Artikelformat

[Musik] Depeche Mode – The Sound Of The Universe – Einschlafhilfe?

Bild 981.jpg

Ich habe mich sehr auf die neue Platte von Depeche Mode gefreut, meine Erwartungen aber schon nach der Single-Auskopplung „Wrong“ stark zurückgeschraubt, bin ich dann doch noch mal sehr enttäuscht worden, über das was die Lieblingskombo meiner Jugendzeit da abgeliefert hat. Langweiliger geht es kaum. Ich glaube, ich bin beim ersten Hören 2 mal eingeschlafen. Natürlich weiß ich, dass Depeche Mode Platten erst nach mehrmaligen Hören so richtig gut werden, aber von „The Sound Of The Universe“ kann ich mir das so gar nicht vorstellen. Also ich finde, das war nix.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

15 Kommentare

  1. Nun der Titel ist leider schon mal nicht Programm…
    Den Jungs geht wohl langsam die Luft aus. Vielleicht brauchen die mal wieder richtigen Erfolgsdruck, also am besten niemand kauft die Platte und die nächste wird wieder besser. ;-)

  2. nebulus eins

    20.04.09, 11:25, #2

    tja, die alten Herren – ich warte auch noch auf den Hördurchgang wo es ‚Klick‘ macht – wahrscheinlich mal wieder vergebens – was haben DM für Glück, dass Sie eine ganze/halbe? Generation im richtigen Moment akustisch erwischt haben – davon kann man schön zehren – Fazit : für 4,98 € den alten Helden erneut eine Chance gegeben .. leider habe ich bisher nichts zurück bekommen außer Gahans/Gores Geschwurbel + Synthie/Instrumentengefrickel – es gibt schlimmeres

  3. Ich hatte das Glück, mir eine CD statt über iTunes gekauft zu haben – jetzt wird’s ein Geburtstagsgeschenk. „Geschwurbel“ passt. ;)

  4. @Sascha: Das war auch der Grund, warum ich’s gekauft habe, die Single hätte wohl gereicht. Nächstes Mal erst ein paar Mal in Spotify o.Ä. laufen lassen. ;)

  5. endlich spricht es mal ein einer aus! die neue platte von dm ist echt kein meisterwerk. geschwurbel ist wirklich das richtige wort dafür. es gint einfach kein einziges lied auf der platte (auch wrong nicht) welches auch nur ansatzweise hörenswert wäre. sämtliche lieder kommen einem vor, als wenn sie schon mal da gewesen wären. jeder der dm mag, sollte lieber bei seinen alten platten bleiben…

  6. Ich stimme dir voll und ganz zu, bin von dem Album auch nach mehrmaligen Hören eher enttäuscht. Da kann man nur hoffen, dass beim kommenden Konzert fast nur alte Titel gespielt werden…

  7. Hallo!

    Ich kann mich der hier vertretenen Meinung nicht anschließen. Natürlich ist die neue Scheibe keine „Pop“-Platte die mal eben weggehört werden will. Ich bin jedenfalls seit dem ersten hören absolut begeistert und höre das Album rauf und runter. Wrong ist dabei noch einer der schwächeren Titel. Absolute Higlights: In Chains, Miles Away und Corrupt. Für mich das beste Album seit SOTU (1993).

  8. @Mario: oh mein Gott – nein, diese Band habe ich nie angehimmelt, ne ne die müssen ausgestauscht sein durch Aliens oder das sind Clone, das ist doch nicht mehr Depeche Mode

  9. So jetzt (6.6.) ist es zwar immer noch kein „Sounds of the Universe“,
    aber immerhin gibts jetzt ein paar Hits (für mich).

    Peace
    Miles Away / The Truth Is
    Hole To Feed
    Come Back
    Corrupt

    und den Rest habe und höre ich auch noch ;-)