Artikelformat

Ein Smartphone und der Traffic im 3G-Netz…

Stammleser kennen sicher meine „Skepsis“ gegenüber vergangenen und aktuellen T-Mobile iPhone-Tarifen.

Bildschirmfoto 2010-02-01 um 23.31.51.png

So hatte ich Mitte letzten Jahres an dieser Stelle nach fairen iPhone Tarifen gesucht und bin schlussendlich beim Prepaid-Anbieter Blau fündig geworden. Zusätzlich hatte ich mich damals für das 1 GB-Datenpaket entschieden – mit dem unguten Gefühl, dass das nie und nimmer reichen wird.

Anfangs bestätigte sich dieser Verdacht auch. Bei fast jeder Gelegenheit zückte ich das iPhone um irgend etwas „Unsinniges“ im Web nachzuschauen, zu skypen oder zu chatten, sowie Webradios hören, YouTube Videos schauen, Tethering zu nutzen und und und…

Dieser ganze Spielkram ist am Anfang natürlich sehr spannend aber in letzter Zeit hat sich mein Online-Verhalten im mobilen Internet merklich verändert. Hatte ich die ersten Monate mein 1 GB Volumen fast immer voll ausgenutzt, sind es zuletzt immer deutlich unter 100 MB gewesen.

Das liegt sicher in erster Linie daran, dass ich den Studentenstatus gegen das Berufsleben getauscht habe und sowohl im Büro, als auch zu Hause mit WLAN praktisch 24h/Tag „vollversorgt“ bin. Dennoch eine interessante Entwicklung, die mich zu folgender Umfrage führt:

Wieviel Traffic verursacht Ihr mit Eurem Smartphone im UMTS-Netz im Monat?

View Results

Loading ... Loading ...

Zu guter Letzt möchte ich noch eine Lanze für das E-Plus Netz, mit dem Blau unterwegs ist, brechen. So schlecht, wie das Netz immer wieder gemacht wird, ist es gar nicht. Ich hatte durch die schlechte Propaganda hier und dort auch mehr als nur Zweifel aber wurde positiv überrascht. Meiner Erfahrung nach, ist der Empfang via UMTS bzw. EDGE die Regel. Auf GPRS springt das Netz in nur in äußerst seltenen Fällen um.

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

28 Kommentare

  1. Muss ich Dir recht geben! Bin auch seit einiger Zeit bei blau.de, da ich die ganzen anderen Tarife von Telekom und co. extremst zu teuer finde.

    Habe dann die 1GB-Datenoption bei blau.de gewählt und bin sehr zufrieden. Wenn E-Plus nun jetzt auch endlich mit seinem HSDPA-Ausbau beginnt bin ich glücklich ;-)

  2. Du hast beim Poll den Punkt: „Isch abe gar kein Smartphone“ vergessen ;)

  3. @Udo: Ach komm… dem letzten Podcast ehhh Microphon-Test nach scheinst du einem Android Phone nicht ganz abgeneigt zu sein ;)

  4. Seitdem ich das Upgrade auf 10GB Flat bekommen habe (mein Firmenvertrag kennt nur 200/300MB oder 10GB…), ist mir WLAN egal (ausser ich hab keinen 3G Empfang). Ansonste mache ich alles übers 3G Netz und komme dabei noch immer ganz selten auf über 500MB.

  5. @Björn: Nö, bin ich auch nicht. Das „Nexus One“ würde ich sofort nehmen – leider gibt es das aber noch nicht. Eigentlich gar keins mit aktuellem Android (sprich 2.1). Und mit 2.0 AFAIK auch nur das Milestone und das find ich nach persönlichem Haptiktest pottig.
    Insofern korrigiere ich mich aber: „Isch abe *noch* kein Smartphone!“ ;)

  6. Jan aka Mr.Kane

    02.02.10, 11:45, #7

    Ich habe die o2 flat mit 200mb (aber die neue ohne Mehrkosten, wenn man drüber kommt).
    damit komme ich sehr gut über die Runden.

  7. Also ich habe auch seit ca einem Monat die 1GB Option von Simyo und bin sehr zufrieden. Auch das EPlus Netz stört gar nicht. Was mich nur wundert ist obwohl ich wirklich viel mache (außer Videostreaming) ich gerade so an die 200MB komme.

