Artikelformat

[Musik] Nacktheit und sexuelle Szenen

Bildschirmfoto 2009-09-17 um 06.27.18.jpg

Lange gewartet und dann doch erschienen: das erste Video der neuen Rammstein Platte. Aber Vorsicht, hier gibt es viel „Nacktheit und sexuelle Szenen“ und hätte wahrscheinlich ein großes Stoppschild verdient. Musikalisch macht Rammstein mit der ersten Single „Pussy“ genau da weiter, wo sie beim letzten Album „Rosenrot“ aufgehört haben. Ich habe jetzt keine große Überraschung erwartet und auch nicht bekommen. Dafür aber einen Mischmasch aus englischer und deutscher Sprache. Wer Rammstein mag, wird es lieben. Ich bin gespannt auf das ganze Album.

Links
http://www.visit-x.net/rammstein/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

25 Kommentare

  1. Zitat:
    Wer Rammstein mag, wird es lieben.

    Ich bin seit ewigen Jahren großer Fan und finde das Lied mehr als schlecht.

  2. ich fand das Lied jetzt auch nicht sooo pralle!
    Aber das Video ist ja mal nichts für das Fernsehen…
    Youtube wirds wohl auch nicht zeigen^^

    WO wollen die das veröffentlichen?

  3. @caschy: ach komm, ich habe das 5 mal gehört und jetzt habe ich einen Ohrwurm und Sprüche wie „Blitzkrieg mit dem Fleischgewehr“ oder „Bratwurst im Sauerkraut“ sind doch klasse – freue mich schon, wenn das im Radio läuft und meine Kinder fragen, was das soll?

    Aber vielleicht kann mir ja jemand helfen: Was will Rammstein uns damit sagen? Was ist die Message?

  4. @oliver: schaut, wir sind die erste band, die hardcore videos dreht und übertreten grenzen? was sind schon die dödels der bloodhoundgang, wenn wir alles zeigen :-)

    Man darf auf die Live-Show zum Song gespannt sein :-D

  5. Ich fand Rammstein bisher auch nicht schlecht. Das Lied selber ist so…. naja. Wenn’s an der Qualität der Musik und Texte mangelt, muss man eben auf andere Weise Aufmerksamkeit „erregen“.

  6. Ich find Rammstein auch ziemlich gut, aber das Lied nun auch nicht so prall.

    Erstens klingt es wie du schon sagst, ganz genau wie das letzte Album, nix neues.
    Den Deutsch-Englisch-Mix find ich total öde – bei Amerika hat er gepasst, hier ist er nur doof.
    Und ein Porno-Video zu drehen.. ja also bitte. Schocken tun sie mich damit nicht. Im Fernsehen wird es niemals laufen, also können sie auch da nicht viel schocken. Einfach überflüssig finde ich, da hat Rammstein schon weitaus coolere Sachen gemacht.

    Das einzige was jetzt irgendwie besonders war, ist dass ich das Video so nebenbei in der Bibliothek hab laufen lassen (mir ging’s vor allem drum die Musik zu hören) und als ich zurück zum Broswerfenster getabbt habe, lief auf einmal ein Hardcoreporno – was wohl die Leute hinter mir gedacht haben? :D

  7. Wie seiner Zeit „Benzin“ ist Pussy eine schwache erste Auskopplung. Aber ich freu mich trotzdem. „Reise Reise“ und „Rosenrot“ waren dann ja doch wesentlich mehr als nur Stampf-Proll-Teutonenrock…

  8. Eine Meinung

    17.09.09, 10:32, #8

    Ich finds wieder richtig schön anstößig – MTV nach 0 wie bei Mann gegen Mann und andere werden sich da anschließen – Warum dürfen Rapper Frauen nackt zeigen und Ramstein nicht: Ganz einfach, sie sind Gangster!! *höhöhust*

    Ich vermute das Rammstein da mal wieder Provozieren will und das ist wohl mehr als gelungen auch wenn ich glaube das 80% der hörer schlicht weg zu dämlich dazu sind dies zu verstehen und einfach nur „ey geil titten!“ was gleich zu setzten mit „ich hör hip hop“ ist

  9. Es lief „laut Aussage meiner Frau“ heute früh im Frühstücksfernsehen ich glaub von RTL. Sicherlich nicht in allen Einzelheiten.

