Artikelformat

MacUpdate September 2010 Bundle für nur 1,99$ ? [UPDATE 3]

Es ist mal wieder Bundlezeit – diesmal wieder bei MUpromo. Zwölf mehr oder weniger gute Apps werden für 49,99 US$ angeboten.

Bildschirmfoto 2010-09-08 um 11.07.48-s.png

Soweit, so unspektakulär…

Geht man allerdings auf die Mobile-Seite des Shops, bekommt man selbiges Bundle für gerade mal 1,99 US$.

Bildschirmfoto 2010-09-08 um 11.13.11-s.pngBildschirmfoto 2010-09-08 um 11.14.41-s.png

Dort steht zwar nur etwas von Toast Titanium 10 aber wenn man es (Toast 10) kauft, direkt per PayPal bezahlt und die Bestätigungsmail abwartet, bekommt man das komplette Bundle inkl. Seriennummern zugeschickt.

Bildschirmfoto 2010-09-08 um 11.15.33-s.png

Bildschirmfoto 2010-09-08 um 11.18.52-s.png

Fehler auf der Shopseite? Das kann doch nicht gewollt sein ;)

Viel Spaß beim Shoppen!

[UPDATE 1]
Das ging aber schnell. Die Mobile-Seite wurde gerade neu verlinkt und das Schnäppchen ist ausgeträumt. Das Bundle gibts ab sofort nur noch für die regulären 49,99 US$ zu kaufen.

[UPDATE 2]
Ich erhielt gerade von Chad (von MacUpdate) eine Mail mit folgendem Inhalt:

Bildschirmfoto 2010-09-08 um 15.30.24-s.png

Ich habe nun weder Jura studiert, noch sonst irgendetwas mit Rechtsurteilen am Hut aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass das rechtlich niemals haltbar ist. Der Kaufvertrag ist, meiner Meinung nach, korrekt abgeschlossen.

Ich werd mir ne Antwort überlegen und halte Euch auf dem Laufenden.

[Update 3]
Nachdem nun fast eine Woche nichts passiert ist bekam ich von PayPal gerade folgende Mitteilung:

Bildschirmfoto 2010-09-17 um 21.37.15-s.png

Ich habe weder um die Rückzahlung gebeten, noch habe ich jemals eine Antwort von Chad auf meine deutlich formulierte eMail bekommen. Ich werde Chad erneut eine kleine Nachricht zukommen lassen, auch wenn ich glaube, dass das mittlerweile nichts mehr bringt.

MacUpdate, in Person von Chad, scheint einfach nicht den Arsch in der Hose zu haben, diesen Fehler zuzugeben und sich plausibel zu äußern. Souverän geht deutlich anders!

LINKS
http://www.mupromo.com/
(via)

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

112 Kommentare

    • Was soll da teurer werden? Nachträglich dir etwas bei PayPal abziehen geht ja schlecht ;)

      Außerdem hast du ne gültige Rechnung und die Ware wurde dir mit der Bestätigungsmail (inkl. Seriennummern) geliefert. Damit haben wir einen gültigen Kaufvertrag :)

  1. Hajajei. Das ist schon sehr grenzwertig und moralisch sicher nicht korrekt. Aber ich vermute, es werden so sehr viele zuschlagen. Da hat wohl jemand nicht ordentlich getestet. In dieser Haut möchte ich jetzt nicht stecken.

    Oder ist es vielleicht so gewollt? Kurzfristig Aufmerksamkeit erzeugen? Funktioniert dank Blogs und vor allem Twitter ja sehr gut.

  2. danke!
    habs direkt gekauft und erst später geschaut, was überhaupt im einzelnen dabei ist.. bei dem preis konnte ich einfach nicht anders ;)

  3. Pingback: MacUpdate-Bundle fast zum Nulltarif | MacMacken

  4. Hab hier nur den Desktop zur Verfügung und da klappts nicht mehr… schön blöd, denn ich hab’s vor ner Stunde zum bundlerelativ-happigen Originalpreis gekauft…

  5. Aus der FAQ:
    5. Do you have an affiliate program? Can I earn money off of referrals?
    Yes! MacUpdate pays $3 per referred bundle sale.

    Da konnten Affiliates sich sogar Geld mit verdienen wenn sie es selber gekauft haben.

    • Tja, da hat wohl jemand nicht getestet oder einfach nur gepennt. Auf jedenfall ging es heute Vormittag eine ganze Zeit lang.

