Artikelformat

iPhone 3.0: Sieht es so aus?

Bild 905.jpg

Ich liebe ja besonders an dem iPhone 1.0 den Alu-Rücken und würde mich freuen, wenn Apple es noch flacher und wieder metallener hinbekommt, als die Plastik-Version 2.

Links
via

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

20 Kommentare

  1. mir wäre lieber, apple würde den gewonnenen platz in mehr akkuleistung stecken, als dauernd die geräte zu verkleinen …

  2. @Apfelnase: Recht hast du! :)

    Im Gegensatz zu den Bildern oben hoffe ich inständig, dass das nächste iPhone wieder einen weniger geschwungenen Rücken bekommt. Schon mal mit dem 3G versucht auf einem Tisch zu Tippen? Grauselig … :)

  3. Pingback: Hype! #6: NextGen - iPhone MockUp! | w.s.e.u.m.BLOG

  4. Naja, eigentlich ist es doch inzwischen schon dünn genug. Ich will ja auch noch was in der Hand haben…
    Mehr Akkuleistung, da kann ich mich Apfelnase nur anschließen…

  5. iPod Touch-Dicke wäre angenehm, im Vergleich zum iPod Touch wirkt das aktuelle iPhone arg dick und grob verarbeitet.

  6. Die sollen lieber ne ordentliche Cam und nen besseren Akku reinhauen… Das dünne Teil nützt mir wenig :(

  7. Mir wäre auf jeden Fall eine Anpassung an das aktuelle Design der iMacs und Unibodies schon sehr angenehm. Das Kunststoff-Gehäuse wirkt auf mich ebenfalls nicht so wertig und sicher wie das des Vorgängers. Mir wurde mittlerweile von T-Mobb angeboten meinen Complete-Vertrag zu verlängern. Ich warte nur noch auf das neue Gerät, solange es vor November kommt freu ich mich drauf.

  8. Noch dünner?
    Mal ganz im ernst: Wenn man sich die Breite und die Höhe des iPhones anschaut und dann überlegt, es noch dünner zu machen – irgendwann ist ein Punkt erreicht ab dem das ganze sich viel zu leicht biegen lässt.
    Oder möchtest du dir so eine Bauchtasche umbinden, nur damit dem iPhone nichts passiert?
    Statt die Geräte immer dünner zu gestalten sollte Apple vielleicht mal einen vernünftigen Akku reinpacken.
    So lange wie der Akku bei starker Nutzung höchstens einen Arbeitstag übersteht ist zumindest für mich die Kiste vollkommen uninteressant.

  9. @Chris//Das3Zehn:

    Mal ganz im ernst: Wenn man sich die Breite und die Höhe des iPhones anschaut und dann überlegt, es noch dünner zu machen – irgendwann ist ein Punkt erreicht ab dem das ganze sich viel zu leicht biegen lässt.

    Der iPod Touch ist dünner und dennoch mindestens so stabil wie das iPhone. Bei der Konkurrenz kommt mir das Nokia E71 in den Sinn, das ebenfalls dünner ist.

  10. Ihr habt schon recht, der gebogene Rücken wäre wirklich nicht sehr praktisch. Ich tippe auch sehr gerne auf dem Gerät, wen es auf dem Tisch liegt.

    Zum Akku: klar mehr Akku ist immer gut, ich benutze mein iPhone täglich, immer mit Wlan und ich lade es höchsten einmal die Woche bewusst auf, kann auch sein das ich mir irre und das durch die häufigen und täglichen Syncs mir das so nicht negativ auffällt

  11. 1+ fuer tolleren Akku.
    Aber auch 1+ fuer duenneres Handy.

    Wenn der Akku vom iPhone ungefaehr 3 Tage reichen wuerde, waere ich dabei. Aber so wie es jetzt ist, kann man das Ding waehrend eines Tages leer telefonieren.
    Kommts doof, kann man abends auf dem Weg zu einer Party keinen mehr anrufen. Was natuerlich doef ist.

  12. @Zettt: ach telefonieren kann man damit auch? ;) ich schaffe meine 50 Minuten nicht im Monat – das ist für mich überhaupt kein Thema – ich wußte gar nicht das du so weibliche Züge an dir hast, hehe^^

  13. iPhone 3G hat ja nur wegen der UMTS-Antenne den Plastikrücken bekommen. Wenn auch die kommende Version des Telefons UMTS unterstützen soll, kommt Apple ohne Plastik (oder Holz) nicht drumherum.

  14. Pingback: Studien des neuen Apple iPhone 4G | Buzzty.com # The Street and Lifestyle-Buzzblog

  15. konfluenzpunkt

    30.03.09, 22:20, #16

    1+ Akku
    Vielleicht lässt sich der Akku ja auch wechseln?

    Eine Frage: Als damals das 3G kam, konnten Besitzer des alten Models „upgraden“?