Artikelformat

iPhone OS 4.0: Ich bin zufrieden!

Ich habe mir dieses Mal ein wenig mehr Zeit genommen und Apples Veranstaltung zum bevorstehendem iPhone OS 4.0 in aller Ruhe auf mich wirken lassen. Ich möchte auch gar nicht alle Fakten aufzählen. Ich möchte einfach kurz darlegen, warum ich auch weiterhin ein iPhone benutzen werde und warum ich zufrieden bin.

Bildschirmfoto 2010-04-11 um 21.09.32.jpg

Wie die Zeit vergeht? Mittlerweile kann ich schon auf fast 3 Jahre iPhone zurückblicken. Eine Zeit in der ich zu keiner Minute auf das iPhone hätte verzichten wollen. Fühle ich mich beschränkt, gar eingeschränkt? Mit nur einem Store oder fehlenden Features? Aller Unken zum Trotz: das iPhone hat mir persönlich immer sehr viel Freude gemacht, es war immer sehr zuverlässig und es ist eines der wenigen Technik-Gadget, die mein Leben stark beeinflusst haben. Mein Leben im Netz. Durch das iPhone fühle ich mich stärker als je zuvor vernetzt, angebunden am Puls der Zeit.

Fühle ich mich eingeschränkt? Ich bin ein Fummler und ich brauche eine gewissen Freiheit, die wenn man mal ganz ehrlich ist, durch Jailbreak, der Entwicklungsplattform XCode, den 1.000.000 zur Verfügung stehenden Apps und Games mehr als vorhanden ist. Langeweile kam nie auf. Dazu kann man davon ausgehen, dass Apple zu jedem neuen Release neue, coole Sachen für seine Nutzer und Entwickler aus dem Sack holt. Und so auch mit iPhone OS 4.0. Und das nicht zu wenig.

Bildschirmfoto 2010-04-11 um 21.07.53.jpg

Ich mag mein iPhone und ich mag, wie es konsequent weiterentwickelt wird. Ich bin froh über die wachsende Konkurrenz, die Druck auf den iPhone Konzern ausübt, Apple aber nicht erstarren lässt, sondern eher zu immer wieder neuen mutigen Entscheidungen zwingt. Die beiden Screenshots lassen mein Herz an die Decke hüpfen. Da stecken so viele neue Dinge drin. Zum Beispiel „Calender Access“, das endlich sinnvoll SyncML auf dem iPhone implementieren wird oder „Spell check“ oder Folders oder oder oder.

Nennt mich ruhig Apple Fanboy: aber ich mag mein iPhone und das jetzt noch mehr und wahrscheinlich werde ich mich sogar mit iAds anfreunden, auch wenn Apple am Ende die ganze Welt beherrschen wird. Ich bekomme davon ja eh nichts mehr mit, in meiner rosa roten Wolke.

Einen schönen Sonntag noch!
Oliver

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

30 Kommentare

  1. Hallo Oliver,

    hast du das neue OS 4.0 schon installiert? Läuft es zuverlässig? Ich weiß noch nicht ob ich eine Beta auf einem iPhone installieren soll, dass ich auch beruflich nutze und daher darauf angewiesen bin. Wie sind Deine Erfahrungen?

    Grüße

    • Ich weiß noch nicht ob ich eine Beta auf einem iPhone installieren soll, dass ich auch beruflich nutze und daher darauf angewiesen bin.

      Wer nicht selbst entwickelt, sollte sich nicht auf Entwicklungsversionen einlassen – im eigenen Interesse.

      • Da ich kein Entwickler bin (nur als Hobby) brauche ich das nicht und da ich auf mein Telefon angewiesen bin, werde ich auch auf die Stable warten können und müssen. Aber der Sommer ist ja nicht mehr lang hin.

  2. Es ist irgendwie gruselig, aber ich fände es auch nicht schlimm, wenn Apple die Weltherrschaft an sich reißen würde.

    Apple ist irgendwie so etwas wie eine Sekte …
    Alles was Steve macht, ist gut für uns. Hoch lebe der Messias!