  6. Stimmt eigentlich^^

    hatte mich für Toast10 interessiert.. grade fällt mir aber ein das ich mein Laufwerk gegen eine Festplatte getauscht habe^^

    Und zum Brennen nehme ich jetzt , einen Externen, Bootcamp und Nero!

  7. Ich hatte auch noch Glück, ein komisches Gefühl ist es schon, aber wer einen solchen Fehler macht muss Ihn eben auch ausbaden.


  8. feelsogood:

    Stimmt eigentlich^^
    hatte mich für Toast10 interessiert.. grade fällt mir aber ein das ich mein Laufwerk gegen eine Festplatte getauscht habe^^
    Und zum Brennen nehme ich jetzt , einen Externen, Bootcamp und Nero!

    Sorry meinte eigentlich Paralles Desktop :-D

  9. Schade

    [quote]Hi,

    Thank your for purchasing the MacUpdate Promo 2010 Fall Bundle!

    It looks like you purchased a copy of our bundle today for $1.99 — this was a pricing error as the mobile page should never have been live to accept any orders (which is why it was not configured correctly).

    What we’re going to do is offer the few customers who bought the bundle for $1.99 to upgrade to a full bundle to keep it, or we will refund your money, delete the receipt from your records, and notify the developers to block those serial numbers.

    I’m contacting you directly because you bought the bundle at the mistaken price, and we would like you to have a chance to pay in full before we deactivate the licences.

    If you would like to keep your bundle the additional charge will be $48.00.

    To upgrade your bundle, please visit:

    https://www.mupromo.com/upgradebundle

    Thank you for understanding and supporting the Mac community.

    Best,
    Chad[/quote]

  10. Soeben folgende Mail bekommen:

    Hi XXXX,

    Thank your for purchasing the MacUpdate Promo 2010 Fall Bundle!

    It looks like you purchased a copy of our bundle today for $1.99 — this was a pricing error as the mobile page should never have been live to accept any orders (which is why it was not configured correctly).

    What we’re going to do is offer the few customers who bought the bundle for $1.99 to upgrade to a full bundle to keep it, or we will refund your money, delete the receipt from your records, and notify the developers to block those serial numbers.

    I’m contacting you directly because you bought the bundle at the mistaken price, and we would like you to have a chance to pay in full before we deactivate the licences.

    If you would like to keep your bundle the additional charge will be $48.00.

    To upgrade your bundle, please visit:

    https://www.mupromo.com/upgradebundle

    Thank you for understanding and supporting the Mac community.

    Best,
    Chad

  11. kam bei mir gerade auch…

    Werd wohl nicht reagieren und mal sehen, ob die Entwickler wirklich die Serials sperren. müsste man ja mit little snitch blocken können.

  12. Vielleicht sollte man MU mal darauf hinweisen, dass da groß ‚All sales are final‘ auf der Seite stand…


  13. Matt:

    Vielleicht sollte man MU mal darauf hinweisen, dass da groß ‘All sales are final’ auf der Seite stand…

    Stimmt. Und weiß jetzt nicht, welches Recht da gilt, aber generell wurde doch da ein Kaufvertrag abgeschlossen und die sind selbst schuld, oder nicht?

  14. 5. How do I get a refund?
    There are absolutely no refunds! Because of the tremendous value and time-limited nature of the offer, all purchases are final.

    Please be sure you know what you are buying! Most of the applications have a free trial; it is your responsibility to ensure they are compatible with your Mac. If you have any questions, please contact the appropriate application developer or MacUpdate Support before your purchase!

    https://www.mupromo.com/bundlefaq

  15. Pingback: MacUpdate Promo – $1.99 Angebot war ein Fehler | tobiasbischoff.com

  16. Shit … bei kam die Mail auch gerade reingeschneit.

    Abwarten und Tee trinken heißt die Devise jetzt.
    Ich bin auf jeden Fall bei nem Einspruch dabei. Hehe … ;-)

    cheers

  17. Zumindest nach dt. Recht ist es so, dass es offensichtlich falsch war und deswegen angefochten werden kann.


  18. Tobsen:

    Zumindest nach dt. Recht ist es so, dass es offensichtlich falsch war und deswegen angefochten werden kann.

    Wieso war «es offensichtlich falsch»?

    MacUpdate wirbt doch selbst mit «tremendous value» und erklärt, deshalb seien Käufe «final» und es gäbe «absolutely no refunds».

