8 Kommentare

  1. Der ECHO … voller Peinlichkeiten gefüllt und der Tiefpunkt der deutschen TV-Kultur (wenn es so etwas überhaupt noch gibt) hatte nur Depeche Mode als Höhepunkt. Danach haben wohl 75% aller Zuschauer ausgeschaltet. Die Single ist echt ein Leckerlie. Freue mich auch auf das Album am 17.April 2009!!!

  2. Man wundert sich schon ein wenig…
    War nun die Moderation schlimm oder waren es doch die Gäste.
    Bei manchen (Scorpions) fragt man sich schon, wie die es geschafft haben, solange Abnehmer für ihre Platten zu finden.
    Ich wollte unbedingt die neue Single von Depeche Mode hören und habe damit eigentlich die gesamte schreckliche Sendung angeschaut… Naja selber Schuld (finde die neue Single nicht so toll).

    Ich kam mir vor als hätte ich 10 Jahre kein MTV mehr gesehen. Die vielen so-genannten Popstars und die komischen Kleider bei den Frauen…
    Schlimme Schlagerfuzzi in einem Atemzug mit Depeche Mode… nee nee.

  3. Mh….Depeche Mode ist so eine Sache.
    Früher war alles besser :D

    Ich freue mich lieber auf das U2 Album ;)

  4. Ich sehe solche Sendungen grundsätzlich nicht. Aber auf die Single war ich gespannt. Wie bei vielen Sachen von DM wird das Lied immer besser umso mehr man sie hört.

  5. Der Auftritt von „DM“ war def. der Höhepunkt und auch so def. dass einzige was man sich überhaupt auf der Echo-Verleihung anschauen konnte ;)

  6. … geniale Bühnenshow, tolle Effekte, Dave bewegt sich einfach genial, der best mögliche Wiedererkennungswert… Wrong ist nach dem dritten Hören einfach nur gut, freue mich auf das Album! Herrlich!

  7. Finde den Track auch recht mäßig … Und noch viel trauriger das sie anscheinend nicht mal Live gesungen haben…