Artikelformat

Das Schweizer Nerdmesser

Bildschirmfoto 2010-04-28 um 08.57.26.jpg

Das Nerdmesser – ausgestattet mit eine integrierte Bluetooth® Fernbedienung für PC und Notebook, einen Laserpointer und einem integriertem USB-Stick mit Datenverschlüsslung per Passwort oder Fingerprint (wahlweise mit 8, 16 oder 32GB). Dazu kommen dann noch die Standardsachen eines Messers wie Klinge, Nagelfeile mit Schraubendreher, Schere und Schlüsselring.

Das Nerdmesser heißt im wahren Leben „Presentation Master“, wird von der Firma Victorinox angeboten und wurde erstmals Anfang 2010 auf der CES 2010 vorgestellt. Die Preise für das überaus coole Gadget bewegen sich ab ca. 115€ im Fachhandel und in üblichen OnlineShops. Ein wirklich stolzer Preis.

Mir fehlt jetzt noch der eingebaute PKI Kartenlaser, eine vollwertige Maus und eine kleine Taschenlampe für das Arbeiten im dunklem PC-Gehäuse.

Links
http://www.victorinox.com/category/1/100/1007/1115

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

14 Kommentare

  1. Ist der USB-Stick abnehmbar? Andernfalls sind durch das Gewicht des Messers ganz sicher Kollateralschaden am USB-Port vorprogrammiert ;)

  2. Pingback: Tweets die Das Schweizer Nerdmesser « aptgetupdate.de erwähnt -- Topsy.com

  3. wofür ein flaschenöffner? da kann man doch nen feuerzeug, kugelschreiber, handy, taschenmesser oder ne kettensäge für nehmen…

  4. Hattet ihr hier nicht mal dieses Giant-Messer vorgestellt? Das hat doch mit Sicherheit alle Funktionen vom Nerdmesser + Flaschenöffner + Teilchenbeschleuniger.

  5. Der Flashstick ist breiter als der Taschenmessergrundkörper, weshalb man an einen Fake denken kann.

    Fakt ist, daß Taschenmesser (erst recht diese unpraktischen Edeldinger) eine längere Lebenszeit haben (sollen) als ausgerechnet schnelllebige Flashsticks.

    Die Schweizer haben’s erfunden…auch wenn’s totaler Blödsinn ist.