    • Weil auf der anderen Seite der höhere Preis stand. Außerdem hast du wohl vorher die Seite hier auch gelesen gehabt.

      • Weil auf der anderen Seite der höhere Preis stand.

        Die Online-Preisangaben sind per se nicht verbindlich. Aber durch den Kauf und den Preis auf den Seiten der Kaufabwicklung werden sie verbindlich.

        Außerdem hast du wohl vorher die Seite hier auch gelesen gehabt.

        Pure Spekulation, ausserdem geht es sowieso nicht um mich … jedenfalls kaufte sich jeder mobile Besucher der Website das Bundle eine gewisse Zeit lang für USD 1.99. Pech für MacUpdate!

  19. Heißt so was in Deutschland nicht Angebotsirrtum?

    Bei wem wollt Ihr denn wo klagen, wenn die Seriennummern einfach abgeschaltet werden? USA, Trinidad, Deutschland?

  20. Heißt so was in Deutschland nicht Angebotsirrtum?

    Ja, aber die Frage ist, ob es sich um einen wesentlichen Irrtum handelt. Der oben zitierte Auszug aus der FAQ spricht dagegen.

    Bei wem wollt Ihr denn wo klagen, wenn die Seriennummern einfach abgeschaltet werden? USA, Trinidad, Deutschland?

    Rechtliche Schritte lohnen sich dafür offensichtlich nicht. Aber wer via PayPal bezahlt hat, könnte sich dort gegen die Rückabwicklung der Transaktion wehren …

  21. Aber, ganz ehrlich, die ganzen Müllapps lohnen sich doch nicht mal den Ärger. Sollen sie die Serials blocken. Dann brenne ich halt die Isos mit Disk Utility weiter wie bisher.

    • Da stimme ich dir zu. 50$ würde ich für dieses Bundle nicht bezahlen wollen. Toast ist nett, brauchen tue ich es ehrlich gesagt aber auch nicht. #naja

  22. Also vor dem Hintergrund, dass offenbar sämtliche Anwendungen nach Hause telefonieren und darüber fern-an- bzw. abgeschaltet werden können, hätte ich es auch nicht für 1,99 $ gekauft.

    Und da diese Dreistigkeit in der Shareware-Szene ja eher zu- als abnimmt, war es das von meiner Seite aus mit Bundles. Ich gebe nur noch Geld für vertrauenswürdige und langfristig nutzbare Software aus, ihre Antifeatures können sie sich sonst wo hinstecken.

  23. Die frage die ich mir stelle ist ja die ich habe eigentlich auf der mobilen Seite ja nur Toast 10 für 1,99$ gekauft und nicht das Bundle also könnte se mir so gesehen ja alle Lizenzen bis auf die Toast Lizenz weg nehmen was ja auch ok ist weil ich se ja nicht gekauft habe. Jedoch habe ich ja ganz offensichtlich die Toast Lizenz gekauft oder sehe ich da etwas Falsch

  24. Meine Güte, allein Toast ist den Preis von 49,- Dollar locker wert. Habt ihr wirklich gedacht das es MacUpdate bei dem 1,99 belässt? Da könnt ihr euch die Software ja gleich illegal im Netz besorgen.

    • Meine Güte, allein Toast ist den Preis von 49,- Dollar locker wert.

      Und die anderen Anwendungen folglich noch 99 Cents? :->

      Habt ihr wirklich gedacht das es MacUpdate bei dem 1,99 belässt?

      Ja.

      Da könnt ihr euch die Software ja gleich illegal im Netz besorgen.

      Polemik pur, und sonst?

  25. Wenn jetzt die Hälfte der Leute zahlt, war das ja eine ziemlich günstige Werbekampagne für MacUpdate. Wenigstens einen vergünstigten Preis hätte man da doch erwarten können.

    Mich stört auch, dass nirgendwo ein Termin angegeben wird, bis zu dem ich mich entschieden haben muss.

  26. Leute, jetzt entspannt Euch mal ;)

    Ich habe gerade ne Email an Chad (von ihm kam die Mail) verfasst und ihn zu einer Stellungname aufgefordert. Einfach den „fehlenden“ Preis einfordern ist nämlich nicht.

    Habe mich zudem gerade mit einem Rechtsanwalt unterhalten. Nach seiner Schilderung (nach meiner zugegebenermaßen komplizierten Erklärung der Sachlage) ist der Kaufvertrag NACH DEUTSCHEM RECHT zu Stande gekommen.

