Artikelformat

[Mac] Snowtape – Test und Gewinnspiel

Nachdem Oliver schon im Betastadium über Snowtape berichtet hatte, möchte ich jetzt einen ausführlichen Blick auf die Ende Mai diesen Jahres erschienende Verkaufsversion werfen und das Ganze mit einer Verlosung abschließen.

Bild 1.jpg

Snowtape ist die neue Allzweckwaffe, was Radiostreams auf dem Mac angeht. Neben dem normalen Radiohören, kann man den Webstream auch direkt aufnehmen, nach iTunes exportieren, Albumcover zuordnen und und und… Aber der Reihe nach:

Die Installation des gut 7 MB großen Programms lief problemlos: Einfach runterladen, ZIP-Datei entpacken und ins Programmverzeichnis schieben.

Snowtape.jpg

Direkt nach dem ersten Start von Snowtape werden automatisch knapp 850 weltweite Webradios importiert. Dieser Dienst wird von RadioURL zur Verfügung gestellt und ist selbstverständlich durch eigene Radiostreams über eine direkte Eingabe der URL bzw. über eine Internet-Wiedergabedatei (*.pls, *.m3u, *.xspf) beliebig erweiterbar. Zudem können via Drag & Drop auch sämtliche Radiostationen aus iTunes importiert werden.

Zur besseren Orientierung werden die Webradios exakt wie bei iTunes in verschiedene Genres wie Alternativ, Jazz, Pop usw. unterteilt. Bei den Radiostationen selber werden neben der Qualität des Streams beispielsweise auch noch die “Beliebtheit” durch einen mehr oder weniger gefüllten Querbalken angezeigt.

Bild 2.jpg Bild 3.jpg

Die integrierte Live-Suche nach Radiosendern funktionierte sehr gut. Einfach oben rechts die gewünschte Station eingeben und schon kann man beispielsweise das Webradio seiner Favoritenliste hinzufügen. Der Favoritenstatus jener Sender ist dann auch an einem kleinen Herz vor dem Namen erkennbar.

Nun aber zum Sahnestück von Snowtape – die Aufnahme.

Snowtape-1.jpg

Dazu muss man natürlich zuerst eine Radiostation auswählen. Hierbei wäre es ideal, wenn diese auch noch Titelinformationen über den Stream mitliefert. Denn nur dann wird unten links das Albumcover angezeigt. Hier besteht auch direkt die Möglichkeit, den gehörten Titel über iTunes zu kaufen.

Um aber das Geld für den Kauf des Songs zu sparen, gibt es bei Snowtape einen Aufnahmenknopf oben links ;-) Wenn dieser gedrückt wird, nimmt das Programm den Song bzw. Stream im AAC-Format mit 128 Kbit auf. Snowtape erkennt automatisch, wann ein Song endet bzw. neu anfängt und sucht dementsprechend auch neue Albumcover, Titelinformationen etc. zusammen. Für diese Informationen bedient sich die App im übrigen bei der Datenbank von Last.fm. Werbung wird automatisch rausgeschnitten – sehr vorbildlich!

Bild 4.jpgSnowtape-3.jpg

Lässt man das Programm nun über einige Stunden, Nächte etc.pp. seine Arbeit tun, baut man nach und nach VÖLLIG LEGAL eine beachtliche Musikbibliothek auf. Diese kann dann unter “Ablage” in einer Listen- bzw. stufenlos zoombaren Coveransicht betrachtet werden. Zusätzlich werden rechts Details zu den Songs angezeigt – wie schon erwähnt: powered by Last.fm. Diese Details können aber auch nachträglich verändert werden, was besonders bei nicht verfügbaren Titelinformationen sinnvoll ist.

Nicht erwünschte Songs kann man natürlich ersatzlos löschen und ein Export des Liedes zu iTunes ist ebenfalls möglich.

Bild 5.jpg Bild 6.jpg Bild 7.jpg

Fehlende Cover können über die integrierte Coversuche hinzugefügt werden. Sollte man dort nicht fündig werden, steht einer Coversuche im Web natürlich nichts im Wege – das Einfügen per Drag & Drop funktioniert ebenfalls problemlos.