  8. Leider kann ich das mit dem empfang von Blau nicht bestätigen…… Ich habe sie auch nur einen Monat lang genutzt, da ich nichtmal in der Schule ein Netz hatte, wohlgemerkt GARKEINS! sprich ich konnte noch nicht einmal telefonieren…. Und mein Umts/Edge ist auch ständig abgebrochen oder war extrem langsam. Auch im Bus oder Zug hatte man keinen Empfang, nicht einmal in Oldenburg!

  9. Wie viel ich mit meinem iPhone genau verbrauche, weiß ich nicht. Mein 1 GB-Paket bei simyo hat jedenfalls in jedem Monat gereicht. Auch ich bin mit dem eplus-Netz sehr zufrieden und sehe keinen Grund zum Umstieg auf das wesentlich teurere D-Netz.

  10. Absolut Deiner Meinung. Ich bleibe deutlich unter 100MB (30-40MB) trotz intensiver Nutzung, da ich ebenfalls immer WLAN habe. Ich komme mit dem normalen Datentarif bei Simyo nicht einmal über 10€(~42MB), sodass ich auch die 1GB-Flat für 10€ nicht benötige…

  11. Bei mir ist es interessanter Weise genau andersrum. Hab ich in den ersten Monaten nur kaum am Limit meines T-Mobile Vertrags gekratzt so schaffe ich es nun meist schon in der ersten Woche des Monats. Die 300MB reichen bei mir also von vorn bis hinten nicht. :(

  12. Das kann ich ebenfalls bestätigen. Habe selbst seit einigen Monaten das 1GB-Simyo-Paket für 9,90€ und habe davon bisher maximal 400 MB verbraucht, reicht mir also dicke. Und das, obwohl ich quasi nie Zugang zu WLAN habe. Auch über die Netzabdeckung kann ich nicht klagen: Bei mir zu Hause nur EDGE (da ist aber ja WLAN oder gleich mein Laptop), in der Stadt UMTS.

  13. Ich habe auch das O2 Dingens mit 200MB schnell/unbegrenzt langsam, kann man da bei O2 eigentlich den Verbrauch irgendwo nachschauen? Entweder verbrauche ich nie die 200MB oder… weiß auch nicht. ;)

  14. Naja, eplus.. Die Tatsache, dass eplus schlechteren Ruf genießt, als es wirklich hat kann ich unterstützen. Dummerweise lebe ich in einer Kleinstadt, Datennetz hab ich immer, jedoch ist und bleibt das höchste der Gefühle EDGE. Und ganz selten gibts mal 3G. Kann es wirklich an dem Netz liegen, oder ist Aldi Talk schuld?

  15. Blau steht bei mir hoch im Kurs – 1. weil ich 3G hab, wo mein Freund mit seinem teuren Telekom-Vertrag dumm aus der Wäsche guckt und langsam durchs Netzt schleichen muss. und 2. mir durch das Wlan bei Arbeit & Zuhaus mittlerweile der 3,90€ 100MB-Tarif ausreicht. Besser gehts nicht ;)

  16. @Nadine: Geht mir ähnlich. Ich hab Anfang diesen Monats ebenfalls auf den 100 MB Tarif umgestellt.

    Mal schauen, wie ich damit zurecht komme ;)

  17. Eplus hat in den letzten Monaten massiv sein Netz ausgebaut.
    Ende 2008 gab es so gut wie nirgendwo Edge – was mich damals aber nicht wirklich gestört hat, da ich praktisch auch ständig in irgendeinem WLAN hänge.
    Im letzten Jahr ist (zumindestens im Raum Rostock und Berlin) überall Edge hinzugekommen und auch 3G deutlich stabiler verfügbar.
    Es gibt sicher immer mal wieder eine Ecke, wo kaum oder sogar garkein Netz ist – aber das kann beim jedem Netz mal passieren. Ich kenne z.B. auf Rügen einiges Stellen, wo Eplus ganz prima funktioniert – Vodafone aber nicht…

