Artikelformat

Star Trek – The Next Animation

Was genau macht ein Klingone nach Dienstschluss und wo ist auf der Enterprise bitte das Klo? Fragen über Fragen, die John Thienel mit seinem kleinen Fanprojekt versucht zu beantworten und dabei genau meinen Humor trifft.

Es ist ja nicht ganz unbekannt, dass auch ich ein großer Star Trek-Fan bin, habe ich doch selber alle Serien-Staffeln angefangen bei TOS, über TNG, DS9, VOY bis ENT auf DVD im Regal. Gerade erst heute habe ich mit VOY abgeschlossen und werde nach unserem Umzug mit DS9 erneut beginnen.

Ok, Star Trek ist mittlerweile ein wenig totgelaufen, aber dennoch mag ich Fanprojekte wie diese. Die Animationen wirken etwas steif und die Vertonung ist auch ausbaufähig, dennoch, ich hab gut gelacht – weiter so, ich will in Zukunft mehr sehen! :)

Link:
John Thienel bei twitter
Fanprojekt: The Next Animation-Webseite

Autor: Stefan

Der aus Mönchengladbach mit der Raute im Herzen! Kann mit Computern grundsätzlich umgehen, ist aktuell jedoch mehr sportlich motiviert mit seiner Kamera in den Stadien von NRW unterwegs.

4 Kommentare

  1. Also ich habe schon mal ganz gut gelacht. Es erinnert ein wenig an eine Mischung aus South Park und SIW (Sinnlos im Weltall). Die Stimmen, gerade von Riker scheinen da ihre Inspiration her zu haben. Also, wer das gut findet, wird Sinnlos im Weltall, auch dank der beschränkten Mittel der 80er Jahre (1 Synti, 2 Videorekorder, 1 Mikro) lieben!

  2. Danke Stefan – sehr komisch. Ein paar bessere Sprecher und das wäre echt was für das Abendprogramm.

  3. Vielen Dank für das Lob! So etwas hört man doch immer gerne.^^ Freut mich, wenn das Fanprojekt so viel Anklang findet. Die nächste Episode ist momentan in Arbeit und wird neben einer ganzen Reihe an technischen Verbesserungen natürlich auch neue Sprecher haben.