Artikelformat

[iPhone] Stern.de mit eigener App

Bild 854.jpg

Ob Community- oder News-Portal, wer etwas auf sich hält, bietet seinen Nutzern eine eigene App für das iPhone an. So auch neuerdings Stern.de. Ich habe sie mir kurz angesehen und muss sagen, dass sie durchaus gut gemacht und sehr informativ ist. Neben News kann man auch direkt in der umfangreichen Bilderdatenbank stöbern und sich so einen visuellen Überblick über das Weltgeschehen geben lassen.

Mehr Infos zur kostenlosen App findet man unter www.stern.de/iphone.
Die iPhone Applikation kann man hier im AppStore laden.

Links
www.stern.de/iphone
http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=306192028&mt=8

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

5 Kommentare

  1. Ich hab mir das Prog auch runtergeladen und bin auch positiv überrascht. Ist zwar jetzt nicht der totale überflieger aber optisch sehr gut aufbereitet.

    Schade eigentlich das man die Bilder nicht direkt auch auf seinem iPhone speichern kann… dachte ich.. aber mit der Home + Power Taste einfach einen Screenshot machen und schon hat man die Hochglanzbilder im Kasten

  2. Liebe Nutzer der stern.de-App. Wir wollen uns Ihren Anregungen und Ihrer Kritik gerne stellen. Unter http://www.stern.de/stern-mobil-blog freuen wir uns über zahlreiche Kommentare und halten Sie über unsere Optimierungs-Bemühungen auf dem Laufenden. Momentan warten wir noch darauf, dass Apple unsere Version 1.1 freischaltet. Damit sollte beispielsweise die Download to go-Funktion wesentlich stabiler laufen. Aber es wird natürlich noch weitere Verbesserungen geben. Wir arbeiten daran!

  3. Liebe Nutzer der stern.de-App. Die Version 1.1 ist nun freigeschaltet und scheint – den bisherigen Reaktionen zufolge – das zu halten, was wir versprochen haben: Wesentlich größere Stabilität beim Download to go. Und auch die persönlichen Einstellungen tauchen nach einem Neustart des Systems wieder zuverlässig in der Tableiste auf. Dennoch: Wir machen weiter und arbeiten an einem zweiten Update, das wir in den nächsten Tagen bei Apple einreichen werden. Damit soll das Ganze noch an Schubkraft gewinnen, sprich: deutlich schneller werden.