  18. ab 01.03.2010 o2o packet L flat (200mb) für 5 euro im monat! jetzt brauche ich nur noch ein gerät dafür (dachte an nexus one und oder ipad 32gb 3g) :D

    sprache anbei über superflat simonly für 14,95 (24monate) ;)

  19. Wenn man sich an die paar Funklöcher gewöhnt hat, ist das Angebot von Blau.de super. Mittlerweile wird auch der HSDPA-Ausbau in Großstädten (z. B. in Stuttgart) voran getrieben:
    http://blog.jeanpierre.de/2009/07/11/hsdpa-bei-e-plusblau-de/

    An den Stellen, an denen ich mit blau.de/E-Plus keinen Empfang habe, schweigt übrigens auch mein T-Mobile Diensthandy… :) Und dort kostet ein vergleichbarer Datentarif > 35 Euro pro Monat.

    Bei Blau.de kann ich wenigstens das Handy auch problemlos als UMTS-Modem fürs Laptop nutzen. Und sogar VoIP klappt über 3G (wenn auch mehr schlecht als recht).

  20. Jan aka Mr.Kane

    05.02.10, 00:06, #22

    @Janina: Nein kann man leider nirgendwo nachsehen, außer unter deiner eigenen Statistik im iPhone. Dazu muss man einfach am Rechnungserstellungstag die Statistik zurücksetzen und kann dann sehr gut nachvollziehen, wieviel man verbraucht hat.

  21. Naja blau.de ist eigentlich okay, probiere ich auch seit jetzt 4 Wochen aus, nur die Geschwindigkeit ist gegenüber D1 oder D2 echt lahm. Am gleichen Standort komme ich mit „SpeedCheck“ auf dem 3G im Download bei D2=239 kB/s, D1=136 und E+=37. Das ist doch arg wenig. Okay ich brauche es unterwegs recht wenig, aber soo langsam, trotz 5 Striche bei UMTS? Hast du @Björn das auch so festgestellt, also die Langsamkeit?
    Aber der T Vertrag ist eh erst im Juli zuende, kann also noch was probieren.

  22. @webharvey blau.de (bzw. 3G im E-Plus-Netz) ist zwar langsamer als bei T-Mobile oder Vodafone, dafür aber halt auch um einiges günstiger.

    O2 könnte eine Alternative sein, aber wenn man mehr als 200 MB pro Monat verbraucht (weil man das Handy z. B. als UMTS-Modem fürs Laptop verwendet, da geht das dann ganz fix), zahlt man bei O2 auch gleich 25 Euro. Da sind dann zwar 5 GB Traffic inklusive, aber mit dem 1 GB komme ich pro Monat eigentlich ganz gut hin.

  23. @JeanPierre Ah, also ist das normal. Okay, gut zu wissen. Fürs mailen reichts ja auch aus, war nur was verwundert, dachte die kBits wären immer so ungefähr gleich, thx

  24. @webharvey
    Siehe auch http://www.teltarif.de/mobilfunk/umts/

    „T-Mobile, Vodafone und o2 bieten durchweg Datenübertragungsraten von bis zu 1,8 MBit/s, teilweise sogar bis zu 3,6 MBit/s an. Die drei Netzbetreiber rüsten […] auf bis zu 7,2 MBit/s auf. […] Nur E-Plus bietet bis jetzt noch kein HSDPA oder HSUPA an, sondern bislang weiterhin nur UMTS mit maximal 384 kBit/s im Downstream. Allerdings rüstet E-Plus das Netz seit Ende 2008 langsam auf. […]“

  25. Wenn mehr und besserer Streaming Content zur Verfügung stehen würde, wäre das Datenvolumen auch deutlich höher. Aus meiner Sicht ist es also nur eine Frage der Zeit, bis das Datenvolumen steigen wird.

  26. @buguser: Ab wann kostet das 5€? Auch für Prepaid-Kunden?

    Also ich hab auch das 200MB-Paket von O2 und bin zufrieden. Komme meistens so auf ~130mb traffic.

    Eigentlich ist die Netzabdeckung gut, nur da wo ich das Telefon am meisten Nutze hab ich leider immer GPRS. Hat nicht sollen sein. Sonst fast immer 3G!