  3. Hi Oliver, dieser Artikel ist frei von der Seele geschrieben – gefällt mir! ;-)

    PS: Ich habe es bisher ohne iPhone ausgehalten, seit ca. 4-6 Monaten quäle ich mich damit auf das neue iPhone zu warten. Aber jetzt dauert es gar nicht nicht mehr solange. Ich habe mir so oft vorgestellt wie man die Zeit, wenn man an einer Schlange steht, im Stau oder auf irgendjemanden wartet, sinnvoll nutzen kann – iPhone! :) Ich freue mich drauf…

  4. Ich bin auch der Meinung, dass das iPhone einen zwar an eine Wand drückt, aber keinesfalls in die Ecke drängt. Man hat mehr Möglichkeit als bei fast allen anderen Geräten. Und die Entwicklung ist wirklich enorm.

    „We aren’t the first on this party but we’ll be the best“ Steve Jobs über Multitasking

    Und man kann sich auf Applehard- und -software verlassen. Mein Mac funktioniert, im Gegensatz zu anderen PCs, bei denen wenn sie liefen mir immer noch Windows oder Viren Ärger bereiteten.

  5. Ich kann Dir nur beipflichten.

    Ich habe die Faszination iPhone anfangs unterschätzt und bin erst mit dem 3G eingestiegen. Trotz langjähriger Erfahrung mit diversen mobilen Geräten (ach der Newton – seufz) ist dies das erste Gerät, was ich rundum empfehlen kann.
    Alle paar Monate kommt so der Punkt, wo ich denke: Ha, es gibt es jetzt ein neues Nicht-Apple-Gerät, das es mit dem iPhone aufnehmen kann. Das stimmt dann in einzelnen Punkten immer – aber in seiner Gesamtheit ist das irgendwie noch niemandem geglückt.
    Dank Jailbreak stehen ja auch einem iPhone Benutzer mehr Spielwiesen offen, als die Freizeit hergibt … Apropos „Eingeschränkt“: ich kenne so viele iPhone Nutzer, die nicht einmal die vorhandene Vielfalt des iTunes Stores auch nur annähernd ausnutzen geschweige denn mehr wollen. Vielleicht ist diese nicht enden wollende Kritik auch eher ein Geek-Problem!?

    Ich freue mich auch auf die Neurungen von iPhone OS 4.0 und bin begeistert wie viel Neues uns Apple immer kostenlos beschert. Mein letztes Handy war ein Sony-Ericsson UIQ 3 Gerät, wo es schon nach einem Jahr hiess: Sorry, keine Updates mehr für dieses alte Gerät. Funktioniert doch …

  6. Kann ich nur unterschreiben. Habe gestern OS4 installiert und bin bisher zufrieden. Sehr viel darf man ja nicht erzählen aber es fühlt sich besser als OS3 an auch auf dem 3G :-)

      • Das ist gut so! Denn nur damit entstehen erst solche Möglichkeiten, wie der Jailbreak.
        Und ohne Jailbreak wäre das iPhone OS noch immer bei Version 1 und Konkurrenz-Systeme gäbe es wohl auch überhaupt nicht.

        Apple prescht halt nunmal aggressiv vor und alle Mitstreiter versuchen dann nachzuziehen. Manchmal mit Erfolg, bis Apple dann wieder eine Idee aufgreift und perfekt umsetzt :-)

        • Das ist gut so! Denn nur damit entstehen erst solche Möglichkeiten, wie der Jailbreak.

          Vertraulichkeitsklausen für Entwickler führten zum Jailbreak? :roll:

          Apple prescht halt nunmal aggressiv vor und alle Mitstreiter versuchen dann nachzuziehen. Manchmal mit Erfolg, bis Apple dann wieder eine Idee aufgreift und perfekt umsetzt :-)

          Apple ist nicht innovativ, sondern übernimmt fast ausschliesslich bestehende Funktionen, verpackt diese aber ansprechend und vermarktet sie entsprechend. Das neue Multitasking in iPhone OS 4 beispielsweise funktioniert weitgehend wie auf Android.

          • Also die Jailbreak-Geschichte kenn ich jetzt nicht. Hab mich damit nie beschäftigt, oder auseinander gesetzt.
            Jailbreak kam für mich nie in Frage, da ich mit allen Funktionen so ausgekommen bin, wie sie gedacht sind.

