Artikelformat

Die Person hinter dem 1. Blogpost zeigt sein Gesicht

Schwachsinnige Artikel gehören doch auch ab und zu mal hier her oder nicht? Wer damit nichts anfangen kann. Bitte gleich weiter blättern und nicht lesen. Ich möchte nämlich (haha) jetzt gleich 3 dieser wahnsinnig sinnfreien Stöckchen abarbeiten, die mir so in der letzten Zeit an den Kopf geflogen sind.

Bildschirmfoto 2009-09-21 um 19.26.10.jpg

Carsten möchte als erstes mein Gesicht sehen und nein nicht einfach so, sondern verpackt in eines dieser kitschigen Jahrgangs Fotos. Wer das auch mal probieren will: bitte bitte tut euch keinen Zwang an. -> http://yearbookyourself.com/

DSCF8486.JPG

Das zweite Stöckchen steht dem ersten in nichts nach und zeigt euch die Person hinter diesem Blog. Toll. Oder? Ursprünglich von Jeriko erfunden und über Stefan hier angekommen. Die andere Person tingelt irgendwo in Süddeutschland rum und sucht sich ein neues Gefährt. Hatte also keine Zeit für diesen wichtige Artikel.

Und zu guter Letzt noch ein letztes Stöckchen: ein Stöckchen, in dem ich euch mein erstes Blogposting vorstellen soll. Oh mann. Nun gut. Der erste Artikel wurde am 13.06.2007 geschrieben und handelte davon, wie man sich unter Mac OS X eine eigene Webserver-Testumgebung zusammenkompiliert. (MySQL, Apache, PHP usw.). 2261 Artikel sind diesem dann gefolgt. Toll oder?

Das letzte Stöckchen stammte von Guennersen. Vielen Dank und wer auch will, kein Problem, ich werfe sie gerne individuell und gezielt an euch weiter.

Links
http://stadt-bremerhaven.de/zeigt-mir-euer-gesicht/
http://www.jeriko.de/2009/09/09/website-finger-hold-und-die-person-hinter-dem-blog/
http://www.apfelnase.de/2009/09/13/die-person-hinter-dem-blog/
http://www.aptgetupdate.de/2007/06/13/webserver-testumgebung-auf-mac-os-x-selber-kompilieren/
http://www.guennersen.de/maclife/stoeckchen-dein-erster-blogeintrag/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

4 Kommentare

  1. Schwachsinnige Artikel sind in diesem einseiten Blog doch nichts neues … Ich kann nichts mehr über Twitter und iPhone hier lesen, ich bin dem überdrüssig. Tschüss!