Artikelformat

Mac-AppStore: Linkinus preisgesenkt

Bildschirmfoto 2011-01-16 um 16.59.11.jpg

Mein Lieblings-IRC-Client unter Mac OS X Linkinus wird gerade im AppStore für 3,99€ verramscht. Kostet sonst 19,99€. Einen ausführlichen Testbericht der damaligen Version 2.0 hatten wir hier geschrieben. Aktuell ist 2.2. Besitzer dieser aktuellen Version wird Linkinus als „installiert“ im AppStore angezeigt. Brauchen also nicht zuschlagen.

Linkinus (AppStore Link) Linkinus
Hersteller: Conceited Software
Freigabe: 4+
Preis: 7,99 € Download

Die Alternative Textual IRC Client ist eine schicke, schmale Alternative und ebenfalls für 3,99€ zu haben, kann aber mit den vielen Features von Linkinus nicht mithalten, ist aber eventuell der Grund für Linkinus Preis-Dumping-Aktion.

Textual (AppStore Link) Textual
Hersteller: Michael Morris
Freigabe: 4+
Preis: 4,49 € Download

Links
http://www.aptgetupdate.de/2009/06/12/mac-linkinus-2-0-irc-client-major-update/

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. Das Linkinus als installiert markiert ist, bedeutet ja trotzdem nicht, dass man Updates bekommt…

  2. Die Rabatte sind doch der Wahnsinn. Das kann doch kein Entwickler, der nicht auf Massenmarkt aus ist (bzw. sein kann) mitmachen. Das „App-Store-Ranking“ mag für unbedarftes Stöbern gut sein (und für Apple sowieso), hinsichtlich der Wirkung auf den Markt (biste nicht drin, biste raus), ist es verheerend. Dass sich Qualität nicht durchsetzt zeigt der Blick auf die entsprechenden Kategorien im iOS-Store.

  3. @Timmey: ist das wirklich so? ich habe eher das Gefühl gerade Entwickler finden den AppStore positiv – kann es dem Entwickler nicht egal sein, zu welchem Preis er seine Software verkauft, wenn am Ende die Summe stimmt? Auf iOS bezogen, kann ich für mich behaupten, dass ich noch nie so viel Geld für Software ausgegeben haben, wie seit der Einführung. Auch wenn Apple da der große Gewinner ist kommt doch auch ein Großteil bei den Entwicklern an. Ich kann deine Kritik bzgl. der Top-Listen durchaus nachvollziehen.

  4. Ich verwende weiterhin Colloquy.

    Und zum Mac App Store: Wie kann man gekaufte Apps wieder aus der entsprechenden Liste entfernen?

  5. wie soll demm eine benutzerkontrolle geschehen im AppStore? waren können ja nicht wirklich zurückgegeben werden und testen ohne bezahlen ist auch nicht drin! daher auch solche schnupperpreise. wenn einem eine 4€ app eben nicht 100%ig gefällt ist es den aufwand nicht wert das geld zurückzuholen. im most loaded ranking steig die app trotzdem auch bei nichtgefallen.

  6. @MacMacken: du meinst aus der „Einkäufe“-Liste? ja keine Ahnung – ich würde mir auch wünschen, dass man so Apps auch wieder deinstallieren können

  7. @Oliver: Auf eine Funktion zum Deinstallieren werden wir wohl noch länger warten müssen – der Mac App Store steht noch ganz am Anfang und verbesserte Software oder Dienste dauern bei Apple häufig Jahre, falls überhaupt … ich wäre schon zufrieden, wenn ich Anwendungen, die ich selbst deinstalliert habe, aus der Liste der Einkäufe entfernen könnte.

  8. Pingback: IRC Client Linkinus für Mac günstiger » apfelmag.eu