  10. Ich finds (das Musikalische und die Band mal ganz außen vor gelassen) ziemlich heftig was an Werten vermittelt wird. Im Prinzip könnten sie direkt Musikunterlegte Pornos im Fernsehn zeigen.
    Ich finde bei solchen Musikvideos müssen wir uns nicht wundern, dass jede zweite Ehe in Deutschland geschieden wird, AIDS, Vergewaltigungen zunehmen, viele Kinder mit einem fehlenden Elternteil aufwachsen, ungewollte Schwangerschaften entstehen usw.
    Ob es sein muss – in dieser Art und Offenheit zu provozieren frage ich mich wirklich. Ich wunder mich zumindest über die „heutige Jugend“ die ja heute oft so schlecht dargestellt, nicht, wenn ich solche Videos sehe.

  11. i want some PUSSY!

    Vom Musikalischen her ganz ok und der Rest von der Nacktheit, ist Geschmacksache würde ich mal sagen. In Deutschland wird es das Musikvideo wohl nie so zu sehen geben. LEIDER!

  12. @nastorseriessix: Deutschland dürfte eines der wenigen Länder sein, in denen das Video auch nur den Hauch einer Chance hat zumindest im Nachtprogramm zu laufen.

  13. Das Video ist…toll. Auch der Song gefällt mir. Zugegeben, es gibt nicht viel, was ich von Rammstein nicht mag und von daher bin ich da wohl ein bischen voreingenommen.

    @Luke: Ich denke, ein Musikvideo bzw. ein Song einer Band hat nicht die Funktion um Werte zu vermitteln. Im Großen und Ganzen zeigen Rammstein im Video nur einige sexuelle Spielarten auf – ebenso unzensiert, wie sie in der Realität nunmal stattfinden. Und das Rammstein mit diesem Song + Video bereits jetzt wieder gewonnen haben, sieht man schon daran, daß bereits hier rege darüber diskutiert wird.

  14. @Daniel:
    Hm da stimm ich dir nicht ganz zu. Immerhin probiert doch das fast jede Band oder? Eine Botschaft zu vermitteln..
    Auch wenn sie nicht zwingend diese Botschaft vermitteln wollen, tuen sie es trotzdem.. ich will nicht wissen wie viele Jugendliche oder gar Kinder sich dieses Video reinziehen werden.. und ich glaube dass die zunehmenden Gewalt und Sexualszenen in den Medien durchaus in Verbindung mit der zunehmenden (sexuellen) Kriminalität, den vielen Scheidungen etc. in Verbindung zu bringen sind.

    Ich frag mich aus: Muss es sein dass solche seyuellen Spielarten in Videos für Kinder zugänglich in Liedern veröffentlicht werden?! Ich finde sie gehören ins Schlafzimmer – nicht ins Fernsehen.

  15. Ich finde beides Klasse und ich sag mir das sich Jugendliche viel schlimmeren kram angucken als das!!! Ist vill. kein Top song aber Trotzallem geil^^

  16. Ich habe ein paar Interpretationsansätze zum Video.
    Erst eine lustige:
    Ich glaube es geht darum, dass wir als Deutsche weniger auf unseren Traditionen als auf unseren Frauen sitzen sollten. Es ist also ein Video gegen den Demographischen Wandel, wahrscheinlich effektiver als die Akademikerwurfprämie.

    Dann eine unwahrscheinliche:
    Andererseits könnte es auch dafür da sein, deutsche Werte wie Sauerkraut, Bratwurst, Autobahn, Mercedes und BILD über das Medium Sex zu verbreiten. So wären auch die Führer-Pose vor den Mikrofonen und das alberne wedeln der Deutschlandfahne denkbar.

