Artikelformat

The Beatles bei iTunes

Was gestern großspurig und voller Geheimnisse angekündigt wurde …

2010-11-16 16h03_22

… stellt sich gerade als großer Bluff heraus!

Das kann doch nicht alles gewesen sein oder? Sorry aber ich für meinen Teil fühle mich hier etwas ver-apple-t!

LINKS
http://www.apple.com/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

26 Kommentare

  1. Wenn jeder Furz aus dem Apple-Universum durch Blogger zur Gasriesensonne hochgeschrieben wird… kann die Enttäuschung nicht überraschend sein, oder ;-) ?

    • Sorry, aber das waren wohl nich die Blogger ..
      „a day you’ll never forget“ als riesiger Teaser auf der Webseite?
      Ich hatte an den Start des Streamingdienstes oder sowas gedacht .. Irgendwas das viele Interessieren wird (evtl. auch mich?!).
      Aber was soll ich Dötz von 21 Jahren mit den Beatles anfangen?
      Ne Randbemerkung hätte da vollkommen ausgereicht , nen Banner im iTunes Store oder sowas … lächerlich!

  2. schön zu sehen das es nicht nur mir so geht.
    Glaubt Steve eigentlich das er die einzige quelle für Musik ist?
    Wer die jungs hören will hat die doch längst auf dem iPod.

  3. Jobs liebt die Beatles. Es mag für ihn und den Katalog sehr wichtig sein, viele wird es kaum interessieren. Wir müssen nicht jedes Mal eine Revolution erwarten, wenn Apple etwas ankündigt.

  4. jaja, da fühl ich mich jetzt auch ver-apple-t…

    Aber nicht mac-ern und erst recht nicht win-seln…

    (um den wortspielspaß zu vollenden XD)

    Ich hätt echt gedacht, dass da noch wenigstens eine klitze kleinigkeit dazukommt… schade :(

    aber wir werden bestimmt bald mit irgendeiner anderen Neuerung aus dem Hause Apple beglückt :)

    • Naja .. Über Geschmäcker lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.
      Aber ich, mit meinen 21 Jahren, interessiere mich herzlich wenig für diese Musik .. (und ich kenne eigentlich niemanden in meinem Alter, der das tut)
      Klar, schlecht ist sie nicht… Aber kaufen würde ich sie mir trotzdem nicht. (Und wer diese Musik mag, hat sie sich sehr wahrscheinlich bereits als CD gekauft oder sonst wie digitalisiert auf seinem MP3 Player gepackt.) Also lehne ich mich jetzt einfach mal aus dem Fenster und sage: Das es die Beatles nun bei iTunes gibt, juckt nur einen Bruchteil der ( Apple / iTunes ) Nutzer…

      Da so einen Hype draus zu machen, die Apple Seite komplett mit den Beatles voll zu packen und zusätzlich noch die iTunes Startseite in Beschlag zu nehmen finde ich (wie sagt man so schön?) mit Kanonen auf Spatzen geschossen ..

  5. Der Backkatalog der Beatles ist neben Michael Jackson doch der einzig wertvolle auf dieser Welt. Klar, es gibt etliche Menschen, die es ganz toll finden die Beatles endlich aus itunes laden zu können – aber mal im Ernst (mit ganz großem *Facepalm*): Wenn ich die Beatles wirklich haben wollte, dann hätte ich mir doch längst die CDs besorgt oder eine digitale Kopie statt zu warten bis der Apple Store das anbietet O_o

    Der Beatles Backkatalog ist ein Zugpferd und
    Alleinstellungsmerkmal (bis die Amazon Buben das auch haben dürfen…) so so wirklich interessieren…. Ne.

  6. Warum schreien eigentlich alle bei jedem Pups von Apple? Warum sollte ich jetzt auf Apple böse sein, weil ihre Ankündigung etwas betraf, was mich nicht wirklich interessiert? Oder ist Apple jetzt unser aller Unterhaltungsprovider und wir können ohne nicht mehr leben? Schlimmer als großspurige Ankündigungen von Apple sind immer noch Blogger mit viel zu viel Zeit, die dann auch noch die Zeit haben, in ihren Blogs rumzuheulen und mal wieder den großen Abgesang auf Apple zu starten. Ihr seid peinlich.

  7. Sehr schön an der Aktion ist auch dass amazon.com den Preis für die Beatles-Box nun auf USD 129,99 gesenkt hat. Mal überlegen, MP3s von Apple für USD 149,- oder ein anfassbares Box-Set von Amazon für USD 129,99? Schwierig, schwierig … :)

    • ääääääääääääähm mal abgesehen vom (zugegeben doofen) höheren Preis… Was bitt ist an einer CD Version besser … die unhörbar bessere (digitale) Qualität einer 50 Jahre alten Aufnahme, die aus absolut puren analogen Zeiten stammt?
      Oder das CDs besser verstauben als mp3?

  8. Um eine alte Breaking News-Tickerzeile von CNN zu zitieren: Rice Bag fallen over in China. Mehr fällt mir zum Thema Beatles bei iTunes nicht ein.

  9. Was war groß zu erwarten bei ner Ankündigung einen Tag vorher ohne Event.
    Kann auch gut sein, daß eine angemessene Werbekampagne eine Voraussetzung des Deals war.
    Bin auch nicht überwältigt, hab aber nicht auf Wunder gehofft.

  10. Pingback: Reinventing the Apple event… » ipfreaks.de

  11. Meeeeeeeeeeeeeein Gott! Steve hat schon wieder nicht das ultimative beammeupphonebook präsentiert… Messias erleuchte uns! Der Hype ist Eure Erwartungshaltung… und die nutzt Apple weidlich aus. Gut so!

    Is doch geil: Beatles! Endlich!!! Aber wer sie nicht mag oder sich zu jung oder zu alt dafür fühlt, der ist halt mal wieder bodenlos enttäuscht… vor allem aber alle, die jeden Tag immer nur die Neuerfindung des Universums erwarten…

  12. das ist einfach mal das verdiente „in your face“ für all die spekulaten, die sich über jedes winzdetail im bezug auf apple das maul zerreissen und ein riesen gezeter machen.