Artikelformat

[iPhone] iDracula im Test

Bild 819.jpg

Wie einige Leser wissen, bin ich ein großer Fan der Diablo-Reihe und warte schon sehr gespannt auf den dritten Teil des besten Hack and Slack-Spiels ever. Nun hat sich aber ein kleines Spiel auf mein iPhone gemogelt, was durch aus das Zeug hat mir die harte Wartezeit zu versüßen: iDracula.

Vorneweg mein größter Negativpunkt: der Name. Jungs, wie kann man so ein geiles Spiel so einen Namen verpassen. Puh.

In iDracula spielt man nicht Dracula, wie der Name vermuten lässt, sondern eine Art Van Helsing und man bewegt sich mit dieser Figur über eine grafisch recht stimmige Landschaft, die eine Mischung aus Friedhof und Gruft darstellen soll. Der sehr gute Sound und die sehr gute Musik tuen der Motivation keinen Abriss. Sie ist sehr stimmig und passen sehr gut ins Spiel.

Die Steuerung

Etwas ungewohnt, muss ich schon sagen. Man bedient die Figur an 2 Reglern, wobei die eine die Richtung des Laufens vorgibt und die andere die Schussrichtung. Nach 2-3 Spielen, die am Anfang sehr kurz sind, geht die Bedienung aber sehr gut im Blut über und man wird von Spiel zu Spiel besser. Abschliessend kann ich nur sagen, die Bedienung ist sehr gut gelöst. Das kann man leider nicht von allen Spielen sagen, deshalb betone ich das so.

IMG_0005.jpg

Sinn des Spiels, 2 Modi

Am Leben bleiben und so viele Monster, Gespenster usw. um die Ecke bringen und dabei hat man eine Menge cooler Waffen, ganz im Van Helsing Stil zur Verfügung, angefangen mit einer einfachen Pistole bis hin zu Granatwerfern und vollautomatischen Rambo-Maschinengewehren bzw. BFG. Sehr geil. Man kann dann seine Figur auch noch pimpen, in dem man ihr nicht nur neue Waffen sammelt, sondern auch mit bestimmten Eigenschaften, die man sich erarbeiten kann. Eigenschaften wie zB. Psi-Kräfte, wo einem die aufgedeckte Items zufliegen, oder die Heilpunkte erweitern. Dabei kann man immer aus 4 unterschiedlichen Eigenschaften wählen. Die richtige Kombination ist hier gefragt.

Bild 820.jpg

Das Spiel bietet dann noch einen zweiten Modus, in dem gleich mit der BFG ausgrüstet von noch größeren Horden überrannt wird und es einfach nur auf Schnelligkeit ankommt.

Wenn man gerade am Anfang noch bei knapp einer Minute den Monsterhorden erliegt, dauern die Kämpfe später wesentlich länger. Der Schwierigkeitsgrad ist von Anfang an sehr hoch. Das Spiel motiviert aber sehr stark, so dass man sehr schnell besser wird. Ich denke dass iDracula für mich eines der Spiele sein wird, welches ich lange Zeit spielen werde.

iDracula gibt es derzeit für wahnsinnige 0.79 €. Soll aber irgendwann mal 3$ kosten, dann aber 2 neue Level und einen komplett neuen Modus, neue Wesen und neue Waffen mitbringen.

Dieses Spiel hat mich überzeugt und bekommt von mir 9 von 10 Punkte.

Links
http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=305196662&mt=8

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

4 Kommentare

  1. ich bin durch deinen Tweet auf das Spiel gekommen und habe mir anschließend, als ich den Namen las, auch gedacht: „naja, iDracula… klingt nicht so toll“
    dann aber: „ach 79 Cent, was soll’s?“

    und ich bin froh, diese 79 Cent investiert zu haben. das Spiel macht einfach extrem viel Spaß und ich freue mich jetzt schon auf die Updates.

    achja: mit der Fähigkeit „Telekinesis“ hat man es wesentlich leichter. zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht. ^^