Artikelformat

aptgetupdateDE von Reeder ge“ddos“t [Update]

Euch ist es vielleicht auch aufgefallen. Seit gestern ließ sich aptgetupdate.de nur sehr schleppend erreichen. Unsere Seite ist ja so oder so nicht die flotteste, aber was da gestern ab ging, brachte mich doch sehr ins Schwitzen. Zwischen 13.00 und 23.00 Uhr lief der Server auf Höchstlast. Es fühlte sich an wie ein DDOS-Angriff.

Bildschirmfoto 2010-12-02 um 15.21.45.jpg

Nach dem es heute Mittag wieder los ging, musste ich eine Lösung finden und mir fiel dabei folgende Zeile im Apache-Log auf (gestern hatte ich wohl Tomaten auf den Augen) und brachte mich auf den vermeintlichen Verursacher des Problems:

„xx.13.xx.68 – – [02/Dec/20 19:14:37:27 +0100] „GET /apple-touch-icon.png HTTP/1.1“ 404 4733 „-“ „Reeder/1000.02.01 CFNetwork/454.11.5 Darwin/10.5.0 (i386) (MacBookPro5%2C1)“

Geholfen bei der Aufklärung hat mir zusätzlich auch noch das Apache Modul mod_status. Sollte man in ähnlichen Fällen unbedingt im Hinterkopf behalten.

Reeder (Beta) für Mac OS X hat also versucht, wie auch die iOS Versionen, nach einem Icon zur schicken Anzeige zu suchen und fragt, falls keines vorhanden ist, in sehr kurzen Intervallen immer mal wieder neu nach. Das ist bei den iOS Versionen wahrscheinlich nicht allzu schlimm, da diese ja nie vollwertig ständig im Hintergrund laufen. Auf dem Mac sieht diese Geschichte dank vollwertigen Multitasking aber ganz anders aus. Denn wenn 1000 Reeder-Tester (geschätzt) gleichzeitig nach einer Datei fragen und das immer und immer wieder, schaukelt auch das irgendwann das beste Eisen in die Knie.

Eine mögliche Lösung wäre: die gesuchten PNG Bilddateien (apple-touch-icon.png und apple-touch-icon-precomposed.png) einfach zu erzeugen und in die Webserver-Root legen bzw. verlinken und die Abfragen halten sich ab diesen Zeitpunkt in Grenzen.

[Update] Der Entwickler von Reeder hat mir in einem kurzem Gespräch meine Theorie bestätigen können. Optimal wäre dann die Grafiken in 120×120 Pixel anzulegen, dann fragt Reeder nicht mehr nach und verwendet von da ab, diese Icons. Vielen Dank für das nette Gespräch.

Links
http://www.aptgetupdate.de/2010/12/01/reeder-fuer-mac-ist-da-beta-1/
http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/mod_status.html

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

28 Kommentare

  1. Ich sags hier noch einmal schnell für alle.
    Die Datei apple-touch-icon.png dient für das Touch Icon auf dem iPhone, bzw. iOS. Dies im Fall, wenn ich eine Hompage auf dem Homescreen verlinke.

  2. Also so populär Reeder auch sein mag. In meinem eigenen Reeder hat grade mal 1 oder 2 Blogs dieses Icon.
    Aber schön zu hören, wie man vorsorgt. Danke, Oli.

  3. Reeder ist auch einfach klasse, gefällt mir sehr gut :)
    Da waren wir Leser wohl selbst schuld, hatte mich schon gefragt was hier los ist. Sorry ;)

  4. Das Verhalten von reeder ist hier keineswegs normal.. das sollten die Entwickler von Reeder fixen… Die Date ist ja keine „Pflicht“ sondern nice to have…

    für solche wildgewordenen Clients sperren admins schon mal nen Client .. und das wäre ja wohl nicht im Sinne des Nutzers

  5. Sehr interessant.
    Aber da sollte eindeutig von Entwicklerseite nochmal nachgeholfen werden, 1x pro Tag würde ja bei sowas reichen.

  6. Du koenntest ueberlegen, anstatt dem fetten lahmen apache, auf nginx+php-fpm zu setzen inkl caching, dann sollte die alles schon mal gefuehlt 10x schneller sein.

    • Du kommst mir ja wie gerufen. Wie gut kennst du dich mit dem Switch Apache+WordPress auf nginx aus?
      Ich bin von nginx recht angetan, nur weiss ich nicht so recht wie schwierig der Umzug ist bzw was es evtl für Stolperstellen geben könnte.

  7. Hi. Hast du jetzt ein Icon hinzugefügt? Hatte vorhin Reeder for iPad geöffnet und ein neues Icon bei euch entdeckt.

    • Wir hatten schon 5 Minuten nach Veröffentlichung dieses Artikels Kontakt. Ich mache auch niemanden irgendwelche Vorwürfe. Bloß nicht falsch verstehen. Im Grunde genommen bin ich dankbar, so kann ich ein wenig schauen die Performance hier zu verbessern.

  8. Pingback: aptgetupdateDE von Reeder ge”ddos”t [Update]

  9. Also irgendwas läuft da aber falsch wenn das anzeigen eines 404 Fehlers deinen server in die Knie zwingt.. Ich würde empfehlen die 404 Seite wirklich statisch zu machen und keine wordpress 404 Module zu benutzen dann kannst du locker auch mehr Requests handlen ohne dass der Server stirbt..

    Ich habe gerade unlängst mit Jekyll mein gesamtes Blog auf statisches html umgestzt und sämtliche Wartezeiten sind seitdem dahin.. Inkl aller Server-wartungen etc die vorher vonnöten waren..

  10. Ich frag mich gerade, warum sich ein Webseitenbetreiber um ein solch doofen Fuckup seitens der Reeder-Entwickler kuemmern muss. Wenn kein Icon da ist, wird wohl auch in zwei Minuten keins da sein…

  11. Ist wirklich nervig, ich habe dasselbe auf meiner Webseite festgestellt. Die Abfragen sehen wie folgt aus:
    Startseite -> apple-touch-icon.png -> apple-touch-icon-precomposed.png
    Das Intervall der Anfragen sind bei mir 6 Minuten.

    Nachdem die apple-touch-icon.png im root-Pfad abgelegt ist, kommen zwar die 404-Fehler nicht mehr, aber die Startseite wird immernoch alle 6 Minuten aufgerufen. Ich vermute, auch das PNG wird jedes mal neu aktualisiert – da muss ich aber nochmal die Logs beobachten.

    Unverantwortlich, wie hier Traffic und Last generiert – nicht jeder hat ausreichend, um die Anfragen mehrerer tausend Leser zu begnügen.

    Wenn das nicht in nächster Zeit behoben wird, werde ich wohl den UserAgent wegsperren müssen – diese bittere Pille müssen die Apple-User wohl oder übel schlucken müssen.

  12. Pingback: Review: Reeder for Mac + Verlosung