location.href=’http://tr.im/marklet?url=’%20+%20encodeURIComponent(location.href)
    Da hat man auch die Möglichkeit gleich aus der tr.im-Webseite zu twittern.

  16. Wenn du deinen Desktop nicht bei der derzeit laufenden Aktion vorstellen willst, würde ich mich auch über einen Link per Mail freuen.

    Danke

    Janosch

  17. Hallo!

    ich glaube, dass mir das Hintergrundbild ebenfalls gefallen würde. Könntest Du es mir zuschicken, oder irgendwo downloadbar machen?
    Danke!
    Flanagan

  18. Würde mich auch über einen Link zu der WP freuen!

    Das Script wird natürlich auch geschätzt, hatte nämlich schon länger vor erneute Gehversuche mit AppleScript zu unternehmen.

    Danke

    macinfo

  19. @Oli: bin eben erst durch die Typinator-Verlosung wieder auf diesen Post gestoßen. Hast du das Hintergrundbild noch bzw. den Link und könntest es bzw. ihn mir zusenden? Danke. :-)