Zudem können die einzelnen Lieder auch durch einen eingeschränkten Song-Editor bearbeitet werden. Eingeschränkt, weil man hier eigentlich nur den Anfangs- und Endpunkt des Titels festlegen kann.

Zum Dritten kann das Lied auch an einen vorher festgelegten Platz auf die Festplatte exportiert werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass vorher in den Einstellungen ein Haken bei “Titel nach dem Exportieren löschen” entfernt wird. Andernfalls ist der Song nach dem Export aus der Snowtape-Bibliothek verschwunden.

Snowtape-4.jpg

Fazit
Ein sehr empfehlenswertes Programm! Snowtape vereinigt gleich mehrere Funktionen rund um Webradios und setzt diese vorzüglich um. Einzige Kritikpunkte sind das nicht veränderbare AAC-Format bei der Aufnahme und dass derzeit nur MP3-Webradios unterstützt werden. Daran wird aber wohl gearbeitet, sodass in Zukunft auch AAC+ und OGG unterstützt werden soll. Windows Media spielt derzeit noch gar keine Rolle. Zusätzlich sollen in zukünftigen Versionen von Snowtape auch programmierte Aufnahmen unterstützt werden.

Das Programm kostet derzeit 29 $ und setzt Mac OS X 10.5 voraus. Zudem gibt es aktuell auch eine 20% Twitter-Rabatt-Aktion.

Gewinnspiel
Habt Ihr empfehlenswerte Webradios? Dann kommentiert bitte im Anschluss dieses Artikels. Als kleines Dankeschön hat uns Martin Hering vom Entwickler Vemedio drei Snowtape-Lizenzen zur Verfügung gestellt, die ich gerne weiterreichen möchte. Jeder Kommentar nimmt teil.

Die Verlosung endet kommenden Freitag, den 17.07.2009. Viel Glück!

LINKS
http://snowtape.com

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei andere Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Außerdem habe ich den Geissbock im Herzen, der jedes Wochenende aufs Neue ausbricht und Twitter zuzwitschert. Darüber hinaus bin ich natürlich per E-Mail und neuerdings auch bei App.net erreichbar.

70 Kommentare

  1. Hört sich sehr gut an, auch wenn ich nicht zuletzt wegen der Promo derzeit Radio Gaga im Auge hatte *g*

    Würde mich sehr über die Lizenz freuen ;)

  2. Ich höre gerne Acoustic Alternative.

    Würd mich auch über eine Lizenz freuen.

  3. Ich höre sehr gerne .977 The Hitz Channel.

    Eine Lizenz wäre wirklich klasse! :)

  4. Früher habe ich ganz gerne Radio Sunshine gehört, das wurde aber vor einiger Zeit dicht gemacht. Im Augenblick höre ich daher lieber meine eigene Mediathek rauf und runter.

  5. Wer auf die etwas härtere Gangart steht -> http://death.fm/
    DeathMetal und Grindcore vom Feinsten.

    Da es dort oft einige Sahnestücke gibt, die ich gerne Aufzeichnen würde (mit Kasettenfilter für Knacken und Rauschen wie in den 90ern :)) würde ich mich sehr freuen eine Lizenz zu ergattern.

  6. „VÖLLIG LEGAL“

    Wieso ist das so stark hervorgehoben?

    Wenn ich Künstler nicht unterstützen möchte, dann lade ich mir etwas herunter und es ist unwichtig, ob es von einer Tauschbörse X oder einem Streaming-Programm Y kommt. Der zu erbringende Nachweis, dass ich etwas Unrechtes getan habe, dürfte im Zweifelsfall äußerst schwierig werden.

    Wenn ich ein cheapskate bin, dann beziehe ich meine Musik kostenlos. Wenn ich Künstler wirklich unterstützen möchte, dann zahle ich auch Geld für meine Musik. Ich präferiere letzteres.

  7. Hallo,

    also ich benutze oft die deutschen Radiosender, welche ich mir einfach nach iTunes importiert hab und somit mittels iPhone Remote gut steuern kann.

