Artikelformat

Server abschalten – Wählen gehen!

Bildschirmfoto 2009-09-25 um 23.02.43.jpg

Eine Information vorab: AptGetUpdate.de wird am Sonntag für eine Stunde abgeschaltet. Genauer gesagt zwischen 15.00 und 16.00 Uhr. Warum? Um so viele Menschen wie möglich dazu zu zubewegen, ihren Hintern hoch zubekommen und zur Bundestagswahl 2009 zu gehen und dort seine Stimme abzugeben. Denn nur wer wählt, kann später meckern und unser Land mitbestimmen.

An dieser Aktion nehmen schon sehr viele, viele deutsche Seiten teil. Mach auch du mit.

Nähere Informationen findet ihr unter http://www.server-abschalten.de/

Links
http://www.server-abschalten.de/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

30 Kommentare

  1. Geht man in Deutschland wirklich noch wählen?

    In der Schweiz ist Briefwahl längst Standard, nur noch eine sehr kleine Minderheit besucht tatsächlich ein Wahllokal.

  2. Ich lese immer wieder, dass die Akzeptanz der Briefwahl stetig zunimmt.

    Bei aptgetupdate wäre mir die down-Zeit tatsächlich aufgefallen. Aber sonst wird nach einem Blick auf die Teilnehmer kaum ein Ruck durchs deutschsprachige Netz gehen :-)

  3. Pingback: Tweets die Server abschalten – Wählen gehen! - aptgetupdate.de erwähnt -- Topsy.com

  4. Pingback: Server abschalten - Wählen gehen! | nodch.de

  5. Ich find die Aktion cool, allein schon um die Leute nochmal drauf aufmerksam zu machen ihre Stimme abzugeben. Im übrigen wähl ich auch nur per Briefwahl. ^^

  6. wählen ?????

    eine abteilung vom schein-staat brd-gmbh ???

    … denn sie wissen nicht was sie tun. (die wähler)

    und deswegen funktioniert die lüge: staat deutsch.

  7. Pingback: IT::fsinn

  8. Typisch Deutsches Wählervieh… Wer glaubt das seine Stimme morgen irgendeinen relevanten Einfluss hat, sollte besser noch mal die Schulbank drücken und etwas über echte Demokratie lernen.

    Mal abgesehen davon hoffe ich das du nicht wirklich den Server *abschaltest*, sondern nur die Seite durch einen passenden Hinweis ersetzt ;)

  9. Klar geh ich morgen wählen, egal ob die Server laufen oder nicht. Eine Aktion wird nicht schon deshalb überflüssig weil sie keine offensichtlich erkennbare Auswirkung hat (was ich ohnehin anders sehe). Das Ganze hat auch etwas mit Haltung zu tun und mit einem demokratischen Bekenntnis. Und mit der Erkenntnis, daß ich leider nicht so besonders bin, wie ich es vielleicht gern hätte. Wenn ich also nur ein netter Bevölkerungsdurchschnitt bin wie Millionen andere auch, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Millionen andere auch endlich die Schnauze voll haben und Links oder Pirat oder eben mal was anderes wählen.
    Der alte Reflex „Ich hab immer CDU oder SPD gewählt, das kann ich nicht mehr, also wähl ich gar nix“ hat in seiner Unflexibilität etwas saurierhaftes an sich – und die sind bekanntlich ausgestorben.

    Also Leute: GEHT WÄHLEN! Und morgen Abend treffen wir uns dann alle wieder hier, bei Heise, bei Netzpolitik…

  10. @Tempura: selbstverständlich werde ich „diesen Server“ nicht abschalten, dass ist vor allem symbolisch gemeint und soll noch mal darauf hinweisen, dass uns das Thema sehr wichtig ist. Der Blog wird aber in dieser Zeit nicht zugänglich sein.

  11. @nastorseriessix: hmmm, ich kann den Server (das Eisen) nicht abschalten, da ich AGU nur auf einer virtuellen Instanz gehostet habe – ich schalte aber den Dienst ab und das sollte für alle die gleichen Auswirkungen haben

  12. Pingback: Wahl 2009: McMuffin oder McToast? | bastelschubla.de

  13. Pingback: Feldstudie.net

  14. Unser Wahltag: 14:00 Uhr Wahllokal
    15:00 Uhr Krankenbesuch im Krankenhaus
    18:00 Uhr Wahlanalysen gucken, lesen
    Zwischendurch: Nachrichten, Nachrichten, Nachrichten und … der Server läuft auch.

    Die Frau, die ich im Krankenhaus besuche, hat per Briefwahl gewählt.

    Es gibt noch Hoffnung :)

  15. Pingback: omBuzzer.de