Artikelformat

MiniShadow – mach deine Bilder blogfähig

Ein Bild sagt manchmal mehr als 1.000 Worte… So halten wir es auch bei AptGetUpdate und um diese Bilder nun „schick“ zu präsentieren, gibt es MiniShadow von Blue Crowbar Software.

Bildschirmfoto 2010-03-24 um 23.58.44-s.png

Diese Software entfernt bzw. verkleinert den (ziemlich großen) Schatten von Fenster-Screenshots, die mit „⇧⌘4 Space“ erstellt wurden. Außerdem kann die App einen NANO- bzw. MINI-Schatten den „schattenlosen“ Screenshots, die mit „⇧⌘4“ erstellt wurden, hinzufügen.

Dazu muss man einfach ein oder mehrere Bilder seiner Wahl per Drag&Drop in MiniShadow hineinziehen und die App erstellt von diesen Bilddateien, je nach Auswahl, eine Kopie mit bzw. ohne Schatten. Die original Datei bleibt also zusätzlich erhalten.

Bildschirmfoto 2010-03-25 um 00.08.11.png

Geht superschnell, ohne große Einstellungen und, Oliver, das Beste: Es kleben nie wieder zwei Bilder in einem Artikel zusammen ;)

MiniShadow ist Freeware und setzt einen Intel-Mac mit Mac OS X 10.6.2 voraus. Zum Download gehts hier lang.

LINKS
http://bluecrowbar.com/software/minishadow/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

9 Kommentare

  1. Ich weiß jetzt zwar nicht, was „Pfeil oben, Quadrat, 4, Space“ ist, vermute aber eine spezielle Tastenverrenkung, um beim Mac einen Fenster-Screenshot zu machen, analog [Alt]-[Druck] bei Windows?
    Warum in aller Welt sind dann da aber überhaupt Schatten dran? Wenn ich welche brauche, nehme ich ein Grafikprogramm meine Wahl und bastele sie ran, oder Bilderrahmen, oder Button-Effekt, oder…
    Manchmal ist weniger mehr ;)

    • @Udo: Ich finde die Schatten ganz praktisch, spart enorm Zeit, wenn man die Fenster eh mit Schatten versehen möchte. Wenn ich’s nicht brauche, schalte ich’s halt aus oder nutze dieses vorzügliche Tool.

      Dass du die Kürzel nicht sehen kannst liegt wohl daran, dass du unter Windows unterwegs bist, dort gibt es keine Schriften, welche die Tastatursymbole des Macs zeigen.

      Die Symbole bedeuten CMD + SHIFT + 4. Dann hat man die Möglichkeit einen Ausschnitt zu definieren oder eben mit SPACE ein ganzen Fenster auszuwählen. Sind zwar mehr Tasten als unter Windows, aber dafür hat man direkt eine Datei und den Komfort auch mal Ausschnitte auswählen zu können.

      • Sooo, ich habe mir den Artikel gerade mal unter Windows angeschaut und mich düngt, dass da ein Font fehlt…

        Der Pfeil (Shift) und vor allem das Propellerzeichen (Command) sehen äußerst komisch aus.

        Von daher kann ich Udos Verwunderung verstehen ;)

  2. Die Tastenkombination Comman (Apfel) + Shift + 4 ist gar nicht so verkrampft zu bedienen.

    Zu den Schatten…

    1. defaults write com.apple.screencapture disable-shadow -bool true deaktiviert die Schatten
    2. defaults delete com.apple.screencapture disable-shadow aktiviert die Schatten wieder
    3. Ein anschliessendes killall SystemUIServer macht die Änderungen wirksam
    4. Frisch Aus- und Einloggen ist nicht nötig

    Gefunden bei http://apfelblog.ch/umsteiger/screenshots-ohne-schatten-erstellen

  3. Pingback: Linkeria (25. März – 29. März) » der tag und ich

  4. Pingback: Mac OS X Programmausführung verweigert « Joachim Schuster

  5. Pingback: Screenshots konfigurieren | iCheats

  6. Pingback: Mit MiniShadow zum Schattenmeister + Verlosung