Artikelformat

[Kaffeegrund] SmartReporter, Quit-Read, Enna, SpotifiTunes, MAMP, Mediathek, SlipCover, Ninite

Eine Woche ist schon wieder rum – Zeit für einen neuen Kaffeegrund. Wahnsinn wie die Zeit vergeht oder? Es hat sich mal wieder eine Menge Holz angesammelt: darunter viele Tools aus den unterschiedlichsten Bereichen. Viel Spass dabei.

Mac/Freeware – Smartreporter

Bildschirmfoto 2010-01-19 um 10.30.43.jpg

Diese blöden Festplatten. Manchmal laufen sie hundert Jahre ohne Probleme, machmal gehen sie aber gleich nach dem Auspacken kaputt. Aber der fieseste Augenblick eines Festplattenausfalls ist immer dann, wenn man es so gar nicht gebrauchen kann. Aber es gibt da Hilfe: S.M.A.R.T steht nicht nur für eine Automarke, sondern in der Computertechnik schon recht lange für eine Festplatten-Technologie, die für „Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology“ steht. Durch diese Technologie hat man die Möglichkeit die aktuellen Status und Fehler einer Festplatte auszulesen und in den meisten Fällen eines Ausfalls werden schon lange vor diesem Fehler produziert, so daß man eigentlich genügend Zeit hätte, einen vorzeitigen Austausch vorzunehmen und so einen Crash aktiv vorzubeugen.

Mit Smartreporter, einer Mac OS X Freeware unter einer Open Source Lizenz kann man sich laufend über den aktuellen SMART Status seiner Festplatten informieren lassen. So lässt sich ein Menübar Icon anzeigen. Dieses ist aber auch ausblendbar. Oder man lässt sich durch einen Dialogbox oder per Mail im Fehlerfall informieren.

Mac/Freeware – Quit-Read

Bildschirmfoto 2010-01-19 um 10.37.04.jpg

Dienste wie Read-it-Later oder Instapaper machen einem das Leben schon einfacher, in dem man mit ihnen Seiten aus dem Browser heraus temporär bookmarken kann, um sie später zu lesen. Doch nicht jeder steht auf Web-basierte Dienste und für den gibt es ein nettes lokales Tool: Quit-Read. Mit dieser Freeware kann man recht einfach einen Link auf das Menüzeilensymbol fallen lassen und später lesen.

Linux/Mediacenter – Enna

Bildschirmfoto 2010-01-19 um 09.58.40.jpg

Was FrontRow für den Mac ist, möchte Enna für Linux werden, ein Mediacenter, um schnell und praktisch Musik, Filme und viele Dinge mehr auf einem Monitor oder Fernseher abzuspielen. (via)

Musik – SpotifiTunes

Bildschirmfoto 2010-01-19 um 10.42.51.jpg

SpotifiTunes ist ein Webtool, mit welchem man aus seiner lokalen iTunes Library eine Spotify Playliste generieren lassen kann. Toll.

Mac/Webentwicklung – MAMP

Bildschirmfoto 2010-01-19 um 11.23.38.jpg

Loben möchte ich hier folgendes sehr nützliche Projekt: MAMP. MAMP steht für MAC – Apache – MySQL und PHP und stellt einem Mac Benutzer sehr einfach eine Webentwicklungsumgebung basierend auf Apache, PHP, MySQL, diversen Tools wie z. B. phpmyadmin oder auch diverse Bibliotheken wie mcrypt, gd usw. Dazu gibt es noch ein Kontrollzentrum zum Starten und Stoppen der Dienste. Will man mehr als eine Umgebung verwalten greift man zur kostenpflichtigen Pro Version. Ansonsten ist MAMP kostenlos, wird regelmässig aktualisiert und läuft auch unter Mac OS 10.6.

Mac/Video – Mediathek

Bildschirmfoto 2010-01-19 um 11.29.20.jpg

Mediathek ist ein Mac Freeware Tool, um aus den öffentlich zugänglichen Mediatheken von ARD und ZDF Video lokal runter zu laden und zu speichern. (via)

Mac/Icon/Cover – SlipCover

Bildschirmfoto 2010-01-19 um 11.38.07.jpg

Mit SlipCover (Freeware) kann man sehr einfach aus bestehenden Grafiken Cover-Icons bauen. Nettes Tool, auch wenn ich den Sinn noch nicht ganz verstanden habe. Vielleicht kann mich ja noch jemand aufklären.

Windows/Tools – Software Erstinstallation

Bildschirmfoto 2010-01-19 um 11.50.57.jpg

Mit Ninite Easy PC Setup kann man sich super einfach ein Paket aus mittlerweile fast 70 populären Freewareapplikationen zusammenbauen lassen, dieses dann downloaden und mit einem Klick auf einem frischen Windows installieren. Das erspart den einen oder anderen eventuell viel Zeit bei der Ersteinrichtung seinen Windows PCs.

Links
http://de.wikipedia.org/wiki/Self-Monitoring,_Analysis_and_Reporting_Technology
http://www.corecode.at/smartreporter/
http://blogausgraz.wordpress.com/2010/01/14/enna-multimedia-center-fr-ubuntu/
http://enna.geexbox.org/
http://bambooapps.com/free-stuff/
http://spotifitunes.com/
http://www.mamp.info/de/mamp/index.html
http://appdrive.net/mediathek-downloader/
http://www.bohemiancoding.com/slipcover/index.html

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Mediathek und ninite sind cool. ninite brauch ich nachher bestimmt, da ich mir mein neues netbook einrichten muss x_X

  2. Smart-Reporter nutze ich bereits seit Ewigkeiten auf allen Maschinen. Trotzdem ist mir ohne Vorwarnung eine Platte in einem unserer G5-Server ausgefallen. Dank TimeMachine war die Neuinstallation eine Sache von knapp einer Stunde.

  3. So schön des Sicherheitsgefühl auch ist, dass mir SMARTReporter gegeben hat, so enttäuscht war ich auch, als meine iMacHD das zeitliche segnete und SMARTReporter noch an gleichen Tag keinen Fehler meldete.
    Kann ein Einzelfall sein aber seitdem stehe ich auf Kriegsfuß mit SMARTReporter.

  4. @apfelmann70: ja das stimmt wohl auch – in dieser berühmten Google-Studie wurden damals 67% der Festplattenausfälle mit Smart erkannt – der Rest nicht. Am besten setzt man immer auf ein aktuelles Backup.

  5. Naja – SMART ist halt ne Wischiwaschi Teiaussage – und keine Garantie dass alles ok ist … trotzdem im Ansatz besser wie nichts;)

  6. @mamp
    vielleicht noch der Hinweis – bitte nicht für den Realeinsatz verwenden – dass ist ne Entwicklungs/Testumgebung und nicht mehr.

    Gruss
    fidel

  7. @Oliver
    jo – greif ich auch alle Schaltjahre drauf zurück – ich bin nur immer vorsichtig derart apps ohne Warnung zu empfehlen – da in Folge meist irgendjmd denkt er muss damit jetzt ne Homepage betreiben ;)