Artikelformat

Locationgate Reloaded: Find Your Mac

Jeder iPhone- oder iPad-Besitzer hat sicher schon mal etwas vom MobileMe-Service „Find Your iPhone“ gehört… Einen ähnlichen Service, der allerdings nichts mit Apple oder MobileMe zu tun hat, gibt es jetzt auch für den Mac: „FindYourMac„.

Bildschirmfoto 2011-05-10 um 00.43.02.png Bildschirmfoto 2011-05-10 um 00.42.57.png

Nach der schmerzlosen Installation, findet man Find Your Mac in der Menüleiste wieder.

Dort muss man sich in den Einstellungen einen Account erstellen und einloggen. Anschließend muss man die OSX Warnmeldung mit OK bestätigen und schon wird die erste Positionsmeldung abgesetzt. Da derzeit kein Mac über ein GPS verfügt, werden diese Positionsdaten aus dem WiFi-Network und der IP-Adresse ermittelt. Airport sollte also aktiviert sein.

Bildschirmfoto 2011-05-10 um 00.48.56-s.png

Nun stellt man noch den Intervall ein, in dem diese Positionsdaten übermittelt werden sollen und kann sich dann auf der Webseite vom Entwickler YvanSoftware vom Ergebnis überzeugen lassen. Ein kurzer Test funktionierte bei mir erstaunlich genau.

Find Your Mac ist kostenlos, setzt mindestens Mac OS X 10.6 und einen Intel-Mac voraus.

LINKS
http://fym.yvansoftware.be/

Autor: Björn

Ich bin Björn und quasi der COO von aptgetupdateDE. Ich kümmere mich um die PR und allerlei Kontaktaufnahmen zu Firmen und Softwareentwicklern. Erreichbar bin ich bei Twitter, App.net und natürlich per E-Mail.

3 Kommentare

    • Jupp, Prey hatten wir hier glaube ich auch schon vorgestellt. „Find Your Mac“ soll auch als Alternative gelten, wenn auch nicht annähernd so ausgereift wie das Prey Project.