Artikelformat

Spotify: Wie man neue Musik entdeckt.

Spotify ist prima zum Musikhören, wir berichteten schon einmal ausführlich über diese neue Musikplattform und meine Begeisterung kennt eigentlich bisher kaum Grenzen. Wenn es jetzt noch Spotify für das iPhone geben würde, dann wäre es für mich ein echt rundes Angebot.

Spotify bietet zwar etwas eingeschränkt die Möglichkeit über eine Ansicht die letzten neuen Alben oder auch über eine Hitliste auf neue Musik zu stoßen, nur sind diese Möglichkeiten entweder noch ausbaubar oder nicht mit meinem Musikgeschmack kompatibel.

Nun steht man also vor einer riesigen Musikbibliothek und weiß nicht was man hören soll. Geil nicht?

Hier mal ein paar Tipps, wie man doch auf neue Musik kommt und diese entdecken kann:

LastFM+Spotify

Bild 1236.jpg

Spotify bietet an sich auch die Möglichkeit gehörtet Songs an LastFM zu übermitteln. Wer LastFM schon eine Weile benutzt, hat sich dort ein sehr gutes Musik-Geschmack-Profil erarbeitet und kann mit diesem RSS Feed hier sich regelmässig auf Basis deiner gescrobelten Songs neue Alben empfehlen lassen. Und das funktioniert wirklich prima.

Community Playlisten

Bild 1237.jpg

YourSpotify oder SpotifyFriends oder SpotifyLists.com sind z. B. einige dieser Spotify Community Seiten. Dort kann man seine erstellen Playlisten einstellen und neue Musik durch anderen Userlisten entdecken.

Facebook Gruppe

Auch in Facebook gibt es eine Gruppe mittels der man Playlisten austauschen kann.

http://www.facebook.com/group.php?gid=34510656142

Jetzt aber die Frage an euch: wie entdeckt ihr neue Musik? Nicht nur speziell in Spotify.

Links
https://www.spotify.com/

http://lutt.se/lastfm+spotify+new/
http://www.yourspotify.com/
http://www.spotifyfriends.com/
http://www.aptgetupdate.de/2009/05/10/spotify-a-world-of-music/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

14 Kommentare

  1. Endlich mehr zu Spotify! Nachdem ich hier darüber gestolpert bin (vielen, vielen Dank noch einmal dafür!), nutze ich es eigentlich täglich. iTunes wird nur noch zum Abgleich des iPhones gestartet.

    LastFM+Spotify schaut genial aus! Besten Dank dafür! Ich habe erst vor kurzem angefangen einige Playlists Seiten zu durchstöbern. Einige gute habe ich bei http://www.ShareMyPlaylists.com gefunden. Gibt zwar auch viel Müll, aber auch einige gute Sachen, wie “Rolling Stones – 500 Greatest Songs of all time”.

    Ansonsten finde ich es gut, dass man ähnliche Künstler bei Spotify angezeigt bekommt. Da stöbere ich öfters mal durch. Oder wie ich es früher auch immer gemacht habe. Den iTunes Music Store nach Neuheiten durchsuchen oder wer was noch gekauft hat.

  2. Kann man also sagen, dass Spotify der Ersatz für alle Länder ist, die für last.fm bezahlen müssten?

    Oder ist das Ding ebenfalls kostenpflichtig?

  3. @wazi: spotify ist derzeit noch beta, es gibt aber unterschiedliche Finanzierungen: werbefinanziert oder monatliche Abgaben ohne Werbung, von der man aber derzeit noch gar nichts sieht

  4. @Oliver: Danke, dann werd ich die Entwicklung mal etwas abwarten.
    last.fm hat ja einen Knall, wenn die denken, dass ich für miese Qualität Geld rauswerfe…

  5. Eigentlich benutze ich nur noch Spotify für Musik, ich weiß nicht, wann iTunes das letzte Mal lief (außer für den iPhone-Sync).
    Ansonsten habe ich ein paar Musikblogs (z.B. tribulationstrials.wordpress.com, gorillavsbear.blogspot.com, allthingsgo.wordpress.com …), die mir helfen, Neues zu finden.
    Die meiner Meinung nach beste Seite für alle Spotify-Dinge ist http://www.pansentient.com , der sammelt einfach alles, was Spotify betrifft.
    Er hatte übrigens auch mal meine Spotify-Remote für’s iPhone in einem Artikel erwähnt… ;)
    http://www.pansentient.com/2009/05/apple-mac-and-iphone-apps-for-spotify.html

    PS: http://www.listdj.se – Spotify-Lyrics-App für den Mac.

  6. @Wyall:
    Mhmmm, geht leider nicht mehr, die haben das inzwischen leider abgeschafft.
    Da gibt’s bisher nur die Möglichkeit, einen UK-Proxy in die Einstellungen eintragen (muss man ein paar probieren, ich hab’s mal getestet, geht, aber dann mit (sehr wenig) Werbung).
    Gut, daß ich mir damals sicherheitshalber gleich ein paar Accounts zugelegt habe. ;)

  7. Beides. Im Programmfenster wird ein Werbebanner eingeblendet, und alle halbe Stunde mal ein, zwei Werbungen – wobei da bisher allermeistens Spotify-eigene Werbung kam: “Hi, I’m Roberta from Spotify…” alles akzeptabel für umme.
    Aber wenn denn mal Spotify nach Deutschland kommt, werde ich’s wohl abonnieren, um die iPhone-App nutzen zu können – jetzt, wo ich eine Datenflat habe. ;)

  8. ich hab mir vor ein paar Wochen Spotify über einen UK Proxy geholt, hab es dann aber nicht auf Deutsch umgestellt und nach 14 Tagen hat es dann den Dienst verweigert. Und umstellen lässt es sicht nicht mehr :(

  9. Danke für die Links, das Problem das ich nicht weiß, was ich hören soll habe ich auch öfters ^^

    Über Spotify darfst du auch gerne mehr schreiben, das ist der mit Abstand beste Musikdienst den es gibt :D

  10. Pingback: Spotify – eine Zusammenfassung - aptgetupdate.de