Artikelformat

Tipp: Kiwi, ein NoBrainer

Bildschirmfoto 2011-01-09 um 22.30.20.jpg

Ich vermute dank einer Mischung aus AppStore-Euphorie und Druck vom Konkurrenten Twitter für Mac a.k.a Tweetie 2 haben wir es zu verdanken, dass der ebenfalls hier auch schon des öfteren lobenswert genannte und excelente Twitter-Client Kiwi für einen NoBrainer-Preis von 0,79€ zu haben ist. Kiwi, ein Twitterclient mit Features wie Filter, Themes, AutoComplete, Tabs, Groups und vielem mehr hat Twitter für Mac immer noch einiges voraus und kostet sonst und auf den Kiwi-Seite noch 10$. Eine werbefinazierte kostenlose Version perfekt zum Ausprobieren ist auf der Kiwi-Seite zu finden.

Artikel wurde nicht gefunden

Links
http://kiwi-app.net/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

5 Kommentare

  1. Die 0,79 Cent verdanken wir dem Entwickler selber. Er hat 2 Versionen in den App Store eingereicht. Während die kostenpflichtige Version keine Probleme macht, gab es Probleme bei der kostenfreien Version, die sich wohl nicht installieren ließ. So schreibt es der Entwickler in seinem Blog.

    So lange es jetzt keine kostenfreie Version gibt, ist die kostenpflichtige Version im Preis reduziert. So bald die kostenfreie Version im App Store ist, wird die kostenpflichtige im Preis steigen.

    Quelle: http://yourhead.tumblr.com/

  2. Gibts Kiwi auch fürs iPhone? Wenn ja, synchronisiert Kiwi auf dem Mac dann auch mit Kiwi auf dem iPhone? Das ist echt ein Feature worauf ich nicht mehr verzichten will. Deshalb benutze ich auch Echofon.

  3. Ah, super, danke für den Tipp! Hatte den Kiwi mal in irgend einem Bundle dabei, aber damals noch kein SnowLeopard und es daher wieder von der Platte gelöscht. Dummerweise, ohne ein backup zu machen. In welchem Bundle das war, kann ich auch nicht mehr finden, und zehn Öcken wollte ich nun auch nicht ausgeben für ein Programm, das mir ja eigentlich schon legal gehört…0,79 sind verschmerzbares Lehrgeld.