    Also nicht weiterhin aufregen. Ich werde Euch die Antwort von Chad wissen lassen ;)

    • Die Frage ist AFAIK nicht, ob ein Vertrag zustande gekommen ist. Die Frage ist, ob ein wesentlicher Erklärungsirrtum vorliegt und der Vertrag deshalb durch eine entsprechende Erklärung des Verkäufers rückgängig gemacht werden kann.

      Angesichts der MacUpdate-eigenen Aussagen ist höchst fraglich, ob eine solche Erklärung wirksam sein könnte.

    • So, dann spiele ich mal ich für Euch den Moralapostel…

      Mich machen die Reaktionen in vielen Kommentaren und auch das Verhalten des OP wütend. Leute, wenn Ihr das Konzept Shareware gut findet, dann nutzt nicht so einen offensichtlichen Fehler aus! Und wenn Ihr einen Funken Anstand habt, dann fechtet nicht die nachträgliche Korrektur durch MU an, sondern tut wie Euch gesagt wurde! Legalität ist das Eine, Legitimität das Andere… Und man braucht nicht „Weltverbesserer“ auf der Stirn stehen zu haben, um zu begreifen, dass das Beharren auf dem „1,99$“-Deal dreist und asozial wäre.

      Die Entwickler haben einen fairen Lohn für ihre Arbeit verdient. Sagt das nicht alles?

      • Die Entwickler haben einen fairen Lohn für ihre Arbeit verdient. Sagt das nicht alles?

        Entwickler nehmen freiwillig an Bundle-Aktionen teil … wie viel für Entwickler dabei herausspringt, weiss ich leider nicht.

      • Ich denke MacUpdate sollte den Fehler einfach zugeben und den Deal vernünftig zu Ende bringen.

        Einfach 48$ zusätzlich verlangen ist dreist und unprofessionell. Ich kann mich mit einem „Vorzugspreis“ sicherlich arrangieren, keine Frage.

        MacUpdate hat es verbockt und die müssen auch die Zeche zahlen, nicht der Käufer bzw. Anwender. Die Entwickler stehen total außen vor und haben mit der Sache nichts zu tun.

        Am Beispiel von Mindnode Pro bzw. dessen Entwickler sieht man ja, dass MacUpdate „anscheinend“ zum Stillschweigen aufgerufen hat. Auf Anfragen kamen bisher NULL Reaktionen.

  27. Ich glaube nicht das Chad da antworten wird. Dann müsste er ja eine Erklärung abgeben und die ist er ja schon in seiner Mail schuldig geblieben.
    Naja, schauen wir mal wie das weiter geht.

  28. Hab‘ jetzt auch geantwortet, dass ich Toast 10 behalten will, weil ich es rechtmäßig gekauft habe, und sie den Rest ruhig sperren dürfen. Bin mal auf ’ne Antwort gespannt.

    Wenn sie sich weigern und auch meine Lizenz für Toast 10 sperren, werd‘ ich aber ja sowieso nichts machen können.

  29. Ich war so frei, und habe meine Toast-Seriennummer bereits kurz nach dem Kauf bei Roxio registriert. Mal sehen, was passiert.

    Die restliche Software ist mir eigentlich schnuppe.

  30. Das ist das, was er mir geantwortet hat:

    „We are a US based company and bound to US laws – you are doing business in the US, not in Germany. While I understand and respect what you are saying, you also must know that we could not possibly sell $443 worth of software for $1.99, and thus you knowingly took advantage of an unfortunate error, when you could have simply reported it, as many others did. Next time, you might want try to do the right thing rather than choose a selfish path. We are simply offering you an option to complete the bundle purchase, or, to void out the transaction, which is within our legal rights to do, due to the nature of the purchase and you blatant abuse of the situation.“

    • Wir haben ja nicht das Bundle im Wert von $443 gekauft, sondern nur Toast 10. Vom Bundle war ja auf dieser Seite gar nicht die Rede. Dort stand nur, dass ich Toast 10 für 1.99$ bekomme und damit 98% im Gegensatz zum normalen Preis spare. Einen Fehler habe ich da bestimmt nicht ausgenutzt.

    • Unterläuft MacUpdate bei einem Angebot ein Fehler, wird der Vertrag rückgängig gemacht, bei einem Käufer-Fehler aber nicht???

