Artikelformat

[Support] Lass mal kurz mit Apple chatten…

Ich hatte gestern ein Problem mit meinem iTunes US-Account. Dieser war nämlich aus irgendwelchen Gründen deaktiviert worden aber das soll hier nicht das Thema sein. Ich suchte also verzweifelt auf den deutschen und englischen Apple Supportseiten nach einer Lösung und wurde stutzig…

Bild 1.jpgBild 3.jpg

Auf den englischen Seiten vom Apple Support wurde mir, im Gegensatz zur deutschen, ein Live-Chat angeboten. Ich zögerte auch nicht lange und gab zum Einloggen einen Namen, meinen gesperrten iTunes US-Account und ein Stichwort zu meinem Problem ein.

Es dauerte keine Minute und ich chattete mit Michele vom Apple Support. Ich schilderte kurz mein Problem und nachdem ich mit meiner Adresse und einer gekauften App meinen iTunes US-Account verifiziert hatte, wurde mir freundlich und vor allem gezielt geholfen. Zum Abschluss des Gespräches kann man sich das Chatprotokoll auch noch per Email zuschicken lassen.

Jetzt die Frage:
Wieso bietet Apple diesen wirklich fantastischen Support nicht in Deutschland an? Ich weiß beispielsweise, dass diverse Onlineshops für Hardware, Klamotten etc.pp. einen ähnlichen Service offerieren – wieso also nicht Apple?! Einfacher und problemloser kann man meiner Meinung nach den Support für den Endkunden gar nicht lösen. Minimale Wartezeiten, keine Kosten und schlussendlich zufriedene Kunden… und dass es funktioniert, zeigt Apple ja in den USA.

Also Apple Deutschland – tu was für den Live-Chat!!!

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

16 Kommentare

  1. Es gibt auch einen deutschen Apple Support chat, jedoch ist dieser sehr versteckt. Unter Umständen findest du links im Apple Store, einen blauen Kasten bei welchem ein kleinen Chat Symbol abgebildet ist. Sollte man jedoch keines finden, hatt man zur falschen Uhrzeit ein Helfer für das Problem gesucht.

  2. Hallo,

    ich kann auch bestätigen das es auch in Deutschland einen
    Live-Chat bei Apple gibt. Nach meinem Wissen ist der aber
    nur für mobile.me zuständig. Das kann sich aber auch schon
    wieder geändert haben, da ich den Live-Chat zuletzt vor
    einem 1/2 Jahr benutzt habe. Sehr hilfreich und kompetent
    waren sie dort auch.
    Stephan

  3. Für Businesskunden bei Dell gibt es auch diese Möglichkeit. Ich persönlich finde diese Art der Kommunikation auch sehr gut, kann mir aber auch vorstellen, dass es eher die Ausnahme darstellt und die meisten Supportfälle über Telefon abgewickelt werden.

  4. Ich glaube der Chat steht nur bei manchen Produkten zur Verfügung und auch nur, wenn man diese in den Warenkorb gelegt hat. Allerdings hab ich das jetzt mal mit Produkten von iPod, über iLife bis zu Xserve versucht – ohne Erfolg.

    Hier steht, dass das in Verbindung mit mobileMe klappt: http://www.apple.com/de/support/contact/

  5. Ich habe erst neulich wegen eines Problems mit meinem MobileMe mit dem deutschen Support-Chat geschrieben. Der Service war echt der Hammer. Kam sofort „durch“ und der Mitarbeiter hat mir Kompetent mehrere Fragen beantwortet und sogar gleich ein paar Links zu Apple Support-Docs gegeben. Einfach Klasse!
    Das Schöne war noch, dass ich mir den gesamten Chat nochmal per E-Mail zulassen kommen konnte und ich so keine Informationen überlesen konnte.

  6. Bin aus dem Urlaub zurück und mein US-Account ist ebenso deaktiviert. Kannst du beschreiben was dein Problem war. Und was meinst du mit iPhone-App zwecks Identifikation?