    Thomas

  8. Mein absoluter Favorit unter den Internetradios ist der französische Sender Frequence3. Die bieten einen ausgewogenen Mix aus allen Genres und spielen in sehr guter Qualität. (http://www.frequence3.fr/)

  9. Hör sehr gern Freies Sender Kombinat (www.fsk-hh.org). Mal was aus Hamburg. Achja ne Lizenz nehme ich auch ;-)

  10. Seit ich vor drei Jahren umgestiegen bin, bin ich über iTunes bei idobi radio hängen geblieben. (www.idobi.com)

  11. Juhuu, eine Snowtape-Lizenz wär toll. Das Programm ist der Hammer, mir aber ein wenig zu teuer.

    Das beste Webradio ist übrigens Lush auf soma.fm:
    “Mostly female vocals with an electronic influence.” sagt die Beschreibung, das triffts sehr gut.

  12. Hallo,
    wer gerne FuturePop hört bzw. Darkwave, EBM, etc., dem empfehle ich “Radio ElectroWahn” (http://www.electrowahn.org/). Besonders die moderierten Sendungen am Dienstag und Donnerstag Abend (22-0 Uhr) bieten sich an, über Snowtape aufgenommen zu werden.

  13. Äh, auch wenn ich mich mit der Frage wahrscheinlich komplett lächerlich mache: Wie bekomme ich denn einen der Regional-Sender auf http://www.snowtape.com/radio.php in Snowtape als Favorit gespeichert?

    Davon ab: Wer ‘Lennon Legend’ in einem Software-Screenshot abbildet, beweist Stil! ;-)

  14. Da ich eigentlich sehr gerne Radio höre, aber nicht immer unbedingt zu den gewünschten Zeiten Zeit finde, wäre eine Snow-Tape Lizenz wirklich sehr praktisch, Vor allem da das Senderimportieren in iTunes nicht besonders gut gelöst ist.

  15. Sieht echt schick aus Snowtape. Mal schauen ob das mit dem aufnehmen auch alles so hinhaut. Aber dazu muss ich mir erstmal nen Stream suchen der mir zusagt. ;)

    mal schauen was hier in den Comments alles so dabei ist.

    Ne Lizenz wär natürlich schick.

  16. Aus meiner alten Quasi-Heimat: RBS

    http://rbs.bdav.net/

    Sticht in meinen Augen im Vergleich zu vielen anderen Sendern positiv heraus …. wobei ich den seit ein paar Jahren aus den Augen verloren hatte ;)

  17. Ich hatte mir snowtape nach Björns Bericht auch einmal angeschaut. Für den Mac habe ich noch nichts vergleichbares gefunden. Für Windows gibt es zum gleichen Preis aber den Radiotracker (die Verlosung zu meinem Test ist leider gerade vorbei), der es mit dem Musikfinder ermöglicht die Aufnahme auf Interpreten und sogar auf einzelne Musikstücke einzugrenzen, die dann in allen Webradios gesucht werden. Ein Klingeltongenerator ist übrigens auch gleich dabei, damit man nicht auf jamba und co. zurückgreifen muss.
    Diese Funktionen würde ich mir für snowtape auch wünschen.

    Als webradio für alternitive und rock, kann ich

    http://www.idobi.com/radio/

    empfehlen.

  18. Nach einem längeren Aufenthalt in der Bay Area höre ich gern KITS Live 105 (zu finden auch in iTunes unter “Radio”). Wegen der Zeitverschiebung wäre eine Snowtape-Lizenz schon recht praktisch!

  19. byte.fm ist mein derzeitiger Favorit … Dort entdecke ich immer wieder interessante Künstler

  20. Ich bin auch ein Fan von byte.fm sowie soma.fm

    Über eine Lizenz würde ich mich natürlich auch freuen.

  21. Sooo. EndeGelände.

    Gewonnen haben die Kommentare 2 (Robert), 49 (Markus) und 40 (Ingo). Glückwunsch und viel Spass mit Snowtape.

    Ihr bekommt von uns eine Mail.

  22. Pingback: Snowtape – Radio aufnehmen mit dem iPhone « aptgetupdate.de

  23. Tomas Andersson

    16.10.10, 18:18, #69

    Ein recht exotisches Gewächs, dieser Text, mal sehen, was noch daraus wird