Artikelformat

FeedDemon 4 – “RSS-Heaven” unter Windows?

Auf dem Mac geht derzeit wohl nichts über die Reeder App als RSS Reader aber was macht man unter Windows? Ich bin eher ein Freund von nativen Programmen und möchte mich nicht in irgendwelchen unkomfortablen Web-Oberflächen zurechtfinden müssen – Browser Extensions hin oder her…

2010-12-13 10h44_17

So fiel vor ca. einem halben Jahr meine Wahl auf FeedDemon, welches letzte Woche in Version 4 erschienen ist. Es ist relativ schnell, ich muss dank der Synchronisation mit dem Google Reader am Mac nicht alles doppelt lesen, kann Artikel mit Keywords taggen oder mit Freunden sharen, in den Feeds suchen, Ansichten verändern u.s.w…

FeedDemon gibt es seit Version 4 in zwei unterschiedlichen Versionen: Eine kostenlose werbefinanzierte Lite-Version und eine werbefreie und mit zusätzlichen Features ausgestattete Pro-Version, die 19,95 US$ kostet. Das Programm läuft ab Windows XP aufwärts und benötigt zusätzlich den Internet Explorer 7 oder höher.

Welchen Feed Reader nutzt Ihr unter Windows? Gibt es überhaupt brauchbare Alternativen zu FeedDemon?

LINKS
http://www.feeddemon.com/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

11 Kommentare

  1. Benutze schon seit mehr als 2 Jahren den RSSOwl.
    Bin sehr zufrieden. Läuft stabil! Die Eule läßt sich sehr einfach konfigurieren.

  2. Ich benutze als Browser Opera und der hat ja einen Feedreader schon integriert. Gefällt mir sehr gut, da ich dann nicht immer zwischen zwei Programmen hin und herswitchen muss, wenn ich mir die Beiträge nicht nur im Reader angucken will, sondern auch mal ein Kommentar verfasse. Außerdem wird alles synchronisiert zwischen verschiedenen Computern und ist insofern optimal für mich.

  3. Ich benutze einfach netmoo.de als Startseite, das Suchfeld ist die Suchfunktion :) neue feeds eintragen geht einfach unter http://www.netmoo.de/eintragen – so brauchts kein extra programm dafür :)

    PS: Und auf diesen Artikel bin ich auch darüber gestoßen ;)

  4. Wenn es um das Lesen der bisher ungelesenen Einträge bei Google Reader geht, dann nutze ich „Desktop Google Reader“ http://desktopgooglereader.codeplex.com/

    Zeigt nur die ungelesenen an – für diese aber mit vielen Optionen (das ganze Social Klimbim) und mit Snarl Benachrichtigungen http://www.fullphat.net

    Zwei wichtige Details:
    1. Ist von mir geschrieben (Open Source)
    2. Wartet schon eine Weile auf ein Update mit ein paar neuen Features – die 1.4 ist das verspätetste Relese ever ;)

  5. Zurzeit geht nichts über Reeder? Das wäre mir neu. Reeder ist nett und auf dem iPhone genial. Aber auf dem Mac favorisiere ich ja NetNewsWire die eben auch FeedDemon machen. FeedDemon finde ich aber furchtbar. So konfus und viel zu viele Icons.

    Habe leider für Win auch noch keine befriedigende Lösung gefunden.

    • Bin ich völlig anderer Meinung: Ich habe NNW auch einige Zeit genutzt und bin dann auf Gruml umgestiegen, was in der Usability und Features NNW Lichtjahre voraus ist. Seit Reeder for Mac (trotz Beta) verfügbar ist, habe ich selbst Gruml in die Ecke geschoben.

      Ich denke auch nicht, dass vor Version 4 von NNW sich etwas an dieser Situation ändern wird.

  6. Ich konnte mich noch nie so richtig mit einer Desktop Anwendung als Feedreader anfreunden und nutze dafür auf allen Plattformen immer das Webinterface des Googlereaders + Helvetireader 2 Stylesheet. Feeddemon merkt man leider viel zu sehr den IE als Unterbau an. Da schließe ich mich Malte an und empfehle lieber RSSOwl als Alternative ;)

    • Habe mir RSSOwl gerade angeschaut und direkt wieder deinstalliert. Das Programm ist zwar ganz nett aber wieso zu Hölle gibts da keine Google Reader Synchronisation? Ein klares NO-GO! Man kann die Feeds von Google Reader zwar importieren aber synchronisieren is nicht. Schade :(

  7. Bis jetzt überzeugte mich noch keine Desktop Anwendung auf Windows zu 100%. Deshalb bin ich immer noch bei Google Reader in Opera. Mit Stylesheets sieht das ganze auch ziemlich gut aus.

  8. Warum sieht windows Software eigentlich immer gleich so gruselig aus? Wenn ich das mit Reeder für den mac vergleiche …