Artikelformat

[Mac] AirRadar – kostenlos

In letzter Zeit scheint der Samariter bei den Softwareentwicklern unterwegs zu sein. Gestern BattleForge, heute AirRadar und morgen wahrscheinlich die ganze Welt. Anyway – mich freut es und ich möchte Euch dieses Geschenk natürlich nicht vorenthalten.

Bild 3.jpg

Bei MacUpdate wird heute das kleine aber feine Tool AirRadar in einer Promo-Aktion kostenlos zum Download angeboten. Die Aktion läuft noch bis morgen früh 6 Uhr MESZ – wenn ich mich jetzt nicht vertan habe. Also beeilt Euch ;)

AirRadar ist ein Wireless Network Scanner mit allen erdenklichen Feature (Favoriten, detaillierte Informationen zum Netzwerk etc.) und kostet normalerweise 9,95 $.

Nachdem man nun einen kostenlos Account bei MacUpdate angelegt, die darauffolgende E-Mail bestätigt und schlussendlich die Trailversion von AirRadar bei Koingo Software heruntergeladen und installiert hat, muss das Programm nur noch mit der E-Mail-Adresse vom vorher erstellten MacUpdate-Account registriert werden. Danach besitzt man AirRadar in der Vollversion.

Bild 1.jpg Bild 2.jpg

Als Alternative zu AirRadar sind die beiden Freeware-Programme iStumbler und KisMAC zu empfehlen.

WARNUNG:
Leider ist es durch die hiesige Gesetzeslage verboten, Tools wie AirRadar, iStumbler oder KisMAC in Deutschland einzusetzen. Daher habe ich, sozusagen als Premiere bei APTGETUPDATE, erstmals einen Artikel nur für unsere Mitleser außerhalb von Deutschland geschrieben.

LINKS
http://www.mupromo.com/deal/859/5801  
http://www.koingosw.com/products/airradar.php  
http://www.istumbler.net/
http://trac.kismac-ng.org/  
  

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

20 Kommentare

  1. Danke für den Tipp!

    Unschön ist die Sache mit der Aktivierung … erinnert an üble Praktiken von Adobe, Microsoft und anderen schwarzen Schafen.

    Im Bezug auf den Funktionsumfang entspricht AirRadar übrigens Mac OS X – bloss netter dargestellt … insofern dürfen wohl auch deutsche Interessenten die Software ausprobieren und nutzen, oder sie müssten auf Mac OS X sowie generell die WLAN-Nutzung verzichten.

  2. Wie nur heute? Der Hinweis auf „das Grosse“ und dem kostenlosen Tool gabs letzte Woche schon! :)

    Edit: …. zumindest wars im Newsletter von MUPROMO letzte Woche schon mit drin. Dort steht am Ende des Newsletters:

    Something big is coming… Sign up to be notified, and get a free copy of AirRadar!

    And don’t forgot to check out more awesome deals in the MacUpdate Promo Store!

  3. @Björn: Dann duerfte es morgen wohl mal wieder ein Bundle bei MUPROMO geben. Es ist sicher kein Zufall, dass es in beiden „Aktionen“ das gleiche Tool kostenlos gibt. *g*

  4. Hey – immer wenn ich versuche mich mit meiner bei MacUpdate registrierten eMail-Adresse bei Koingo zu registrieren, heist es, da gäbe es keine User mit dieser Adresse 8-(

    P.S.: selbstverständlich werde ich das Teil nur im Ausland nutzen!

  5. @Vincent: keine Ahnung, bei KisMac kann ich es verstehen, das es unter den sogenannten „Hackertools“ fällt, aber AirRadar macht doch nichts anderes als das OS X auch, bereitet die Anzeige nur ein wenig anders auf oder Björn wie kommst du darauf?

  6. P.S.: selbstverständlich werde ich das Teil nur im Ausland nutzen!

    AirRader ist eine hübsche Benutzeroberfläche für die standardmässigen WLAN-Funktionen von Mac OS X. Ergo don’t panic!

  7. @caschy: @ninjaturkey: Ihr müsst, nachdem ihr euch bei MacUpdate registriert habt, nochmal die Promo-Seite besuchen und oben auf das grüne FREE klicken.

    Danach werdet ihr auf ne Seite mit folgendem Text weitergeleitet:

    Something Big is coming…

    „Next week, we’re kicking off our next big thing… sign up to receive an email notification when it’s live, and score a copy of Koingo Software’s $10 AirRadar utility for free in the process!

    Da muss auf den „Sign Me Up“ Button gedrückt werden, worauf man eine E-Mail von Koingo Software bekommt. Diese bestätigen, bei Koingo Software mit dem angezeigten Passwort und der MacUpdate E-Mail-Adresse einloggen, Trail runterladen und diese Trail dann mit der MacUpdate E-Mail-Adresse registrieren.

    Puhh – sorry der Umstände. Das nächste Mal erklär ich das Prozedere im Artikel etwas genauer.

  8. Wobei auch diese Einkategorisierung als böses Hackertool an sich schon ne Krankheit ist – aber das is ja wieder ein anderes Thema.

    Man nehme den Ärzten mal pauschal ihr Werkzeug weg / bzw verbietet es … man könnte z.b. mit dem Skalpel ja jmd umbringen
    …. in etwa so wirkt diese Aktion auf mich.

  9. Warum soll das illegal sein? Wie, wenn nicht mit iStumbler o.ä., soll man denn den verwendeten Kanal von Nachbar-WLANs rausfinden, um sein eigenes auf einen freien zu legen? So ein Blödsinn… das hilft ja nicht, in ein fremdes Netzwerk einzudringen…

  10. @ruben:
    siehe oben – wurde schon erwähnt dass es klare Unterschiede zwischen Apps wie KisMac und dem hier besprochen AirRadar gibt im Bezug auf die Rechtssprechung.

  11. AirRadar kann nichts, was die kostenlosen Open Source Programme nicht schon lange beherrschen.

    Die Weitergabe seiner personenbezogenen Daten rechtfertigen nicht den kostenlosen Erwerb, der nur die grundlegenden Funktionen der verfügbaren OS X Boardmittel abfragt und etwas grafisch aufbereitet.

    AirRadar ist Nutzlos-Software par excellence!