            Najaaaa, genau genommen ist das jetzige Multitasking unter 4.0 nicht mal von Android abgekupfert, sondern das konnte iPhone vorhin eigentlich auch schon. Beispielsweise konnte ich in Facebook eine Nachricht schreiben, das Programm beenden, eine Mail schreiben, Facebook wieder öffnen und ich war genau dort, wo ich vorher aufgehört hatte.
            Von daher ist Multitasking einfach nur etwas erweitert worden.

          • Bist du dir da wirklich sicher? Sind bei Android nur bestimmte Hintergrundservices (wie Voip, Audiostream …) erlaubt und werden Apps immer suspended? Kam mir jetzt bei meinem Android nicht so vor. Die im Hintergrund laufenden Prozesse verbrauchen auch weiterhin Prozessorzeit. Ein genauer Vergleich wäre aber durchaus interessant.

  7. So ist es :) Apple geht immer weiter. Und was auch immer geschrieben wird und man als Apple Fanboy abgestempelt wird, schlussendlich mag ich die Zuverlässigkeit der Apple Geräte. Das ist der Hauptgrund, weshalb ich diese einsetze und das iPhone ist ein sehr guter Helfer im Alltag.

  8. Also ich hab jetzt seit Samstag Nacht OS 4.0 auf meinem 3GS und bin mehr als zufrieden und erstaunt, dass alles recht stabil läuft. Ist ja immerhin erst die Beta 1.
    Zwei Programme funktionieren bei mir aber gar nicht. „Lieferungen“ lässt sich erst gar nicht starten und „Reeder“ stürzt ab beim Synchronisieren.

    Multitasking ist jetzt eine Funktion, die vorher auch schon in der Art da war, nur jetzt halt offensichtlicher. Vorher konnte man ja ebenfalls ein App schließen und es merkte sich den derzeitigen Status und wenn man es wieder geöffnet hat, dann war man dort, wo man aufgehört hat (Beispiel Facebook, Beejive IM, usw…)
    Nun merkt es sich halt auch bei den Einstellungen den derzeitigen Status, was das schnellere Ein/Aus-Schalten von 3G/WLAN und dergleichen ermöglicht.

    Einzig Gmail nervt gewaltig seit 4.0. Man kann keine Mails mehr so einfach löschen. Wenn man nämlich auf den Papierkorb tippt, oder gar mehrere Nachrichten auf einmal „löschen“ will, dann wird der „Löschen“-Button zum „Archiv“-Button. Hab mich jetzt zwei Tage herum gespielt, aber leider keine Lösung gefunden.
    Zumindest im normalen IMAP-Modus kann man die Mails dann manuell in den Papierkorb ablegen per „Bewegen“-Funktion.

    Hat man Gmail mit Push eingerichtet, so werden die Mails in jedem Fall archiviert und man kann sie auch nicht manuell in den Papierkorb legen.

    Ordner sind spitze!!! Das ist echt das Killer-Feature. Dazu kommt eben noch die Wörterbuch-Option (mal schauen, ob die auch dazu lernt… im Moment kennt sie nur sehr sehr einfache Wörter, wenn überhaupt und es wird auch nicht im Netz nach Alternativen gesucht).
    Sehr nett ist auch, dass man den kompletten Datenverkehr abdrehen kann. Also nicht nur 3G, sondern auch das normale EDGE. Im Ausland durchaus praktisch.

    Beim iPod ist mir aufgefallen, dass die Alben jetzt schöner aufgelistet werden. Also wenn man sich ein ganzes Album ansieht, dann hat man oben auch das kleine Cover und alle Lieder hübsch aufgelistet. Sieht fast so aus, wie iTunes auf dem iPhone. Gefällt mir persönlich um einiges besser, als einfach nur eine langweilige Liste mit Liedern.

    Notizen können nun endlich online synchronisiert werden!! :-)

    Ach ja… wenn man Geburtstage im Adressbuch drinnen hat, dann legt der Kalender scheinbar automatisch eine Geburtstags-Liste an. Diese kann man aber scheinbar nicht synchronisieren mit dem Computer. Ich hab sie abgeschaltet, da ich sonst alle Geburtstage doppelt drinnen hab und ohnehin in iCal am Mac meine eigene Liste angelegt hab.

    hmmmm, sonst fällt mir im Moment nichts mehr ein, was ich erzählen könnte.

