Artikelformat

Apple Tablet mit iPhone Apps

Bild 1360.jpg

Ich will jetzt die aktuelle Gerüchteküche nicht anheizen, aber ein Gedanke lässt mich nicht mehr los. Was wäre wenn man, mal angenommen Apple bringt so ein Gerät überhaupt auf dem Markt, alle derzeitigen iPhone Apps direkt auf diesem Gerät nutzen könnte, ohne Geschwindigkeitsverlust unterstützt von der Hardware. Ich kann mir sogar vorstellen, das mit ein „paar“ Änderungen an den Bibliotheken dieses durchaus technisch möglich wäre. Vorteil wäre ganz einfach, man hätte mit einem Schlag 15.000 Programme für eine ganz neue Plattform und könnte gegeben falls diese Apps sogar parallel laufen lassen, wie zB. bei den Widgets unter OS X. Ich finde diesen Gedanken irgendwie cool.

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

17 Kommentare

  1. Ja das wär schon was! Und wenn Apple ein Gerät herausbringt dass so aussieht was Teil auf dem Bild oben, ich würde es sofort haben wollen :D

  2. Dieses Gerät auf dem Bild ist für mich völlig unbrauchbar. Alle wollen doch ein Sofa-Gerät, aber was soll ich damit auf dem Sofa? Auf den Beinen ablegen geht nicht, weil ich dann entweder nichts sehe, oder innerhalb von wenigen Minuten totale Nackenstarre bekomme. Also irgendwie müssen sie sich da schon was besseres einfallen lassen, wenn sie die Tastatur weglassen.

  3. Aus Entwicklersicht ist dies ziemlich unmöglich, es sei denn, dass Apple die Auflösung des iPhones beim Tablet beibehalten würde. Das heißt dann wieder, dass wir – übertrieben gesagt – in den Bereich von Quadratzentimeter großen Pixeln kommen.

    iPhone Anwendungen sind auf eine Größe von 320×480 Pixeln ausgelegt. Daran lässt sich nichts ändern. Ohne eine vorherige Anpassung der Anwendungen bleibt dies also nur ein Traum, Oliver.

  4. ja, jetzt wirds in der Tat abenteuerlich ;-)

    Nochmal zu meiner Kritik: auch im Liegen muss ich das Teil irgendwie festhalten, damit ich klare Sicht auf den Schirm habe. Also habe ich nur noch eine Hand zur Eingabe. Und ständig rutscht es irgendwie weg und ….neee, bäh! Kann das wirklich niemand nachvollziehen?

  5. Programme für den Mac sind doch aber heute schon dafür ausgelegt, das Programmfenster nur so groß darzustellen wie es absolut notwendig ist. Ihr wisst schon, dieses Problem das Umsteiger mit dem Maximierenknopf haben. Also was sollte dann daran komisch aussehen? Man könnte es ja wenigstens noch proportional skalieren, so dass es bei den hohen Auflösungen nicht verloren aussieht.

  6. @Thomas: schon klar, aber ich denke bei diesem Gerät eher an das iPhone, als an mein Notebook, wo ich längere Texte usw. schreiben will – ich glaube Apple wird uns schon erzählen wieso wir sowas unbedingt brauchen ;)

  7. Klar ist es eher ein iPhone, aber ein iPhone ist nunmal klein und handlich, ich kann es bequem festhalten und gleichzeitig mit 2 Daumen tippen. Das könnte ich hier nicht. Aber ja, mit deinem letzten Satz hast du vermutlich recht ;-)

  8. @Thomas: Wenn das Teil so die ungefähre Größe von zwei iPhones nebeneinander hätte, das wäre aber auch noch recht gut handhabbar.

    Zumindest wäre das eine akzeptable Größenordnung für mich, die man auch Händeln könnte.

  9. Ein paar Änderungen und dann geht das meinst du? Ich glaube mit der Argumentation können wir übermorgen auch den Weltfrieden erlangen.

    Dir werden da sofort alle CustomViews zerbrösseln und dann bleiben von den 15.000 (?) Anwendungen nur noch die mit Standard-UI übrig. Fröhliches Spritverbrauch eintragen wünsche ich :)

  10. naja… 15.000 apps auf einen schlag ist ein bisschen übertrieben, viele apps sind doch gerade für die mobile nutzung ausgelegt und ergeben keinen sinn für zuhaus… was soll ich mit einer einkaufszettel app auf so einem „klobigen“ ding? nehm ich ja nich mit innen supermarkt… ich bin dafür, dass das ding den schneeleoparden im unterbau hat, man normale mac os x apps nutzen und vielleicht eine art widget engine mit der man appstore apps benutzen kann, bietet

  11. Pingback: Apple mit einem Tablet-Computer?