Artikelformat

Linux: Docky ohne Gnome-Do

docky-2.jpg

Gnome-Do ist einer der vielen Programmstarter unter Linux und mein auch seit einiger Zeit mein persönlicher Favorit. Ein Theme von Gnome-Do ist das so genannte Docky Theme, welches das OS X Dock nachstellt. Ich fand das Dock recht gut und schlank umgesetzt. Nur fand ich die Eingabe zum Schnellstarten irgendwie nicht so toll.

Nun gibt es mit Docky eine Möglichkeit, das Dock auch separat zum Gnome-Do zu installieren. Das bietet einem sogar die Möglichkeit das Dock mehrfach zu verwenden und die Position frei zu wählen. Dazu kommt auch noch der positive Nebeneffekt, dass dieses Docky irgendwie performanter agiert als über das eigentliche Theme von Gnome Do.

Installation

sudo add-apt-repository ppa:ricotz/testing

sudo apt-get update

sudo apt-get install docky

docky1.jpgdocky-3.jpg

Links
http://do.davebsd.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

13 Kommentare

  1. Pingback: Chris Schmitz (necrowxrst) 's status on Monday, 26-Oct-09 11:50:33 UTC - Identi.ca

  2. @Björn: ich bin schon seit der letzten Beta mit 9.10 unterwegs – läuft stabil und ohne Probleme

    Das Repo kannst du siehe Installschritt 1 mit „sudo add-apt-repository ppa:ricotz/testing“ hinzufügen – ist also nicht standardmässig dabei.

    Countdown: joar mal schauen ob es einen gibt.

  3. Bei dem PPA muss man jedoch ein bisschen aufpassen. Es enthält einen bunten Blumenstrauß an Paketen, so werden unter anderem anderen Versionen von Mutter und der GNOME-Shell sowie deren Bibliotheken installiert. Ich wäre hier vorsichtig.

  4. Hm, wie nutze ich denn Docky dann als Gnome Do Ersatz? Muss Gnome Do dabei nicht laufen? Und sind die ganzen Plugins von Gnome Do auch enthalten?

    Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

    Danke! ;)