Artikelformat

Mac: Programme in anderen Sprachen starten

Unter Mac OS X sind die meisten gängigen Programme in verschiedenen Sprachen zu bekommen. Möchte man abweichend von der eingestellten Systemsprache ein Programm in einer andern Sprache starten, kann man auf ein kleines Tool zurückgreifen, welches man als „Service“ in das entsprechende Verzeichnis kopiert. Entweder systemweit unter „/Library/Contextual Menu Items“ oder nur im Benutzerbereich unter „/Users/user/Library/Contextual Menu Items“.

Das Tool heißt LaunchAppPlugin und ist nicht so neu, aber durchaus praktisch. In meinem Fall wollte ich in iMovie einen englischen Trailer erstellen, was aber mit deutscher Spracheinstellung etwas schwierig ist, da alle automatisierten Texte natürlich leider nur in deutsch angeboten werden und eine Umstellung in iMovie wird nicht angeboten.

Bildschirmfoto 2011 02 28 um 10 58 46

Bildschirmfoto 2011 02 28 um 10 59 00

Die neu gewählte Sprache bleibt dabei nur bis zum nächstem Start dieses Programms aktiviert.

Diese kleine kostenlose App gehört zu iLocalize, ein Programm, um für Mac Programme Übersetzungen anzufertigen. Es kann aber separat und kostenlos geladen werden.

Links
http://www.arizona-software.ch/ilocalize/launchapp-plugin.html

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

8 Kommentare

  1. hallo,

    leider werden bei mir (10.6) weder die CMItems angezeigt über Rechts-Klick, noch kann ich das PlugIn als Service aktivieren. Hat jemand einen Tipp für mich?

    Grüße von
    Sascha

  2. Kann es sein, dass du noch alte Services aus PPC Zeiten installiert hast.

    Helfen soll wohl folgendes:
    alle Services entfernen
    Rechte reparieren (Onyx)
    Rebuild Launch Services (Onyx)
    Neustart

    Onxy ist ein kostenloses Systemtool: http://www.titanium.free.fr/

  3. Language Switcher funktioniert gut, danke für den Tip! Eigentlich wär mir ja am liebsten die Möglichkeit, Mail.app mit LaunchApp über Quicksilver zu starten. Weiss wer von Euch ob das geht? Über die Hot-Trigger scheint es nicht zu funktionieren.

    @oliver: Onyx hat’s übrigens echt gebracht, danke für den Tipp. Ich hatte in 2010 mein altes System von einem 2008-er MBP komplett migriert, wobei dann scheinbar einige Altlasten übernommen wurden.

  4. Hallo, das PlugIn ist auch mein Favorit. Jedoch gibt es auf dem Markt schon ein mehr von den Tools, die unterschiedliche Vor- und Nachteile bieten. Ich habe mal ein paar von denen getestet – Test: Sprache umschalten
    So können manche dauerhaft die Sprache umschalten, bei anderen gehts über DragNDrop usw.
    Für die Lokalisierung von Apps eine tolle Sache ohen grosse Aufwände.
    Viel Erfolg,
    docXter