Artikelformat

FlipToast – Fotos einfach bei Facebook hochladen

Apps, die sich um Facebook kümmern, gibt es wie Sand am Meer. Leider kommt der Upload von Fotos in selbst erstellte Alben meistens zu kurz.

Bildschirmfoto 2011-05-03 um 01.47.58-s.png

Da aber genau dieser Upload, gerade bei mehreren Fotos, über die Facebook-Seite mehr als eine Qual darstellt, kommt FlipToast gerade recht.

Einfach Album auswählen bzw. neu erstellen und dann via Drag-n-Drop die Fotos aus dem Finder hineinziehen.

Bildschirmfoto 2011-05-03 um 01.46.48-s.png

Zusätzlich kann man natürlich seinen Facebook Status updaten und seine Notifications ansehen.

FlipToast ist kostenlos im Mac App Store verfügbar und setzt mindestens Mac OS X 10.6 voraus. Darüber hinaus gibt es eine PC-Version, die über Adobe AIR installiert werden kann.

Artikel wurde nicht gefunden

LINKS

http://www.fliptoast.com/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

6 Kommentare

  1. nettes Tool, aber da muss ich sagen hat Apple mit iPhoto mal wieder den Vogel abgeschossen. Die Facebook und Flickr Integration ist genial gelöst und so hab ich alles aus einer Hand.

    • Blöd bei iPhoto bzw. Aperture ist nur folgendes… Wechselt man beispielsweise von iPhoto zu Aperture und will somit natürlich auch alle Fotos aus iPhoto löschen, dann werden auch alle Alben gelöscht, welche auf fb & Co sind. Man kann leider nicht sagen, dass die Alben weiterhin online bleiben sollen.

      War eine etwas ärgerliche Angelegenheit für mich…

  2. Pingback: Facebook in Links (Mai 2011) | gumpelMEDIA

  3. Pingback: Facebook in Links (Mai 2011) | Medien Notizen [beta]

  4. Pingback: Eine Statusaufnahme: Facebook in Links (Mai 2011) | Posted Planet