    • Danke dir für dein erstes Fazit. Das hört sich doch alles nicht so schlimm an und wird wahrscheinlich in den nächsten Versionen gefixt.

      • Hoffen wir’s :-)

        Ach ja… Navigon ist auf einmal komplett auf englisch. Und da ja die DACH-Version die einzige ist, welche auch noch immer nicht auf 1.5 aktualisiert wurde und die Version (zumindest in Deutschland) auch nicht mehr erhältlich ist, bin ich mal gespannt und hoffe für Navigon, dass da ein Update kommt!

    • Einzig Gmail nervt gewaltig seit 4.0. Man kann keine Mails mehr so einfach löschen. Wenn man nämlich auf den Papierkorb tippt, oder gar mehrere Nachrichten auf einmal “löschen” will, dann wird der “Löschen”-Button zum “Archiv”-Button. Hab mich jetzt zwei Tage herum gespielt, aber leider keine Lösung gefunden.

      Klingt nach typischer Gmail-Funktionalität, Gmail setzt ja standardmässig auf «Archivieren» statt «Löschen».

      • Jup, leider sieht das fast so aus.
        Aber hoffentlich wird diese „Funktion“ mit der nächsten Beta wieder auf den Stand von 3.0 zurückgesetzt. Dort klappte es ja auch mit dem Löschen.
        Mal abwarten…
        Jetzt muss nur mal endlich ein Update für iTunes erscheinen, denn im Moment kann man keine Datensicherung anlegen von seinem OS 4.0-iPhone.
        Dies geht nur, wenn man das SDK installiert hat und das bekommt ja bekanntlich nur der Entwickler.
        Wir mit unseren Testgeräten haben da ein bissi ein Problem…

          • Mein Gerät ist ein Test-Gerät, aber ich entwickle nicht. Ich teste eben Funktionalitäten ;-)
            Jeder Entwickler (welcher 99 Dollar im Jahr bezahlt), kann 100 Geräte als Testgeräte aktivieren.
            Diese 100 Maxerln sind dann aber eben nur Test-Afferln und haben kein SDK.
            Ergo, schauen wir im Moment durch die Röhre was das die Datensicherung betrifft.

  9. Ich bin erst gestern dazu gekommen, mir die Keynote anzuschauen und freue mich auch darauf, ich denke, Apple hat damit einige Wünsche erfüllt.
    Schöne Multitasking-Lösung (ich hatte Schlimmes alá Backgrounder erwartet), Ordner sind schick, Notizen!!!

    Allerdings – mit meinem iPhone Classic ist Endstation, und updaten werde ich so schnell nicht. Das iPhone bleibt gejailbrochen und 4.0 bekomme ich trotzdem – auf’s iPad. ^^

  10. Problem mit der fehlenden Datensicherung gelöst:
    Der Entwickler hat mir die „iPhoneSystemComponents.pkg“ aus dem SDK-Package zur Verfügung gestellt und nun klappt es auch mit dem Backup :-)

  11. iPhone OS 4. Ein riesen Schritt für den Benutzer (der Multitasking immer noch als Innovation sieht), eine lukrative Innovation für den Kapitalismus und ein dicker Arschtritt für alle Entwickler, die jetzt auf Objective-C, C, C++ und Javascript beschränkt werden.

    Nennt mich Spielverderber. Ich teile einfach eine andere Ansicht…

  12. Naja. Irgendwie mag bei mir keine Euphorie aufkommen. Vielleicht ändert sich das mit der Veröffentlichung, aber momentan scheint Apple nur ein paar Dinge hinzuzufügen, die vielleicht gar nicht so dringend waren – anstatt alte Bugs und Versäumnisse auszuräumen. Damit meine ich so Dinge wie E-Mail-Verschlüsselung oder einstellbare Kalenderfarben.
    Nicht zuletzt fehlt mir neben Multitasking eine Abtrennung der Synchronisationsfunktionen von iTunes, kabelloses Synchronisieren und nicht zuletzt die längst überfällige Öffnung der Plattform.

    • Das sind doch alles Sachen, die man im nächsten Release als neue Features verkaufen kann. Aber warten wir mal die Final ab, da ändert sich bestimmt noch einiges.

  13. Pingback: Ladet I Tunes alle Songs die ich gespeichert habe automatisch auf den I Pod??? | Alles über Musik download