Artikelformat

Zeige her deinen Desktop – Teil 13

Desktop_Joker.jpg

Mein Name ist Markus. Der Desktop zeigt mein MacBook und meine tägliche Arbeitsumgebung. Ich gebe gerne zu, dass ich den Desktop ab und an als Ablage missbrauche, wenn ich gerade nicht weiß wohin mit einer Sache, oder wenn ich sicher sein will, dass ich mir das Thema noch mal anschaue.

Mein Dock habe ich nach Links verbannt, nachdem ich es lange Zeit unten hatte. Ich finde es angenehmer mehr Zeilen auf dem Display zu haben, die Breite hingegen ist mir nicht so wichtig, da diese sowieso meistens nicht komplett ausgenutzt wird. Die Symbole im Dock sind nicht mehr alle Original, ich habe Sie mal gegen etwas runderes ausgetauscht. Leider weiß ich nicht mehr woher ich diese hatte. (Über sachdienliche Hinweise würde ich mich freuen!)

Über die Apps brauch ich wohl nicht viel sagen. Soweit denke ich mal Standard, ausser ggf. SimpleTodo (http://www.julius-eckert.com/project/view/1/5).
Das verwende ich um mich mehr schlecht als recht zu organisieren, aktuell versuche auch noch ein bisschen mit Anxiety (http://anxietyapp.com/) und iGTD (http://bargiel.home.pl/iGTD/) mich zu organisieren, müsste mir aber etwas mehr Zeit nehmen das mal richtig anzufangen.

Was auch noch erwähnt werden sollte ist: tohide (http://www.aptgetupdate.de/projekte/tohide/), was den Lesern hier wahrscheinlich bekannt ist und ein Projekt hier auf der Seite ist. Ich brauche es um ab und an mal zu sehen, was ich alles in der Statusleiste habe.

Zur Statusleiste:
Diese ist natürlich viel zu voll, aber bis jetzt sind alle versuche diese aufzuräumen gescheitert und danach war es noch voller. Die einzelnen Symbole sind wahrscheinlich auch größtenteils bekannt.
Wichtig für mich sind speziell MarcoPolo (http://www.symonds.id.au/marcopolo/) und Synergy, dass ich hauptsächlich in der Arbeit zusammen mit meinem dortigen Linux verwende um einen zusätzlichen Bildschirm/PC zu haben und Systemeinstellung abhängig von der Umgebung anzupassen.

Meinen Mac verwende ich für alles, seitdem ich Ihn vor ca. 1 1/2 Jahren gegen meinen PC getauscht habe und nie wieder etwas anderes verwenden will.

Einen Blog habe ich auch, und freue mich immer wieder über Kommentare und Tips: http://blog.kienel.net

In dem Sinne, danke das ich mich vorstellen durfte und vielleicht liest man sich mal :)

Links
http://bargiel.home.pl/iGTD/
http://www.aptgetupdate.de/projekte/tohide/
http://www.julius-eckert.com/project/view/1/5
http://anxietyapp.com/
http://www.symonds.id.au/marcopolo/
http://blog.kienel.net

An der Aktion: Zeige her deinen Desktop kann sich jeder nach Lust und Laune beteiligen, dabei ist die Art des Desktops vollkommen egal. Linux, Windows, Solaris, Mac OS X usw. alles kein Problem. Cool wäre ein Beschreibung deiner Arbeitsoberfläche, wieso sie gerade so aussieht und was du mit deinem Desktop gerade so anstellst und welche Tools und Programme man gerade auf deinem Screenshot sieht. Ein Link zu deinem Blog und deinem Wallpaper werden natürlich auch gerne genommen. Also immer her damit. Tue dir keinen Zwang an. Veröffentlicht werden sie dann in unregelmässigen Abständen. Aber auch nicht öfter als 1 mal am Tag und alle der Reihe nach.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

11 Kommentare

  1. einfach das Google Orakel nach Joker und Tux fragen. der 3. link von flickr.

  2. Sehr schön doch wie bekommt man es hin das die Beschriftung links neben den Symbolen erscheint?

  3. Gibt es hier auch User mit Windows o,O ?? Schöner Desktop. Gut, dass ich heute meinen Windowsdesktop eingeschickt hab.

  4. Das war auch mit ein Hauptgrund für mich meinen Desktop einzuschicken … aber wenn man bedenkt, dass es sich hier ja doch um einen recht Mac- und Apple-lastigen Blog handelt, so finde ich es sogar richtig tolerant, dass man diese Aktion ausdrücklich für alle Systeme freigibt.

  5. @Eric:Mit einen Rechtsklick auf den Schreibtisch und im Kontekxtmenü auf Darstellungsoptionen gehen. Da kannste Einstellen wo die Bezeichnung steht.

  6. Danke für die Kommentare. Link zum Bild hatte ich leider vergessen, aber über Google zu finden. Danke auch für den GtD-Tip, ich teste aktuell Things. Mal schauen.