6 Kommentare

  1. Das ist ein Roland-Emmerich-Film, wieso braucht es da ’ne Story? Da geht es doch nur darum zu sagen: „Schaut mal, was wir mit heutiger Tricktechnik alles realistisch zerstören lassen können!“

  2. @qim: ja sehe ich auch so – das wird ein typischer Emmerich Film, eine große Story braucht man wohl nicht zu erwarten, wenn ja, kann man ja den zugrunde liegenden Roman lesen

  3. Pingback: 2012 - Die Welt geht unter.

  4. Pingback: 21.12.2012 – das Ende naht jetzt auch im Kino | Unterhaltung | IMA - Informationen Mal Anders - IT, Internet, Tutorials, Software