Artikelformat

[Mac-Tipp] Wunderwaffe: Alt-Taste

Bildschirmfoto 2009-10-08 um 08.32.47.jpg

Die „Alt“-Taste bewirkt unter OS X schon seit jeher ein paar nützliche Dinge. Und jetzt seit Snow Leopard auch direkt in der Menubar auf bestimmten Systemicons.

So kann man sich zB. bei dem Wlan-Icon viele wichtige Infos direkt und schnell aus dem Menü holen. Beim Sound-Icon, bei dem man normalerweise nur die Lautstärke regeln kann, kann man mit Alt-Klick direkt die Aus- und Eingabe-Geräte umschalten. Die Akkuanzeige zeigt mehr Informationen an und auch das iSync Symbol bietet mit dem Alt-Klick mehr direkte Möglichkeiten an.

Bildschirmfoto 2009-10-08 um 08.32.09.jpg

Und auch über das Bluetooth-Icon erreicht man mit Alt-Klick direkt den Packet-Logger oder die Diagnose-Tools.

Bildschirmfoto 2009-10-08 um 08.34.46.jpg

Ich finde diesen Tipp ziemlich cool und praktisch – Danke an Quarkstar, denn hier habe ich es gelesen.

Noch mehr Tricks mit der Alt-Taste:

* So kann man im Dock ein eingeblendetes Fenster mit Alt-Klick ausblenden und wieder einblenden.

* Viele Menüs bieten, wenn man Alt drückt andere Menüeinträge an. Dazu muss man einfach ein Menü wie gewohnt mit der Maus öffnen und dann einmal Alt drücken und staunen, welche versteckten Optionen manche Programme so bieten. Beispiel: im „Apfel-Haupt-Menü“ ändert sich der erste Punkt „Über diesen Mac“ in „System-Profiler“ und ermöglicht so den direkten Sprung in den Profiler ohne Zwischenanzeige. Und das ist nur eines der vielen, vielen Beispiele.

Frage an die Mac-Leser:

Nutzt ihr oft die Alt-Taste? Wenn ja erzählt uns doch wo und zu vielen Zweck. Es gibt bestimmt noch sehr viele andere nützlich Dinge.

Links
http://www.quarkstar.at/index.php/200…en-in-den-menuleisten-icons/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

15 Kommentare

  1. Hallo Oliver,
    der „alt“-Klick auf WLAN/Bluetooth-Icon sowie auf ein-/ausgeblendete Programme im Dock funktioniert auch schon unter OS X 10.5.

    Flo

  2. Ich finde das ALT feature klasse. Besonders das Soundicon hatte es echt nötig; so spar ich mir wieder ein Programm (Soundmenü oder so).

  3. Beim Soundicon hatte ich bisher immer in den preferences umstellen müssen. Tolle Änderung :)

  4. Hi Oli,
    danke für den Tipp. Da nutze ich nun das Betriebssystem seit 10.2.8 und habe bis heute (10.6.1) diesen „quick hack“ nicht gekannt/wieder vergessen. Und dabei sind einige Sachen davon wirklich sehr praktisch, _wenn_ man sich merken könnte, einfach mal die ALT-Taste zu drücken.
    Danke nochmal den Tipp/die Erinnerung daran.

  5. Moin Oli,

    nun habe ich mein MacBook ca. 2 Wochen und suchte gestern verzweifelt die Pipe (|), wie man sie z.B. für Java benötigt.

    Und siehe da…auch hier wirkt die Alt-Taste Wunder: Alt+7 = | (ist ja sogar fast logisch, denn die 7 und das / sehen ja so ähnlich aus :-))

    Gruß
    Tobi

  6. Wenn man am Dashboard über ein Widget fährt und die Alt-Taste gedrückt hält, erscheint das X zum schließend des Widgets ohne den Umweg über die Widget-Liste.

  7. Klickt man mit der ALT-Taste im Dock auf ein laufendes Programm so ändert sich die Option „Beenden“ zu „Sofort Beenden“ – man kann also ein hängendes Programm abschiessen.
    Ging aber unter 10.5. schon…

    Ansonsten danke für den Tip ;-)

  8. ich nutze „alt“ um mir von vielen Dateien die Infos in einem Fenster anzeigen zulasen:

    „“ + „alt“ + „i“

    oder auch um diesen  zu machen
    „alt“ + „shift“ + „+“

  9. geht man ins Apple-Menu oder in die Ablage und drückt dann gleichzeitig ALT! ;)

  10. Mit Mauszeiger in safari über einen Link fahren alt drücken und schon kann man den Link in die Lesezeichenleiste ziehen (geht aber auch mit cmd)

  11. Mit gedrückter Alt-Taste in die Scrollbar klicken bewirkt ein sofortiges bewegen der zu der gewählten Position.
    (Heute gelernt bei Mobilemacs) :)