Artikelformat

Sparrow – Tweetie für Mail

Bildschirmfoto 2010-10-04 um 21.17.05.jpg

Sparrow ist ein recht neuer Mac OS X Mailclient speziell für Google-Mail und später wohl auch für andere Mail Diensteanbieter wie Apples MobileMe, Yahoo oder einem beliebigen IMAP Server. Sparrow sieht nicht nur so aus wie Tweetie, der vernachlässigte ehemalige Kronprinz unter den Mac-Twitter-Clients, sondern fühlt sich auch fast so gut und minimalistisch an wie Tweetie.

Noch befindet sich dieser Client in der Betaphase und kann kostenlos benutzt werden. Sparrow unterstützt mehrere Accounts und Growl zur Benachrichtigung bei neuen Mails.

Bildschirmfoto 2010-10-04 um 21.32.12.jpg

Sparrow mit ausgeklappter Ansicht.

Bildschirmfoto 2010-10-04 um 21.33.30.jpg

Links: Sparrow, Rechts: Tweetie

Bildschirmfoto 2010-10-04 um 21.34.37.jpg

Mini-Einstellungsdialog

Links
http://www.sparrowmailapp.com/
(via Twitter)

 

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

14 Kommentare

  1. Sieht nett aus. Zeigt aber leider keine gmail Labels an, deshalb als gmail Client leider recht unbrauchbar.

  2. Habe ich heute ebenfalls entdeckt. Finde die Beta klasse. Labels sollen übrigens schon bald unterstützt werden.

  3. Argh, das sieht ja wirklich gut aus! Blöd nur, dass sich Mail einfach zu gut mit iPhone, Adressbuch, … syncen lässt. Aber probieren muss ich es trotzdem mal.

  4. Danke für den Tipp, werde die App weiterhin beobachten. Was mir bisher aufgefallen ist, dass die App bereits jetzt vergleichsweise resourcenfressend ist.

  5. @Sascha: Du nutzt LOKALE Synchronisierung fürs Adressbuch und Mail, obgleich du Gmail als Mailprovider hast? Was macht’n das fürn Sinn? ò.Ó

  6. Sieht zugegebenermaßen sehr gut aus, aber wo ist daneben der Mehrwert gegenüber dem Webclient in einer Fluid-App oder Google-Mail bei imap?

    • Es ist eine richtige Mac-App und keine Webinterface. Ich ziehe so was immer vor. Mag eventuell irgendwann überholt sein.

      • Klar, bevorzuge ich auch ganz klar, aber der Mail-Client von Mac OS X bietet immerhin wie Systemintegration und mehrere E-Mail-Konten.

        • Mehrere EMail Konten bietet Sparrow jetzt auch schon, aber eben noch nicht IMAP und erst mal nur Gmail. Daher ganz klar jetzt auch noch kein Ersatz für Apple Mail.

  7. Also das Programm ist wirklich der Hammer. Designtechnisch kann da sonst nix mithalten.

    Mir fehlen nur noch zwei Sachen. Labels und Alias Mailadressen. Aber da es nur eine Beta ist und anscheinend schon fleißig an solchen Updates gearbeitet wird, bin ich zuversichtlich, dass es das bald geben wird.
    Ansonsten bin ich hin und weg von der App :)