    Gruss. M

  7. ääh „keine Kosten“ ?! Arbeiten Support-Mitarbeiter neuerdings kostenlos?
    Ach so, Du meinst keine zusätzlichen Kosten. Naja, im Zweifelsfalle braucht es für Chat-Support aber andere IT-Infrastruktur als für Telefon-Support. Wer sagt denn, dass die Telefon-Support Rechner mehr als Intranet-Zugang haben?
    Und selbst wenn: Du brauchst im Zweifelsfalle mehr und zusätzlich geschulte Mitarbeiter.
    Auf Englisch ist das kein Problem, da ist der Markt größer (der Support ist ja nicht nur für US, sondern im Zweifelsfalle jedes englischsprachige Land einsetzbar) – vermutlich lohnt sich das auf Deutsch einfach nicht.

    Versteh mich nicht falsch – ich bevorzuge auch diese Art Support und finde sie super. Und vermute auch, dass der Betrieb am Ende günstiger ist als Telefon-Support. Aber die Einrichtung erfordert halt erstmal eine Investition, die sich lohnen muss und ich glaube ehrlich gesagt, dass Chat-Support auch nicht soo wahnsinnig bei den Kunden im deutschsprachigen Raum akzeptiert ist, von daher lohnt es wohl noch weniger.

  8. Wollte mal fragen wie man sich ein US Account von Apple holt? Braucht man dafür eine Amerikanische Kreditkarte?

    Danke im voraus,

  9. Wieso bietet Apple diesen wirklich fantastischen Support nicht in Deutschland an?

    Weil die meisten Inder, die in Apple’s Chat John und Michele heißen, kein Deutsch beherrschen.

  10. @Meerblickzimmer: Ich musste neben meiner Adresse eine gekaufte App sagen, die ich über diesen Account gekauft hatte. Sonst könnte ja jeder kommen und mit meinem Account Unfug treiben ;)

    @Vincent: Ich meine eher die Kosten für den Kunden. Im Chat entstehen eben keine. Gut, bei Email auch nicht aber da wartest du halt mal locker 24h auf ne Reaktion und beim Telefonsupport über eine 0180er Nummer möchte ich lieber nicht reden.

    @Razvan: Ja. Einfach den iTunes Store ganz unten auf „United States“ umstellen und Account anlegen. Bei der Zahlung einfach PayPal nehmen oder wer komplett inkognito bleiben will gibt bei Zahlung „none“ an und sucht sich ne plausible amerikanische Adresse raus. Habe gehört, dass da Google Maps recht hilfreich sein soll ;)

    @Rafael Bugajewski: ahhja ;)

  11. Man sollte sich mal den Spaß machen und
    —–
    1 Infinite Loop
    Cupertino, CA 95014
    408.996.1010
    —–
    als Adresse versuchen =)

  12. So einfach ist das gar nicht einen US iTunes Account anzulegen. Wenn ich es mit PayPal versuche, dann kommt nur „Dieser Empfänger verlangt, dass Sie über eine gültige Zahlungsquelle von USA verfügen, um diese Transaktion durchzuführen.“.
    Hab keine Kreditkarte bei PayPal angegeben, sondern nur Bankkonten. Denke daran liegt es. Schade…

  13. Chat bei Apple funktioniert…
    aber nur zu bestimmten Zeiten wenn jemand da ist.
    Muss man Glück haben.

    US iTunes Account ist ne feine Sache.
    Nur frage ich mich wie schon jemand zuvor, woran es bei Dir Björn gelegen hat, dass Dein Account gesperrt war.

    Grüße

  14. @Meerblickzimmer: @Alex: Sorry hatte ich vergessen zu sagen aber um ehrlich zu sein: Ich weiß es nicht warum der Account deaktiviert war.

    Mir wurde von Apple auch kein Grund genannt. Vielleicht lag es daran, dass ich diesen Account das letzte Mal im Januar 2009 benutzt hatte und ich dadurch durchs Rasta gefallen bin. Im Endeffekt ist es aber auch egal. Nun funktioniert er wieder und alles ist gut :)

  15. @Björn: No Problem. Hab ein ähnliches Problem. Account deaktiviert – allerdings im Juli noch genutzt. Mh. Der Chat :) gestern mit dem Support hat auch noch nicht ergeben. „Man kümmert sich“ hiess es. Wie lange das dauert konnte mir nicht gesagt werden. Hoffen wir mal das es nicht ewig dauert und am Ende wieder geht. Der Chat lief auf jeden Fall super, ohne Warteschleife und so. Direkt jemand dran gehabt.