    • Sagen wir es mal so: Diese ‚Antwort‘ ist schlicht und ergreifend eine Frechheit. ‚do the right thing‘, ‚choose a selfish path‘, ‚blatant abuse‘.
      MUPromo bietet auf seiner mobilen Seite Toast 10 für 1,99 statt 99,99 an – es ist nicht ersichtlich, dass es sich um einen Fehler handelt, da das Geschäftsmodell von MUPromo genau aus solchen Angeboten besteht – und warum sollten sie nicht ein besonders gutes offerieren, um die mobile Seite zu pushen?

      Nicht besser wird es dadurch, dass sie auf ihre Seite ‚All Sales are final‘ schreiben, das aber nur dann gilt, wenn der Kunde der Gelackmeierte ist. Auf meinen Tweet haben sie jedenfalls noch nicht geantwortet. Überlege, mein Konto dort zu löschen. Solches Verhalten sollte nicht auch noch unterstützt werden.

      • Dem ist eigentlich nichts hin zu fügen. Da scheint wohl jemand (Chad) richtig angepisst zu sein und richtig Druck zu bekommen.

    • Das ist auch nach amerikanischen Recht nicht haltbar. Durch den Kauf kommt ein Vertrag zustande. Jetzt muessen sie sehen wie sie da wieder raus kommen.

  31. Mal ne kurze Frage: Wenn ich jetzt nichts unternehme werden die 1,99 zurück gebucht? Oder buchen Sie den Rest ab?

    LG und Danke im Vorraus

  32. Ich seh das auch so:
    Wir haben Toast für 1,99 € gekauft. Da stand ja sogar, dass man 98 % spart. Ob man da von einem Ausnutzen eines offensichtlichen Fehlers ausgehen kann, ist doch etwas fraglich.

    Naja, wie auch immer. Toast wär ne feine Sache. Ich werd einfach nichts unternehmen und mal abwarten.
    Vielleicht werden ja nicht alle Lizenzen gesperrt. :)

  33. Richtig, der Fehler ist nicht, dass für das Bundle ein falscher Preis abgebucht wurde, sondern, dass wir das Bundle bekommen haben, obwohl wir nur Toast 10 für $1.99 gekauft haben.

    Deswegen sollen sie alle Lizenzen außer die von Toast 10 sperren und gut ist. Dass das mit Toast 10 ein Preisfehler war, glaub‘ ich nämlich nicht, denn immerhin wurde auf der Seite ja sogar damit geworben, dass man 98% spart. Sowohl im Titel der Seite, wie man noch via Google sehen kann und auf der Seite selbst mehrmals. Wie kommt man sonst auf die 98%? Ein technischer Fehler sieht für mich anders aus.

    http://crlmnstr.com/img/$1.99%20mupromo%20-%20Google-Suche.png

  34. Gibt’s schon was neues?
    Gebe auch gern die anderen Lizenzen aus dem Bundle zurück. Toast ist aber mit angekündigtem Rabatt gekauft worden und würde ich gerne behalten.

  35. Mittlerweile habe ich Toast installiert, aktiviert und registriert. Alles hat tadellos funktioniert.

    Bin eigentich auch nur an Toast interessiert.

  36. Wie widerlich.
    Dieses ganze Verhalten ist der Grund für ausufernde Gesetze. Weil kaum noch jemand in der Lage scheint sinnvoll zu handeln…

    Traurig aber wahr…

    • Ich finde es halt schwierig, dass MU einem nicht zugesteht einen Fehler zu machen (wurde oben ausgiebig gesprochen und Screenshots gepostet), selber aber zurückrudert wenn sie mal einen gemacht haben.
      Wenn sie ihren Fehler zugeben uns es laufen lassen behalten ich Toast gerne, ansonsten gebe ich halt alles zurück.
      Ist ja kein Weltuntergang.

      • Jo, sehe ich ganz ähnlich.

        Ich fand den Ton oder Tenor der Mail auch etwas befremdlich und glaube auch nicht, dass das viele dazu bringt, die zusätzlichen 48 Dollar zu zahlen.
        Wenn es auf einer freiwilligen Basis ablaufen würde, also nach dem Motto „wir haben einen Fehler gemacht, aber seid doch bitte so fair und zahlt uns noch den Restbetrag, wenn euch das Bundle gefällt“ wäre meiner Meinung nach deutlich erfolgreicher gewesen.

