Artikelformat

Google Docs: Editieren auf dem iPad

IMG_0121.PNG

Ich benutze mittlerweile für viele kooperative Dokumentarbeiten Google Docs. Mich hatte schon die News erfreut, dass man seit ein paar Wochen auch auf Smartphones ala Android oder iPhone nicht nur lesend auf Google Docs zugreifen kann, sondern auch schreibend. Diese mobile Version ist der Desktop-(Browser) Version in vielen Sachen unterlegen. Zum Beispiel kann man nur zeilenweise editieren. Der Refresh geht auch nicht so zackig und quasi live, aber es funktioniert. und es reicht für Smartphones meistens auch vollkommen aus.

Für das iPad hat Google nun die Wahlmöglichkeit geschaffen, auch auf die vollwertige Berabeitungsfunktionen der Desktop Version umzuschalten. Diesen Umschaltknopf findet man, wenn man sich im Editier-Modus befindet. Grossartig oder?

IMG_0122.PNG

 

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

2 Kommentare

  1. Pingback: Techweek – das IT Wochenmagazin | Technical-Life

  2. Hallo, Ich bin der Mitleidskommentar! Ja, Ich finde das auch grosse Klasse will ich damit sagen. Hatte mich gerade wieder gefragt, dass das doch inzwischen ging und da wollte ich noch mal nachschauen.