Artikelformat

Wo ist die Linkvorschau beim Safari ?

Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt mit Sicherheit einige Lacher ernten werde…

Ich nutze den Safari-Browser nun schon seit einiger Zeit und bin eigentlich auch recht zufrieden. Etwas hat mich aber bisher immer gestört: Ich wusste bei klickbaren Links nie so recht, wo sie hin führten, da diese Links einfach nicht angezeigt wurden.

1-s.png

Bei anderen Internetbrowsern, wie beispielsweise Firefox und Google Chrome, werden diese Links DEFAULT-mäßig in einer Statusleiste unten am Browserrand angezeigt. Dass dieses Feature auch bei Apples Safari out-of the-box mitgeliefert wird aber EXTRA AKTIVIERT werden muss, habe ich jetzt erst mitbekommen und kann somit die Suche nach einem Linkvorschau-Plugin einstellen…

Safari Menüleiste > Darstellung > Statusleiste einblenden

2-s.png

Diese Statusleiste ist zwar weit von der Eleganz des Google Chrome entfernt aber ist immer noch besser als gar nichts.

3-s.png

So, nun macht euch ruhig lustig aber ich habe halt nicht die Zeit mich ständig mit den „hidden Features“ von Safari & Co. zu beschäftigen ;-)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

17 Kommentare

  1. Ich habe Kollegen, die nach 10 Jahren Windows-Erfahrung nicht wissen, wie man eine Verknüpfung erstellt. Insofern sei dir das verziehen.

  2. ich mag mac os aber wenns um die sicherheit geht unabhängig davon das safari mich noch nie überzeugen konnte wähle ich doch lieber unseren nordischen freund opera ;)

    … und da apple user gerne in einer kleinen traumwelt leben was die sicherheit betrifft ein kleines zitat:

    „Mac OS X ist wie das Landleben auf einem Bauernhof ohne Türschlösser, und Windows ist wie das Leben hinter vergitterten Fenstern im Elendsviertel der Stadt.“ – Sicherheitsexperte Charlie Miller


  3. buguser:

    ich mag mac os aber wenns um die sicherheit geht unabhängig davon das safari mich noch nie überzeugen konnte wähle ich doch lieber unseren nordischen freund opera ;)
    … und da apple user gerne in einer kleinen traumwelt leben was die sicherheit betrifft ein kleines zitat:

    Satzzeichen machen das Lesen einfacher. Nur mal so nebenbei bemerkt.

  4. Ich mag die Lösung in Chrome. Hier wird keine Statusleiste dauerhaft angezeigt, sondern, nur dann transparent eingeblendet, wenn es nötig ist, so zB. auch bei Links.

  5. Die Statusleiste war so ziemlich das erste, was ich beim Umstieg auf Safari aktiviert habe. Ich muss einfach sehen, wohin die Reise geht.

    @buguser Was hat die Sicherheit von Mac OS X jetzt genau mit der Statusleiste von Safari zu tun?


  6. Oliver:

    Ich mag die Lösung in Chrome. Hier wird keine Statusleiste dauerhaft angezeigt, sondern, nur dann transparent eingeblendet, wenn es nötig ist, so zB. auch bei Links.

    da gebe ich dir recht. so etwas würde ich mir auch für andere browser wünschen. gerade bei safari wo eigentlich das große seiten fenster überzeugt.

  7. Der Opera zeigt es sogar als dezenten Tooltip direkt unter dem Mauszeiger an. Erspart auch die eigentlich Platz verschwendende Statusleiste.

  8. Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen, dem wohl ersten Mac. :-)

    Ich musste schon ein wenig grinsen grade. Eines der ersten Dinge die ich bei einem frischen Account mache: Die Statusleiste in Safari einblenden.

    • Ich denke, man kann nicht alles wissen. Ich habe jetzt schon meinen 6. Mac und ich stolpere immer noch fast jeden Tag über Sachen, die mir neu sind oder ich irgendwie vergessen habe. Und ich glaube das ist Björns 2. Mac oder?

      • Das hat dir der Teufel gesagt ;) Aber du hast Recht mit dem zweiten Mac.

        Allerding nutze ich den Safari erst seit nem gefühlten halben Jahr als Standardbrowser (vorher Firefox).

  9. Hatte die Statusleiste auch immer im Safari vermisst, echt dumm.
    Nach einem „ich guck jetzt mal richtig“ hatte ich es dann auch gefunden, allerdings auch erst nach einem guten halben Jahr mit dem 2. Mac ;-)


  10. ad:


    buguser:

    ich mag mac os aber wenns um die sicherheit geht unabhängig davon das safari mich noch nie überzeugen konnte wähle ich doch lieber unseren nordischen freund opera ;)
    … und da apple user gerne in einer kleinen traumwelt leben was die sicherheit betrifft ein kleines zitat:

    Satzzeichen machen das Lesen einfacher. Nur mal so nebenbei bemerkt.

    bedarf es net bei derart simplen und kurzen posts ;)

    *back2thetopic

  11. Mir fehlte das bisher beim Safari auch immer. BISHER!

    Zu meiner Entschuldigung: nutze zwar seit zig Jahren Macs, aber erst seit kurzem wieder Safari.

    Ich sag mal danke! :-)

  12. Pingback: Safari 5 und meine Erweiterungen