Artikelformat

sobees – another Windows Twitter Client

Twitterclients gibt es für den Mac wie Sand am Meer. Für Windows sieht die Sache schon anders aus – zumindest dann, wenn man auf dieses tolle Adobe AIR verzichten möchte.

Bildschirmfoto 2010-03-21 um 03.17.56.png

Oliver hatte sobees vor einigen Monaten schonmal vorgestellt. Damals war die Software aber noch im spürbaren Alpha-Status und hieß bdule. Mittlerweile ist der Beta-Status erreicht und ich bin schwer begeistert. Mit den Alternativen blu und seesmic rührt sich langsam was im Adobe-freien Windows-Twitter-Client-Markt.

21.03.png 21.03_1.png

sobees ist aber nicht nur ein Twitterclient, sondern bietet auch volle Facebook-, LinkedIn- und MySpace-Unterstützung an. Diese verschiedenen Dienste können dann auch in unterschiedlichen Vorlagen angezeigt werden – nettes Feature. Ich möchte mich hier aber auf die Twitter-Funktionalität stürzen, denn die ist echt super umgesetzt.

21.03_3.png 21.03_4.png 21.03_5.png

Neben den typischen Twitter-Features wie Reply, Retweet, Direct Message, Follow, Unfollow, Listenverwaltung und vieles mehr, werden verschieden Skins und auch die Spaltenansicht unterstützt, die variabel auf eine platzsparende Tab-Ansicht umgeschaltet werden kann. Als besonderes Feature sei hier der Anti-Spam Filter erwähnt. Dort können Wörter und ganze Sätze angegeben werden, die man nicht in der Timeline sehen möchte. Habe ich so noch nirgendwo gesehen und wäre sicher ne sinnvolle Ergänzung zu Tweetie 2 for Mac ;)

Das kostenlose sobees basiert auf dem .Net-Framework und läuft neben Windows 7 auch auf Windows XP und Vista. Die aktuelle Version kann hier heruntergeladen werden.

[EDIT]
Was mir gerade noch einfällt und super zum Thema passt: HAPPY BIRTHDAY Twitter – heute vor 4 Jahren ging der erste Tweet ever von Twitter-Mitgegründer Jack Dorsey in die weite Welt hinaus.

Bildschirmfoto 2010-03-21 um 17.36.15.png

LINKS
http://www.sobees.com/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

Kommentare sind geschlossen.