Artikelformat

Was machen wenn … ?

… wenn man sich in die Fingerkuppe geschnitten hat und nun vor dem Problem steht, daß man seine iDevices nicht mehr bedienen kann. Ist mir Tollpatsch gestern Abend passiert, an einer Dose Hundefutter. Lustig wird es dann, ohne den Haupt-Touch-Finger zu arbeiten. Geht irgendwie gar nicht.

die Wurstmethode

Man nehme eine Wurst und binde sie an den lädierten Finger. Klappt erstaunlich gut. Ist auf Dauer aber auch keine Lösung und sieht ehrlich gesagt auch nicht gut aus.

Bildschirmfoto 2010-10-26 um 06.32.27.jpg

touch-fähige Pflaster oder Handschuhe?

Fehlanzeige. Ich habe gleich alle im Haushalt befindlichen Pflaster durchprobiert, aber leider nicht sehr erfolgreich. Mit einem Pflaster funktioniert gar nichts mehr – kein iPhone, kein iPad und noch nicht mal das Touchpad, geschweige denn die Magic Mouse. Handschuhe soll es auch geben. Ich habe aber ebenfalls keine gefunden. Für Vorschläge wäre ich dankbar. Ich dachte zu mindestens, dass es welche gibt.

Ist mein Problem so weit hergeholt? Ist das vielleicht die Marktlücke?


 

 

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

26 Kommentare

  1. Das ist ein Zeichen, Oli! Der da oben meint es nur gut mit dir.
    Mach mal Pause mit dem Nerd-Stuff! :)

  2. Du hast nicht wirklich die hinterher als Notlösung die Wurst benutzt oder? ;)
    Nimm doch mal die andere Hand! Erfordert vielleicht die Aktionen doppelt gedanklich durchzugehen, aber wird sicherlich auch funktionieren!

    • Meine linke Hand kannst du quasi komplett vergessen. Ebenfalls die anderen Finger. Ich bin wahrscheinlich schon zu alt und zu festgefahren. Beim Schreiben kann man gut einen Finger auslassen, beim Touchen fiel es mir echt schwer.

  3. Und ach so – von Profi zu Profi: keine Wurst mit Kunstdarm nehmen, nur die mit Naturdarm! :D

  4. Ich kenne einen Schreiner (muss ich jetzt noch weiter erzählen) der hat einige Finger auf Dauer verlohren, was soll ich dem sagen?
    Nunja, er ist ja kein Nerd von dem her kein Problem. ;)

    Aber versucht mal eine Woche ohne Devices zu leben, wer kanns?

  5. Also es gibt hier in Berlin bei Gravis einen Touch-Pen für’s iPhone…sollte auch für ein iPad funktionieren… :-)

  6. Hallo Wurstfinger,

    getreu dem Motto „Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht sorgen“.

    Leider kann ich dir auch keine wirklich hilfreiche Methode nennen, aber ich bin echt mal gespannt was du alles so ausprobiert hast. Schreibe doch bitte darüber auch einen Bericht, mit entsprechenden mehr oder weniger großen Erfolgserlebnissen.

    Wünsche dir jedenfalls eine schnelle Heilung, denn auf den Topp-Finger kann ja nun wirklich niemand mehr verzichten.

    Viele Grüße
    Tina

  7. Es gibt die „Dots Gloves“, habe mir die letzte Woche auch bestellt (weil es langsam kalt wird). Der Preis ist gut, jetzt heißt es auf die Lieferung warten…

  8. Was auch geht: Es gibt spezielle Fingerkuppenpflaster, natürlich sollte man nicht zu stark drauf drücken.

    Alternativ kann man aber auch in die Schublade greifen unter ein Standardkondom über die Fingerkuppe ziehen. Soll unter manchen Umständen wunder wirken! Probiers aus. :D

    • Das Problem ist ja nicht das Pflaster an sich, sonder das damit kein elektrischer Kontatk mehr stattfindet und somit der Touchscrenn seine Funktion verliert.

      Kondome sollen ja in anderen Lebenslagen weiterhelfen, bei diesem Problem werden die aber auch nicht helfen.

      • Doch, Kondome würden gehen – Einweglatexhandschuhe oder -fingerlinge wären aber wohl praktischer und funktionieren aufm iPhone und iPad ziemlich gut.
        Latexhandschuhe über Pflastern sind eine ziemlich schwitzige Angelegenheit, ich nehme da meistens Sprühverband.

  9. Hab zur Zeit ein ähnliches Problem, und wenn man Magic Mouse benutzer ist kann man nicht mal mehr mit der maus vernünftig arbeiten :/
    Nach einigen versuchen habe ich jedoch eine super lösung für mich gefunden.

    Ich habe so ein weißes Gewebe Klebeband wie es in den meisten Verbandskästen zu finden ist. Das ist sehr dünn und man kann wirklich ohne probleme touchscreen / touchpad damit bedienen. Vorraussetzung ist natürlich das dann nicht noch das „polster“ vom Pflaster auf der ganzen Fläche dazwischen ist.

    Also wenn die Wunde nicht den kompletten Zeigefinger bedeckt kann man sich damit sehr gut behelfen.