Artikelformat

[Mac] Sequenz – Webcam Bilder Upload Tool

Bildschirmfoto 2009-12-15 um 08.39.37.jpg

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles über dieses Tool. Sequenz kann intervalweise Bilder direkt von der Webcam aufnehmen und sie gleich auf einem FTP Server hochladen. Hier unterstützt dieses FTP, FTP/SSL und FTP/TLS. Das Aufnahmeintervall lässt sich von 5 Sekunden bis 1 Stunde konfigurieren.

Die erste Version Sequenz gibt es erst seit ein paar Tagen, aber die recht simple gehaltene Freeware (es darf gespendet werden) funktioniert dafür schon sehr gut.

Sequenz setzt Mac OS X 10.6 und eine iSight bzw. eine USB Webcam mit UVC Standard voraus.

Links
http://gwosdek.net/sequenz/
http://en.wikipedia.org/wiki/USB_video_device_class

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Kann Skitch afaik auch. Ach ne, jetzt richtig gelesen. Skitch kann nur Standbilder. NARF. Einsatzgebiet? Was denkst du?

  2. @caschy: naja aber genau das ist das Feature dieses Tools, die regelmässigen automatisierten Uploads direkt von der Webcam, außerdem stützt mir Skitch beim Zugriff auf die Webcam sehr oft ab

  3. @rocker: auch wenn es sicher einfacher gehen würde, du kannst doch einfach den lokalen FTP Server auf deinem Mac starten (Systemeinstellungen->Freigabe->Dateifreigabe->FTP) und dann ftp://localhost benutzen

  4. @Oliver: Danke für den Tipp! Funktioniert soweit gut.

    Mein nächstes „Problem“ ist aber nun, dass die Software immer die alten Fotos überschreibt, sprich dass ich immer nur 1 Foto habe.

    Habt ihr da auch noch einen Tipp?

  5. @rocker: ehrlich gesagt nein – aber das sollte man mal einfach dem Entwickler als Featurewunsch antragen, der wird das sicher einbauen können

  6. @rocker
    Wenn du nicht einen einzigen bestimmten Dateinnamen brauchst könntest du evt. mit dem Automator das jeweilige Bild immer umbennen lassen z.b. mit einer Uhrzeitangabe!
    Dann speichert Sequenz das Foto immer gleich – und der Automator fügt die Uhrzeit ein paar Sekunden später dem Dateinamen hinzu…