Artikelformat

[iPhone] Browser iDroid mit richtigen Tabs

Bildschirmfoto 2010-02-04 um 08.29.45.jpg

iDroid ist eine recht neue Alternative zum Safari-Browser. iDroid Mini Browser bietet richtige Tabs, Quicklinks, Preview Tabs, Fullscreen und viele weitere Features. Man kann auf jeden Fall mal einen Blick darauf werfen, besonders weil es diesen „noch“ kostenlos im AppStore zu laden gibt.

Wieso das Teil den Namen iDroid bekommen hat, ist mir aber weiterhin ein Rätsel?

Mir stellt sich noch die Frage, die ich auch im nächsten Podcast ein wenig näher beleuchten möchte: Brauchen wir auf dem iPhone alternative Browser? Stimmt doch bitte mal ab!

Brauchen wir auf dem iPhone alternative Browser?

View Results

Loading ... Loading ...

Video

[youtube eiA7pTeoD2Y]

Links
http://itunes.apple.com/de/app/idroid-mini-browser/id350736983?mt=8

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

12 Kommentare

  1. Mich deucht, daß aus der früheren Maxime „Think different!“ nur noch anderes System, aber innerhalb des Systems eintönige Langeweile übriggeblieben ist.

  2. Ich möche keinen alternativen Browser, ich möchte einen Safari der sich beim iDroid Mini abguckt wie es geht.

  3. Könnte man das nervige Google-Suggest abschalten, würde ich den Browser sogar häufiger benutzen. Allein die vernünftigen Tabs und m.E. besseres Caching machen das Ding interessant.

  4. brauchen tu ich ihn eigentlich nicht, aber neue sachen ausprobieren macht spass und hält jung :)

  5. Habe gestern auf 3.1.2 geupdated (up-ge-dated) und sofort iDroid installiert. Finde ich wirklich cool, viel besser als Safari! Nur schade, dass die Bookmarks aus Safari nicht übernommen werden oder mit dem Mac synchronisiert werden.

  6. Ich finde, dass nur Konkurrenz auf der eigenen Plattform Apple dazu bringen kann, Safari kontinuierlich zu verbessern. Und wenn mir die Konkurrenz dazu noch besser gefällt, dann nutze ich die eben, bis Apple wieder nachrüsten.

    Zuhause setze ich ja auch nur auf den Firefox, weil mir beim Safari einfach noch zu viel fehlt.

  7. Ich muss ehrlich sagen mir kommt das Ding ein bisschen lahm vor, obwohl ein weiterer Browser als Ansporn für die Weiterentwicklung des Mobile Safari nicht schaden kann. Und gute Ansätze sind ja schon da.

  8. SonicHedgehog

    06.02.10, 18:20, #10

    Nebenbei, sehe gerade das iDroid nur maximal 4 Tabs beherrscht, eigentlich sehr schade.

    Entweder bräuchte man alternative Browser (was ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass das passiert) oder Apple sollte Safari wieder etwas ausbauen.

    Rein im „Frontend“ fällt mir jetzt spontan gar nichts ein, was ich bei Safari ändern würde. Schließlich will ich kein übermäßiges UI, wie ich das früher z.B. von Opera Mini kannte. Schließlich ist das „nur“ ein Browser auf einem Mobiltelefon – und da will ich nicht die volle Ausstattung wie am Desktop-Rechner.

  9. JA, definitiv.
    Ich finde das Wechseln der Tabs auf dem Default-Safari sehr unintuitiv. Ich erwische mich immer wieder wie ich (wie z.B. von der Foto-App gewohnt) zum Tab-Wechseln von Links nach Rechts und von Rechts nach Links streiche…aber nix passiert.

    Stört mich IMHO am meisten…das Handling. Da hat man schon ein Touch-Interface, da soll man doch auch etwas daraus machen!

  10. Furniture Headboards

    02.11.10, 12:20, #12

    Zuhause setze ich ja auch nur auf den Firefox, weil mir beim Safari einfach noch zu viel fehlt.