Artikelformat

[iPhone] Google Wave Web App

Bildschirmfoto 2009-10-04 um 11.00.09.jpg

Ich konnte bisher leider immer noch nicht Google Wave testen. Traurige Geschichte eigentlich. Ich komme immer noch nicht drüber hinweg. Die Wahrscheinlichkeit, dass man eine von 100.000 Einladungen bekommt, hätte ich etwas besser eingeschätzt. Vielleicht hätte ich beim Registrieren ein bisschen mehr schleimen müssen. Aber eventuell hat ja noch einer unserer Leser hier eine Einladung übrig. Ich wäre nicht abgeneigt ;)

Genug geheult: Google Wave kommt auch auf das iPhone, als native App? würde ich spontan sagen, natürlich nicht und beziehe mich da auf die derzeit sehr guten Beziehungen zwischen Apple und Google. Aber in diesem Fall reicht ja auch erstmal eine Web-App, wie im Video von Engadget demonstriert:

[youtube BtlLSC4l_q4]

Sieht doch schon mal sehr benutzbar aus. Und jetzt her mit der Einladung! ;)

Links
http://www.youtube.com/watch?v=BtlLSC4l_q4&feature=player_embedded

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

19 Kommentare

  1. Sieht doch schon mal sehr benutzbar aus. Und jetzt her mit der Einladung! ;)

    Ich würde Dir gerne eine Einladung zukommen lassen, aber so funktioniert es nicht – als «Wave»-Tester kann man andere lediglich nominieren, nicht einladen. Ich würde Dir nur schon gerne eine Einladung zukommen lassen, damit Du vielleicht erklären kannst, worum es bei «Wave» eigentlich geht … bislang habe ich noch nicht einmal herausgefunden, wie ich alle angezeigten «Waves» markieren und zum Verschwinden bringen kann.

  2. @mds: und wenn Du heute in Spendierlaune bist kannst Du mich bitte auch nominieren „CosterTroy at gmail.com“..

    Wave die neue Kommunikationsform. Ein Mix aus Text, Bilder und Livechat mit div. Addons. Wenn Waves „verschwinden lassen willst, dann Archivieren.. denke das wird identisch sein zu Google Mail. Labels anbringen zum sortieren und Archivieren um sie aus den Posteingang zu verbannen.

  3. @mds: Gegen eine Nominierung hätte ich auch nix einzuwenden. ;-) bockig (ät) gmail (punkt) com

  4. ich würde mich natürlich auch darüber freuen :-))

    spamaddi at googlemail.com

  5. einfach zu geil zu sehen (vor allem auf twitter), wie alle nach diesen wave- einladungen nominierungen lechzen :)

  6. Ich habe meine letzten Nominationen vergeben – mal sehen, ob und wann die Einladungen rausgehen …

    einfach zu geil zu sehen (vor allem auf twitter), wie alle nach diesen wave- einladungen nominierungen lechzen :)

    … vor allem angesichts dessen, was «Wave» (bislang?) tatsächlich bietet. Die grosse Nachfrage bei Twitter ist aber verständlich, «Wave» dürfte noch wesentlich mehr Ablenkung bieten als Twitter.

  7. @Stefan: ist doch normal, erst mach Google uns alle heiß und dann lassen sie uns nicht mit testen und ich wage zu bezweifeln, dass sie wirklich 100.000 Leute zugelassen haben – ich würde eher auf 1000 tippen – ABER: ich finde eher die Art und Weise mies, wie wieder mal einige bestimmte Leute daraus gleich nur ihren eigenen Vorteil ziehen wollen.

  8. ich wage zu bezweifeln, dass sie wirklich 100.000 Leute zugelassen haben – ich würde eher auf 1000 tippen

    Unwahrscheinlich, denn es gab schon vor dieser neuen Welle ein Einladungen deutlich mehr Entwickler auf der Plattform (mit jeweils zwei Konten). 100’000 ist im heutigen Internet nicht viel.

    @mds: danke – auch wenn ich den Sinn der Nominierungen echt nicht verstehen kann

    Load Balancing?

    Ausserdem können Einladungen so nicht sinnvoll verkauft werden.

  9. @alle wenn jetzt schon alle an nominieren sind, würde ich mich auch über eine Nominierung freunen

    brennan [at] web.de

    Danke und schönen Sonntag

  10. ach ja, wenn ihr schon gerade beim nominieren seit, ich würde mich auch sehr freuen darüber…

    vielen herzlichen dank :-)

  11. Schon eigenartig diese Entwicklung in der sich die potenziellen Endkonsumenten darum „streiten“ kostenlose Tester zu sein ;)

    Raffiniert Google & Co

  12. Ach, nur Nominierungen? Schade, hatte gehofft, ein paar Freunde einladen zu können… aber war eigentlich klar, sonst hätten sie ziemlich schnell zig Millionen Anwender gehabt.

  13. Jetzt habe ich einen Invite bekommen, sogar mehrfach. Aber ich kann leider niemanden weiter einladen oder nominieren. Würde es natürlich gerne, denn ohne Kontakte ist Google Wave ziemlich sinnlos.

  14. Mensch Oliver,

    du bist doch jetzt über Jahre Apple Produkte gewöhnt …. da musst du noch mit der Tatsache umgehn können das du was evtl funktionierendes vor dir hast es aber mit der Restwelt eben noch nicht nutzen kannst.

    Ist doch quasi jetzt wie bei Wave ;)

    /me duckt sich mal weg