Artikelformat

Kurztipp: farbiges ls im Mac Terminal

Das ist kein Geheimtipp, kann aber für Mac Neulinge eventuell interessant sein. Wie man von vielen Linuxsystem gewohnt und meistens voreingestellt, möchte man auch am Mac einen farbigen Output zum Beispiel beim Befehl ls für das Auflisten von Dateien haben. Das bringt in den meisten Fällen einen bessern Überblick über die verschiedenen Dateitypen und kann recht hilfreich sein.

Bildschirmfoto 2011 03 02 um 13 38 53

Dazu einfach die .profile Datei im Homeverzeichnis des betreffenden Benutzers um folgende 2 Zeilen erweitern:

export CLICOLOR=1
export LSCOLORS=ExFxCxDxBxegedabagacad

Die „unsichtbare“ Datei .profile ist im Finder standardmässig nicht sichtbar. Kann aber mit folgendem Befehl sichtbar gemacht werden:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -boolean true;killall Finder

Und mit diesem Befehl stellt man den Ursprungszustand wieder her:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -boolean false;killall Finder

 

Autor: Oliver

Ich bin Oliver und habe den aptgetupdateDE Blog im Juli 2007 aus der Taufe gehoben. Man findet mich auch auf Twitter.

10 Kommentare

  1. Hi Oliver,

    Merci für den Tipp. Kleine Ergänzung:
    das zu editierende File ist abhängig von der eingesetzten Shell. Bei mir war es zum Beispiel nicht die .profile, sondern die .bash_profile.

    Viele Grüße,
    Jo

  2. Hier my2cents…

    # colors for misc things
    export TERM=xterm-color
    export GREP_OPTIONS=‘–color=auto‘ GREP_COLOR=’1;32′
    export CLICOLOR=1

    # set colors
    # export LSCOLORS=’di=1;36:fi=0:ln=4;34:pi=5:so=4;5:bd=5:cd=5:or=4;91:mi=4;92:ex=35:*.rb=90′
    export LSCOLORS=ExFxCxDxBxegedabagacad

    # colors used in command prompt
    NM=“\[33[0;38m\]“ #means no background and white lines
    HI=“\[33[0;37m\]“ #change this for letter colors
    HII=“\[33[0;31m\]“ #change this for letter colors
    SI=“\[33[0;33m\]“ #this is for the current directory
    IN=“\[33[0m\]“

    # command prompt
    if [ ${USER} == „root“ ];then
    export PS1=“$HII\w$NM # $IN“
    # export PS1=“$HI\w$NM # $IN“
    fi

    if [ ${USER} == „dr3do“ ];then
    export PS1=“$SI\w$NM $ $IN“
    fi

    # Set terminal window title
    export PROMPT_COMMAND=’echo -ne „33]0;${USER}@${HOSTNAME%%.*} ${PWD}“; echo -ne „07“‚

    # some practicalities
    alias MWPM=’while x=1; do /System/Library/PrivateFrameworks/Apple80211.framework/Versions/Current/Resources/airport -I | grep CtlRSSI; sleep 0.5; done‘
    export HISTFILESIZE=1000000000 HISTSIZE=1000000
    export HISTTIMEFORMAT=‘: %y.%m.%d %H:%M:%S; ‚

  3. Die ANSI Farben kann man übrigens im Lion Terminal auch in den Einstellungen grafisch festlegen, als Neuerung gegenüber 10.6.

  4. Das ist ja eher ein Bash- als ein Mac-Hint :)
    Aber durchaus sinnvoll wegen der Übersicht.