Artikelformat

Miro Video Converter

Bildschirmfoto 2010-03-30 um 20.06.17.jpg

Die Macher der Videosoftware Miro haben mit „Miro Video Converter“ ein nützliches Tool veröffentlicht, mit dem man Video-Dateien in das passende Video-Format für mobile Endgeräte konvertieren kann. Unterstützt werden viele Android Geräte, iPods, iPhone und noch einige weitere mehr. Der Miro Video Converter arbeitet auf Basis von ffmpeg und ist wie auch Miro selbst kostenlos und OpenSource. Das Tool ist für Mac OS X und Windows verfügbar.

Bildschirmfoto 2010-03-30 um 20.08.31.jpg

Links
http://www.mirovideoconverter.com/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

6 Kommentare

  1. Mal schauen, wie sich der Miro Video Converter mit VisualHub (bzw. Video Monkey) und weiteren vergleichbaren Tools in Punkto Geschwindigkeit und Usability schlägt. Video Monkey (der Nachfolger von VisualHub) kann ja noch immer nicht nach Flash konvertieren.

    BTW: hat jemand Erfahrungen mit dem turbo.264 hd-Stick von Elgato? Ist der Geschwindigkeitszuwachs spürbar? Und gab’s nicht für Windoof ein vergleichbares Produkt zum deutlich geringeren Preis?

  2. Pingback: Die Linkpeitsche

  3. Nun, Miro hin oder her. Es sieht auf dem ersten Blick nach geringem Investment (creative) in die GUI aus und das bestätigt sich ja dann auch beim ersten Öffnen der Software. Etwas enttäuscht bin ich von der Flexibilität des Tools. Bisher hat es mir Files schlicht nur aufgeblasen. So ist es nicht einmal zum schlichten Konvertieren zu nutzen. Ich warte mal ab und kann an dieser Stelle immer wieder nur VisualHub empfehlen (Video Monkey nur bedingt) und die Wunderwaffe Handbrake ist eh schwer zu schlagen.

  4. Pingback: woher bekomme ich einen echt günstigen ipod video? | Alles über Musik download

  5. Pingback: Wer hat Erfahrung mit dem iPod Touch? | Alles über Musik download