Artikelformat

Tagr – handle your music

Oliver hatte Tagr schon vor ein paar Monaten in einem kurzen Zweizeiler erwähnt. Ich brauchte die App gestern mal wieder und möchte sie hier etwas näher vorstellen.

2011-04-26 13h33_09

Tagr ist eine kleine kostenlose Software, mit der man seine MP3-/MP4-Sammlung organisieren kann.

Nachdem man einzelne MP3s oder auch ganze Alben ins Hauptfenster hineingezogen hat, kann man ohne den Umweg über iTunes den Songtitel, Interpreten oder Genre ändern. Darüber hinaus kann man das Album-Cover hinzufügen bzw. entfernen. Das Ganze entweder einzeln oder für mehrere Files gleichzeitig. Hier bietet Tagr auch eine Integration zu discogs.com an, so dass man alle benötigten Informationen auch automatisch ausfüllen lassen kann.

Bildschirmfoto 2011-04-26 um 00.50.28

Zusätzlich erlaubt Tagr, die Benamsung der Autofiles anzupassen. So kann man bei den Tracks führende Nullen einfügen, die Groß- und Kleinschreibung verändern oder einfach nur die Reihenfolge von Tracknummer, Interpret und Titel anders festlegen. Cover Flow und Quick Look sind ebenfalls dabei.

Bildschirmfoto 2011-04-26 um 00.51.59Bildschirmfoto 2011-04-26 um 00.52.41Bildschirmfoto 2011-04-26 um 00.52.48Bildschirmfoto 2011-04-26 um 00.52.54

Meiner Meinung nach eine schöne kleine und vor allem nützliche App, die viel Ärger mit dem trägen iTunes erspart. Tagr setzt mindestens Mac OS X 10.6 voraus und ist derzeit nicht, was sicher einige freuen wird, im Mac App Store erhältlich.

LINKS
http://www.entwicklungsfreu.de/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

7 Kommentare

  1. Nettes Tool! :-)
    Weißt, was ich noch suchen würd… so ein Tool, womit ich die Lyrics wieder verlässlich in meine Files einbetten kann… hab diverse Widgets im Hintergrund laufen, aber keines davon funktioniert mehr und Updates gibts auch keine :-(

  2. Björn:

    Vielen Dank, mich würde auch interessieren, ob Du das nutzt, um Musik innerhalb oder außerhalb von iTunes zu verwalten und ob iTunes ggf. die mit Tagr veränderten Informationen erkennt?

    Hast Du mal TuneUp oder SongGenie ausprobiert?

    • Es funktioniert beides…

      zu iTunes:
      Hier muss natürlich der entsprechende Ordner der iTunes Library (~/Musik/iTunes/iTunes Music/) in Tagr gezogen werden. Anschließend das gewünschte Detail ändern und in iTunes den Song kurz anspielen, damit man die Änderung auch dort sieht.

      SongGenie ist auch nicht übel, kostet aber n bisschen was, wobei da die Songerkennung natürlich Sahne ist ;)

      • Vielen Dank für die schnelle Antwort!

        SongGenie liegt der aktuellen „Mac & i“ kostenlos bei. Ansonsten ist der Preis höchstens noch akzeptabel, wenn man seinen (erhofften) Stundenlohn auf die „gesparte“ Zeit zum iTunes-Aufräumen hochrechnet. :)