Artikelformat

[iPhone] Na wie viel hast du im AppStore ausgegeben?

Bild 1376.jpg

Kollege Alex vom iPhone Blog fragt mal so in die Runde, wie viel man im AppStore für Apps verschleudert hat und ich habe doch mehr ausgegeben, als ich eigentlich dachte. 137,53€ – oh haa. Der Appstore zieht einem echt das Geld aus den Taschen. Hier mal eine .79€ App, da mal eine vergünstigte „muss man unbedingt haben“-App. Das geht echt schneller, als ich Anfangs dachte. Einen unglaublich gut funktionierenden Goldesel hat sich Apple da gebaut. Davor ziehe ich meinen Hut. Aber ich werde mich in Zukunft doch ein wenig mehr einschränken. Geht ja gar nicht. ;)

Und wie sieht es bei euch aus?

Zum Rausfinden kann man entweder das fertige Mac Tool „App Store Expense Monitor“ nehmen oder den Quellcode von Fabian für xCode zum Selberbauen.

Links
http://www.iphoneblog.de/2009/07/27/xcode-app-store-ausgabenkontrolle/

http://wetfish.de/software_em.html
http://fabian-kreiser.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

29 Kommentare

  1. Also 137 Euro sind schon wirklich viel (wie ich finde). Liege derzeit bei 14,27 Euro. Wobei mich dabei schon wundert, wo die 14 Euro hingegangen sind. Dachte ich hätte nur 10 Apps à 0.79 Euro geladen.

    Ich werde mal lieber jetzt anfangen aufzupassen, bevor ich auch bei 100 Euro lande. ;)

  2. Uiii … ich mußte auch nicht schlecht staunen. Weiß gar nicht, wo die 52,31 Euro hin gegangen sin…

    Danke für den Link!

  3. Ich möchte es glaube ich garnicht wissen :D

    Achja, kannst du mir das Wallpaper rüber mailen Oliver? Sieht geil aus.

  4. Ich liege bei 95,85€. Unglaublich. Kein Wunder warum ich nie Geld habe. :-/

  5. cooles App
    Der Zähler steht bei mir auf 88,97 ….
    Jedoch rechnet der wohl jetzt kostenpflichtige Apps die man kostenlos/billiger gekauft hat mit dazu ;)

  6. Oh, das will man ja garnicht wissen. Es gibt in iTunes auch ne Funktion unter den Accounteinstellungen da sieht man insgesamt die Einkaufsummen im iTunes Store also auch Musik, Filme etc. Ganz schön Böse.

  7. Hmm ja ich hätte mit meinen knapp 30 Euro auch nicht gerechnet… Und das nach etwa einem Monat mit iPhone-Besitz…

    Interessant wäre das Tool auf jeden Fall wenn es optional auch alle Ausgaben zählen könnte. Also auch Musik etc. dazurechnen würde.

  8. Hm … bei mir steht 190€ … Erschien mir auch ein wenig viel. Drum habe ich mal in die Sourcen des “App Store Expense Monitor” geschaut.
    Das Tool holt sich die Preis-Info aus dem *.ipa File. Ist dieses aber vergünstigt gekauft worden (was ich öfter mal gemacht habe) und anschließend gab es ein Update, steht u.U. dort wieder der volle Preis drin!
    Man kann mit diesem Tool also den „momentanen Wert“ seiner Käufe bestimmen – aber nicht, was man wirklich ausgegeben hat.

  9. kann iRudi nur zustimmen.

    Bei mir stand der Zähler bei 100€, hab dann meine iTunes-Rechnungen durchgerechnet und ich habe bis jetzt 18€ für Apps ausgegeben.
    Trotzdem nette Idee.

  10. Hinzu kommt, dass scheinbar alles aufsummiert wird, auch wenn einige Apps über einen US Account gekauft wurden – und damit der Preis in $ ist …

    Aber trotzdem eine coole Sache – ich wusste bis heute garnicht, dass der Preis da drin steht.

  11. Ich hatte auch gerade einen Schock bekommen, obwohl ich seit Einführung des iPhones in D dabei bin und mich sofort auf den App-Store gestürzt habe, als er letztes Jahr seine virtuellen Pforten öffnete, habe ich bisher nur vier (4!!!) Apps gekauft. Alles andere waren Free Apps. Ich habe auch umgehend nachgeprüft.

    Was lerne ich daraus? Nicht sofort alles blind installieren was hier empfohlen wird und / oder erstmal die Kommentare lesen. ;)

    Um auf die Ursprungsfrage zurückzukommen: ich habe bisher unglaubliche €4,16 „verprasst“. Der Wert meiner installierten Apps beläuft sich allerdings auf €19,89.

  12. Oh man, habe ich einen Schock bekommen. 145 Euro, aber wie oben schon angemerkt wurde, nimmt die App die vollen Preise. Daher unbrauchbar …

  13. @Tobias: Ich kann die Funktion unter den Accounteinstellungen leider auch nicht finden. Koenntest du bitte nochmal genauere Angaben machen?

  14. Liege bei ca. 104 Eur. Also alles noch im Rahmen :-“ Oh, die Freundin kommt und will zu Deichmann. Mist. Schnell App schließen und pfeiffend nichts tun :D

  15. Zur Ergänzung: In der neusten Version kann man für jedes Programm den berechneten Preis einsehen und ändern, falls man das Programm günstiger gekauft hat. Nun liege ich bei 7,11 Euro. Das erscheint mir sehr realistisch.

  16. Na juhu, jetzt darfst du doch wieder manuell durch deine Mails durchgehen. Dafür brauche ich das Programm nun auch nicht. Weiß echt nicht, warum da son Wirbel um dieses Programm gemacht wurde.