  37. Super peeps!

    Voll die Action hier. Einerseits versteh‘ ich ja die Aufregung, aber ein bissl Hirn und man kommt eigentlich nur auf eine Lösung.

    Und danke für den Hinweis, hätt’s fast verpasst, also das MU-Bundle. Und ich hab trotz knapper Ressourcen 50 bucks hingelatzt. (40 Euro und ein paar zerquetschte)

    War es wert. Habt Euch nicht so, verdammt. ;)

  38. Das hat nichts mit Polemik zu tun. Ich hab mir schon einige Macupdate-Bundles gekauft und möchte auch in Zukunft welche kaufen. Geiz ist geil schadet nicht, aber es zu übertreiben und zu erwarten ein 443 $ Bundle für 1,99 zu bekommen ist unverschämt und dreist.

  39. Ich habe freundlich zurück geschrieben, dass ich als selbständiger für jeden Fehler den ich mache auch selbst grade zu stehen habe. Ich kann durchaus seine Situation verstehen, glaube aber nicht, dass ich glücklich währe geltendes Recht zugunsten seiner Fehlenden Qualitätskontrolle aufzugeben und fände die Entscheidung, die erworbenen Produckt-Keys ungülitg zu machen nicht begrüßenswert. Ich habe auf meinen Wiederspruch zu seiner einseitgen Willenserklärung noch keine Antwort erhalten …

  40. Lustige Sache. Nach der Abbuchung der 1,99 hat die Kreditkarten Firma wegen Betrugsverdacht die Kreditkarte gesperrt.

  41. Gerade wurde mir das Geld auf mein Paypalkonto zurückgezahlt. Auf eine Antwort auf meine Mail an MU habe ich bis jetzt nicht erhalten. Für mich kein wirklich freundlicher Kundenumgang. Schade.

    Wie sieht’s bei euch aus?

    • Naja vor allem geht das ja schon gleich mal gar nicht. Hast du denn dein Geld überhaupt zurückhaben wollen?

      • Hatte extra in der Mail betont, dass ich das Geld _nicht_ wiederhaben möchte, sondern Toast behalten will. Die restlichen Lizenzen konnten sie deaktivieren, da ich das Zeug ja nicht kaufen wollte.

        Die Mails scheinen wohl überwiegend nicht beachtet worden zu sein und die haben einfach allen das Geld zurücküberwiesen.

        Selbst, wenn MU erneut ein Bundle mit Programmen, die ich wirklich alle brauche, anbietet, werde ich mir den Kauf wohl zwei mal überlegen. Für mich ist das nämlich nicht fair. Wenigstens eine Antwort auf meine Mail hätte ich erwartet.

    • Sie haben halt die Rechnung auf Void gesetzt. Heisst also, dass sie die Zahlung einfach nicht angenommen haben. Wie schonmal gesagt, von vorne bis hinten stinkt das gewaltig. Passiert nunmal manchmal, dass es einen auf die Nase legt im Business. Shit happens.

      Was bleibt ihnen denn schon übrig? Allen Entwicklern die Emails weiterleiten mit den Leuten die einen „ungültigen“ Serial haben, dass die diese Keys in ihrer Applikation dann black-listen. Wieviele haben das wohl gekauft? Wieviele werden das schon machen?

  42. Habe auch gerade die Rückzahlung erhalten. Chad hat ebenfalls keine Antwort auf meine Mail springen lassen. Toast läuft bei mir noch problemlos, genau wie Mindnode. Da bin ich ja mal gespannt, ob das so bleibt.

  43. Ein Kaufvertrag kommt eigentlich erst zustande wenn der Verkäufer auch die Ware versendet hat. Das ist ja hier der Fall, egal ob Preisfehler oder nicht. Eigentlich ist es ein rechtsgültiger Kaufvertrag deshalb hat der Verkäufer Pech gehabt …

  44. Peinlich peinlich das Ganze.
    Bin gespannt wann die ersten hier schreiben, dass ihre Serials gesperrt wurden.

  45. Ist es moralisch haltbar, einem anderen einen Fehler nicht zu verzeihen? Es war wohl absolut offensichtlich, dass das Bundle keine 2$ kosten sollte. Hier auf sein Recht zu pochen finde ich wenig würdevoll.
    Da es scheinbar keine Probleme bisher mit der „gekauften“ Software gab, scheint MU mehr Rückrad zu zeigen, als mancher erwartet und sich selbst nicht eingestehen würde.