Artikelformat

[Mac] Vi Input Manager

Bild 968.jpg

„Wie kann man denn so was wollen?“, werden sicher die meisten denken, die sich schon mal widerwillig mit meinem persönlichen Lieblingseditor Vi(m) auseinandersetzen mussten und jetzt eine Gänsehaut beim Lesen der Überschrift bekommen haben. Anderen hüpft wahrscheinlich das Herz in die Hose, denn wenn man sich erst mal an die Bedienung von dem über Jahrzehnte ausgepfeilten Tastatur-Bedienkonzept gewöhnt hat, dann denkt man immer mit Freuden daran zurück und versucht sogar in einem Officeprogramm mit dd eine Zeile zu löschen.

Und dieses ist sogar mit einem Hilfe eines Input Managers für alle bzw. die meisten Cocoa-basierten Schreibtools möglich. Der kostenlose Vi Input Manager wurde nun endlich nach über einem Jahr in einer neuen kompatiblen Leopard Version (0.3.2) veröffentlicht.

Die Installation ist recht einfach: Man kopiert einfach das Verzeichnis ViInputManger nach /Library/InputManagers/ . Wenn dieses Verzeichnis nicht existiert, dann einfach anlegen.

sudo mkdir /Library/InputManagers
sudo cp -R ViInputManager-v0.3.2/ViInputManager /Library/InputManagers/
sudo chgrp -R admin /Library/InputManagers/ViInputManager
sudo chown -R root /Library/InputManagers/ViInputManager

Und abschliessend noch die Datei DefaultKeyBinding.dict in das Verzeichnis ~/Library/KeyBindings/ kopieren und gegeben falls anpassen.

mkdir ~/Library/KeyBindings/
cp DefaultKeyBinding.dict ~/Library/KeyBindings/

Ich finde das Handling ein wenig gewöhnungsbedürftig, da man für jeden Vi Befehl eine Aktivierungstaste benutzen muss, aber dafür kann man jetzt z. B. mit drei Tastenschläge eine ganze Zeile löschen in gewohnter Vi-Manier ohne diese vorher zu markieren. Eine Liste der möglichen Befehle findet man hier.

Wem das auch zu kompliziert ist, sollte dann lieber das schon vorhandene Vim im Terminal oder die sehr gute GUI Variante MacVIM benutzen.

Links
http://www.corsofamily.net/jcorso/vi/
http://www.corsofamily.net/jcorso/vi/#visupport
http://code.google.com/p/macvim/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

4 Kommentare