Artikelformat

Na endlich – iPhone im Store

Bildschirmfoto 2010-10-27 um 07.46.26.jpg

Wir haben hier im Blog sehr oft die iPhone Verkaufspolitik von Apple in Deutschland angeprangert, drüber gestritten und uns geärgert. Aber seit heute (27.10.2010) endlich kann man vollkommen frei entscheiden, wo man sein iPhone kaufen will und welchen Provider man dazu buchen mag oder ob man ein Angebot der hiesigen Provider in Anspruch nimmt.

So ist es richtig. So finden wir es gut und wir hoffen, dass es auch so bleibt.

Links
Apple Store (aff. Link)

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Moin, jo. So sehe ich das auch. Ich freue mich dann schon auf nächsten März. Dann läuft der Vertrag mit dem 3GS bei „Timo Beil“ aus … Mal gucken ob bis dahin schon das 5G oder 4GS auf dem Markt ist??!?! Was meint ihr?

    • Tja, ich bin derzeit auch am Schwanken: das 3GS noch etwas behalten oder jetzt doch noch ein freies iPhone 4 kaufen? Das 3GS ist ja nun wirklich nicht schlecht. Ich tippe aber auf ein iPhone 5 und kein 4GS.

  2. Ein lange überfälliger Schritt. Wobei ich trotzdem nicht so ganz verstehe, warum jemand das kauft – einen entsprechenden Vertrag braucht man ja doch, und bei der Telekom beispielsweise ist ein Vertrag mit Handy gerade mal 10 Euro teurer, z.B. 50 statt 40 Euro. Man zahlt für das Gerät also 240€ + ca. 200€ Grundpreis + 960€ Vertrag = 1400€. Kauft man es bei Apple und holt sich den günstigeren Vertrag, zahlt man für das Gerät 740€ + 960€ Vertrag = 1700€ (jeweils auf 2 Jahre gerechnet). Also doch nur ein Fall für Leute, die häufig ihren Tarif wechseln wollen. Oder sehe ich das falsch?

    • Naja, es soll ja Leute geben, die gar keinen Vertrag wollen. Wenn man nun kein Dauersurfer ist, sondern das Teil nur ab und an mal für Datenverkehr missbraucht (schließlich handelt es sich um ein Telefon), ist die Vertragsbindung eben genau das, was man nicht haben will. Aber man will ein hippes und trendiges „Händi“ von Apple. Da ist der Direktkauf natürlich eine Option.

    • Zum Beispiel auch für Leute mit laufenden Verträgen, die trotzdem ein aktuelles Gerät haben wollen und nicht noch ein Jahr warten wollen.

    • Ok, habe es bereits gefunden, warum nicht. Es gibt wohl Probleme mit der Kamera und der Lichtdurchsichtigen weißen Folie.