Artikelformat

[Mac] atMonitor – System Monitor Alternative

Bildschirmfoto 2009-11-17 um 08.13.52.jpg

Die Aktivitätsanzeige (bzw. Activity Monitor im Dienstprogramme Verzeichnis) gehört zu jenen Standard OS X Tools, die man braucht, wenn man einen Überblick über den aktuellen Zustand seines Rechner bekommen will. Zusätzlich bedient man sich dann meistens noch beim kostenlosen iStat Menus um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Mit atMonitor bekommt man beides zusammen. Eine aufgebohrte Aktivitätsanzeige, die sehr viele Informationen zu einem laufenden Prozess zusammensammeln und anzeigen kann. So was kann bei der Identifikation von störenden Prozessen sehr hilfreich sein. Und zusätzlich bietet die Freeware atMonitor auch noch eine Menubar Anzeige und ein schwebendes Fenster, wie man es eventuell von Gkremml die man mit diversen Themes anpassen kann.

Darüber hinaus bietet es Anzeigen für diverse Systemzustände als Extratools an zB. Anzeige der geladenen Extensions, offene Netzwerkverbindungen und vieles mehr. Man kann mit atMonitor auch Trigger definieren, die dann wiederum eigene Scripte aufrufen können. Zum Beispiel wenn die GPU Temperatur über 65 Grad gestiegen ist, schicke eine Warnmail.

atMonitor ist auf jeden Fall ein interessantes, kostenloses Tool mit diversen Möglichkeiten.

Bildschirmfoto 2009-11-17 um 07.56.38.jpg

Links
http://www.atpurpose.com/atMonitor/
http://www.islayer.com/apps/istatmenus/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

9 Kommentare

  1. hab ich schon recht lange installiert – darauf zurückgegriffen wird leider selten da Terminal & Activity Monitor dann doch meist schon via Login Items offen sind.

    Primär das top window finde ich ganz interessant – welches auch ganz nett aufzeigt woran es z.b. im Apple Activity Monitor krankt.

  2. Oh ja,

    das ist genau das Richtig für die Menubar-Messis :)

    Interessantes Tool, gleich mal ausprobieren!

    Vielen Dank,
    sver

  3. Top-Tipp! Was mich etwas „stört“ ist die Differenz der angegebenen CPU-Temperatur zu der von iStat.

    Wobei ich natürlich nicht weiss wer hier richtig liegt.

  4. Ich nehm dafür iStatMenüs und dazu hab ich dann noch ’n
    iphone app

  5. Pingback: Tweets die hab Deinen Artikel zu iStat gelesen. Nutzt Du iStat in Version 3.0 noch, oder ne alternative? erwähnt -- Topsy.com