Artikelformat

Emulation auf dem Mac: SNES

Nachdem ich mich vor einiger Zeit mit der Emulation des NES auf dem Mac beschäftigt habe, möchte ich heute eine Möglichkeit zur Emulation des SNES auf dem Mac vorstellen.

SNES_800.jpg

Das Super Nintendo Entertainment System war der Nachfolger des allseits beliebten NES und wurde im April 1992 in Europa veröffentlicht. Die Spielkonsole mit einem 16-Bit und heutzutage nostalgischen 3,58 MHz Hauptprozessor wurde weltweit ca. 49 Millionen mal verkauft.

Bild 1.jpg

Als Emulator für Klassiker wie Super Mario World, The Legend of Zelda: A Link to the Past, Donkey Kong Country oder Secret of Evermore eignet sich der Snes9x vorzüglich. Das einstige Close-Source-Projekt, welches mittlerweile Open-Source ist und komplett in der Programmiersprache C geschrieben ist gibt es neben Windows auch für Linux und Mac.

Preferences.jpg Preferences-1.jpg

Die Einstellmöglichkeiten sind vorbildlich und auch die ROMs laufen durch den hohen Kompatibilitätsanspruch weitestgehend fehlerfrei.

Super Mario World (U) [!]-1.jpg Donkey Kong Country (U) (V1.2) [!].jpg Legend of Zelda, The - A Link to the Past (U) [!].jpg Super Mario Kart (U) [!].jpg

Apropos ROMs: Wie auch beim NES gibt es keine 100% legale Methode diese zu spielen. Die einzige Möglichkeit besteht derzeit darin, die eigenen originalen ROMs auszulesen und dann via Super NES Emulator zu spielen. Wie immer, hat Google aber auch dazu seine eigene Meinung ;)

Neben Snes9x kann ich noch BSNES als weiteren SNES Emulatoren für den Mac empfehlen.

LINKS
http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Nintendo_Entertainment_System
http://www.snes9x.com
http://snes9x.ipherswipsite.com
http://byuu.org/bsnes/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

9 Kommentare

  1. Das spannendste und zugleich schwierigste an diesem Thema ist doch wie beschrieben die Beschaffung der ROMs. Darauf wird leider ein bisschen zu wenig bis garnicht eingegangen.

    Wie liest man denn die eigenen originalen ROMs aus? Dazu wäre ein Beitrag spannend! ;)

  2. Ich bin auch regelmäßig am Daddeln von alten SNES-Spielen, das erinnert mich an meine Kindheit. Allerdings nutze ich als Windows-Nutzer ZSNES, das bei mir sogar seinen Platz in der Taskleiste von Windows 7 gefunden hat. SNES9x habe ich auch schon probiert, fand ZSNES aber besser und flotter. Kann man netterweise auch portabel verwenden und würde es daher jedem Windows- oder Linuxnutzer empfehlen. :-)

  3. Hat es jemand unter dem Mac-Emulator schon hinbekommen, Netz-Multiplayer zu realisieren? Ich würd gern mit anderen MarioKart zocken ;)

  4. @Tobias: Was soll ich dazu großartig sagen?! Wie ich schon schrieb musst du „theoretisch“ deine eigenen originalen ROMs auslesen, um diese Emulatoren legal nutzen zu können.

    Dass das beim NES und SNES nicht so ganz einfach geht, dürfte auch klar sein. Daher auch der Hinweis auf google ;)

    Alles andere müsst ihr für euch entscheiden, denn in diesem Artikel gehts um den Emulator und nicht ums ROM auslesen.

  5. Unter Windows hatte ich mal einen Emulator, mit dem man Mariokart auch Multiplayermäßig zocken konnte – muss ich unbedingt mal am Mac ausprobieren! Danke! :)

  6. Pingback: VirtualC64 · Commodore 64 Emulator für den Mac | aptgetupdateDE