    Jetzt eine Psychologissche:
    Da dies allerdings die deutsche Spießbürgelichkeit parodisieren würde, kann das Video durchaus auch als Kritik dieser verstanden werden. Gezielte Provokation durch Verbindung von moralisch (durch die Hegemonie von Kirche und Co.) gegensätzlichen Dingen, Sachen auf die der gemeine Deutsche stolz ist – und dann andererseits dem Thema Porno, das was nicht sein darf – das abgespaltete Es. Nach Freuds Lehre also wird hier der Konflikt von Über-Ich (staatlicher und moralischer Autorität, Hegemonie) und Es (Triebe, verborgene Sehnsüchte) künstlerisch dargestellt.

  17. Ein Musikvideo vermittelt nicht grundsätzlich Werte, egal ob gewollt oder nicht. Es vermittelt erst Werte, wenn noch keine oder nur schwache vorhanden sind, es also eine Lücke füllen kann. Es kann zwar vorhandene Wertvorstellung verstärken oder schwächen, aber nicht mal so eben umstoßen.

    Wenn die Message eines Videos für die Wertbildung eines Jugendlichen herhalten muss, dann sind da ganz andere Probleme am Start, als eine Video.

    Gerade bei Sex sind aber eigentlich die Medien nur ein kleiner Teil des Problems. Das Thema ist im „normalen“ Leben so tabuisiert, dass ja auch kaum noch eine andere „Informationsquelle“ verfügbar ist als idealisierte und realitätsfremde Quellen. Sicher findet man viel Sex überall um uns herum, aber leider in kastrierter und entmenschlichter Form. So objekthaftig dargestellt, berührt es dann keinen mehr, oder wie?

    Wer von euch ist hier denn bitte detailliert aufgeklärt worden und hat jede Detailfrage auch ehrlich beantwortet bekommen? Bei mir hat wie bei vielen anderen auch alleine die Schule, die Bravo und eben das damals verfügbar Bildmaterial die Aufklärung übernommen. Es gab nicht mal die Blumen und die Bienchen.

    Ich finde es krass, dass hemmungslose Morde, Folter und sonstige Gräueltaten gesellschaftlich mehr als nur toleriert werden aber eine detaillierte Darstellung eines liebevollen Akts alle zu tiefst beschämt und abgelehnt wird. Sicher, es ist ein sehr intimer Akt, aber ist das der Mord nicht auch?

    Wovor genau die Jugend geschützt werden soll war mir nie klar. Dass man einen erigierten Penis nicht zeigen darf, ihn aber jeder Junge schon zu genüge kennt, ist doch irgendwie eigenartig. Was ist eigentlich aus den Kindern der 68er-Eltern geworden, die diese beim Sex zugeschaut habe. Haben die sich alle erhängt oder sind Straftäter geworden? Und was ist mit den Kulturen, wo alle nackt rumlaufen und es keine dicken Mauern gibt worin man sich zum Sex versteckt?

    Ich glaube das größte Problem unserer Gesellschaft ist es Probleme und unangenehme Themen einfach unter den Tisch kehren und verdrängen zu wollen. Das zeigt sich ja auch gerade jetzt im Wahlkampf wieder, wo Wegschauen ja ein großes Wahlkampfthema.

    Ach ja, zum Thema: Mir gefällt weder das Video noch die Musik. Die Sexszenen sind total albern, wirken auf mich, als würden ein paar pubertierende Jungs zeigen, welch tollen Hechte sie sind. Aber das ist mein persönlicher Eindruck. Schlimm finde ich das Video jetzt nicht. Sicher ist es recht ungewöhnlich und gewagt, aber auch nur wegen der Volksprüderie.

  18. Pingback: raven::online

  19. Bis zur Mitte des Videos dachte ich noch „was soll da anstößig“ sein. Die Frage hat sich dann am Ende beantwortet. Finde es ganz schön heftig. Mag die Musik von Rammstein nicht, das Video macht es nicht besser…

  20. Pingback: böse Männer: Hass-Martin, Porno-Rammstein und Co. | rumsabbeln.de

  21. Ich denke sie werden sich dabei schon etwas gedacht haben, finde die interpretationsansätze von meinen vorrednern schon ganz gut.

    zu der befürchtung, dass kinder und jugendliche mit diesem video verdorben werden könnten: in zeiten der „generation porno“, wo die 12 jährigen quer durch youporn ziehen, hat dieser clip sicher keinen einflüss mehr auf irgendwen..